Sprache

Login to Openmtbmap

email feed

Seit langem mal wieder News von der Open MTB Map

 

Nun, ich muss sagen, es tut mir leid, aber ich war wirklich faul im letzten Jahr beim schreiben von News. Ich wollte immer noch irgendwas vorher implementieren oder fertig machen, und erst dann drüber schreiben. Dann bin ich nicht mehr dazu gekommen. Das wird sich ab jetzt aber wieder ändern – und ich werde zumindest einmal pro Monat über Neuigkeiten berichten. In den nächsten paar TAgen werde ich Peu a Peu die Neuigkeiten der letzten 14 Monate zusammengefasst schreiben.


 Fangen wir mit einer Liste der Länder und Kontinent-Karten für die es jetzt separte Karte gibt:





Antarktis - und es gibt nicht viel Daten in OSM hier - aber es war der letzte Kontinent fehlt. Natürlich mit Höhenlinien

und Grönland.

Asien - Höhenlinien werden nun in den Installer integriert. Ansonsten gibt es eine Menge neuer asiatischer Länderkarten.

Französisch Dom Tom:

     Guadeloupe
     Guyane
     Martinique
     Mayotte
    Reunion

in Afrika: Kamerun, Sierra-Leone

Asien: Bangladesch, Jordanien, Libanon, Russland-asian-Teil, Sri Lanka, Syrien, Bangladesch, Jordanien, Libanon, Russland-asian-Teil, Sri Lanka, Syrien

Australien-Ozeanien: Fidschi

Andere Big Changes Teil 1 - Internationalisierung und Unicode:

 

Seit ca. 1 Monate, um Karten von Ländern, die nicht standardmäßig unter Verwendung der lateinischen Schrift - sind in Unicode. Dies bedeutet, dass eine Karte Sowohl Skript in kyrillischer als auch lateinischer Schrift oder Chinesischen Characters haben kann. Früher gab es oft Fragezeichen oder Boxen statt Buchstaben – das ist jetzt vorbei.

War eine ziemlich große Arbeit das halwegs intelligent hinzubekommen, und nur dort Übersetzungen zu verwenden, wo sie nötig sind. Generell kann man jetzt allerdings nach Städten in lokaler Sprache, oder englisch suchen.  In der Adresssuche muss man jedoch den lokalen Namen der Adresse verwenden. In der Regel, Englisch (aber manchmal auch Französisch, Deutsch, Durch, Spanisch, Italienisch, Dänisch)

Falls der Name in der OSM-Datenbank vorhanden ist – dann wird der Name sein: Englischer Name (lokaler Name). Z.B. Běijīng (北京市). In Ländern, in denen ich davon ausgehe,  dass Übersetzung nicht notwendig ist (zB europäischen Ländern mit lateinischer Schrift) – nur Städte als zweiten Punkt eingetragen. So kann man nach Munic oder München suchen. Für Adressesuche benötigt man aber den lokalen Namen - also München.

Ich hoffe, dass ich in Zukunft alle Karten in nicht-lateinischen Skripte mit Ländern wie international einen Namen transkribiert haben auch wenn die Transkibierung nicht in OSM vorhanden ist. Allerdings ist das derzeit nicht technisch möglich.


Allerdings gibt es einen Haken - alte GPS-Geräte - wie Vista HCx oder GPSMAPS 60 Serie - können Unicode-Karten nicht richtig anzeigen. Sie zeigen nur die internationale Namen, falls verfügbar (besser nur Latein). Deshalb hoffe ich, eine Transliteration insbesondere für die Städtenamen in den kommenden Monaten zu ermöglichn

Weitere Updates von dem, was in den nächsten Tagen geändert

 

11. Mai Karten Updates – Neue Overview Map

Nun, gut 6-7 Wochen nachdem das erste mal die Overview Map mit Inhalt kam, ist mkgmap nun jetzt in der Lage Übersichtskarten mit mehreren Zoomstufen zu rendern (ich hab da konzpetionell recht viel mitgemacht/bugtracking). Dadurch ist die Übersicht der Karten weit herausgezoomt am Desktop nun noch einmal deutlich besser geworden. Bisher war da immer ein Kompromiss, von Geschwindigkeit/Übersichtlichkeit am Desktop und Geschwindigkeit der Kartendarstellung am GPS – dies ist nun quasi "behoben".

Am GPS kann die Basemap früher angezeigt werden, am Desktop dagegen deutlich mehr Übersicht und schnellere Kartendarstellung.

Da diese Neuerungen, bei großen Ländern/Kontinenten umso stärkere Auswirkungen haben, hab ich die Europakarte auch nochmal geupdated – obwohl das letzte Update nur 2 Wochen her ist…

 

 

Nachdem Wochenende, möchte ich an einer Basemap für Garmin GPS Devices arbeiten. Leider kommen mehr und mehr GPS von Garmin inzwischen mit einer routingfähigen Basemap, was teils Probleme macht (es ist besser wenn immer nur eine routingfähige Karte aktiviert ist). Ich werde versuchen die Basemap nicht aus OSM Daten zu erstellen, sondern mit Daten von naturalearthdata.com – so können dann auch große Flüsse, Seen, oder die Wichtigsten Berggipfel in der Basemap aufgenommen werden (aus OSM ist das schwer zu erstellen, weil die relative Wichtigkeit der Objekte meist kaum zu bestimmen ist).

 

Weiters:

Fehler bei der Kartenerstellung von Irland und Nordirland behoben – die Karte ist jetzt auch wieder aktuell (gut 3 Wochen lang gabs da kein Datenupdate).

Nochmals einige kleine Verbesserungen / Bugs behoben beim Autorouting/Addresssuche – insbesondere bei der Velomap.

Auch musste ich dadurch wieder einige Änderungen am .typ-file machen – es gibt daher drei neue Linientypen. (0x11f04, 0x11f05, 0x10f0a).

beachte neu bridge=culvert and bridge=boardwalk.

plus ein paar weitere Bugfixes…

 

Die neue Overview Map in Basecamp, 150km Zoomstufe, Detaillevel hoch, sehr schnell da eine Datei statt wie früher viele Dateien…

Overview Map Germany, 150km, Zoomlevel High