Idioma

Login to Openmtbmap

email feed

FAQ

Deseo participar en Openstreetmap, y especialmente etiquetando vías adecuadas para ciclismo de montaña

Consulte http://openmtbmap.org/tutorials/participate/

 

¿Cómo puedo añadir mis datos / calles / pistas / senderos a openmtbmap?

Consulte http://openmtbmap.org/tutorials/participate/

 

¿Cuándo aparecerán (mis) ediciones en los Openmtbmaps?

Genero los mapas aproximadamente cada semana (habitualmente comienzo el Jueves por la tarde). Los datos que uso suele tener 24 horas de antigüedad. Por lo tanto, suba sus cambios como muy tarde la tarde del miércoles (CET, hora central europea) para que se incluyan en los mapas que se generen durante la noche del Jueves.

 

¿Puede ofrecer mapas conjuntos, por ejemplo, de Italia/Suiza/Austria/Alemania?

No. Así de simple. Si desea que los mapas se extiendan más allá de las fronteras, hágaselos usted mismo.

Además en la actualidad no hay manera de saber cómo mkgmap numerará los fragmentos resultantes de un recorte de los datos, ni su ubicación, sin mirar el resultado con detenimiento. La alternativa de usar una lista predefinida para mkgmap tampoco es una opción válida, porque el proceso tendría que ajustarse demasiado a menudo.

 

Aún no se ofrece el país / área X.

Por favor, absténgase de pedirlo salvo que haya datos en geofabrik para dicha zona. Sólo de manera muy ocasional generaré mapas para Asia, y no tengo los medios para generar América del Norte. Comentarios tales como "por favor genere mapas para la isla X" serán borrados. Tampoco añadiré mapas que incluyan varios países.

 

¿Cómo debería actualizar mis mapas?

La forma más segura de hacerlo es ejecutar el nuevo archivo .exe (y asegurarse de que MapSource/Basecamp no están en ejecución).

 

 

En MapSource veo todo bien, pero en mi GPS echo de menos calles y otra información, las opciones de routing están desactivadas, etc…

Por favor lea http://openmtbmap.org/tutorials/send-maps-to-your-gps/mapsource/

Los comentarios en relación a este asunto se borrarán sin compasión, WTF - ¿acaso cree que escribo los tutoriales para que venga a preguntarme antes de leer siquiera los soluciones?

 

 

MapSource no arranca y se queja de que no hay mapas instalados.

RTFM http://openmtbmap.org/tutorials/install-mapsource/

y http://openmtbmap.org/tutorials/install/ .

 

 

MapSource no arranca y se queja de que tiene que ser reinstalado.

Lea los siguientes enlaces si ha hecho todo correctamente:

http://openmtbmap.org/tutorials/install-mapsource/

http://openmtbmap.org/tutorials/install/installation-with-mapsettoolkit/

http://openmtbmap.org/tutorials/install/

En condiciones normales esto no tendría que suceder. Hay varias formas de solucionar el problema.

1. Ejecute uninstall.bat ("hágalo como administrador" o no funcionará). Si el causante ha sido el mapa que acababa de instalar pero aún así no funciona, entonces otro de los mapas instalados es el responsable, pero no el que se ha bajado de openmtbmap.org. Para arreglar este problema, vaya al punto 2.

2. Instale Mapsettoolkit cypherman1.googlepages.com/home y borre cualquier mapa que sospeche esté haciendo fallar a MapSource. Para ayudarle a identificar los mapas que se han instalado incorrectamente pulse en "Check Registry". Puede usar mapsettolkit para reinstalar cualquier mapa que no haga fallar a MapSource mediante el botón "Install" a la derecha de "Check Registry".

Para instalar un mapa que haya hecho fallar a Mapsource lea el siguiente enlace: http://openmtbmap.org/about/install/installation-with-mapsettoolkit/

 

Aviso: la versión 6.16.3 de Mapsource 6.16.3 ha mejorado mucho en estabilidad, y es bastante difícil hacerla fallar.

CONTACTE CONMIGO POR CORREO ELECTRÓNICO ÚNICAMENTE SI: después de probarlo ha determinado que uno de mis mapas está haciendo fallar a MapSource. En tal caso necesitaré información acerca de su Sistema Operativo, versión de MapSource, y qué mapa ha sido el responsable, incluyendo la fecha en que se lo descargó. Si no ha leído toda la información previa ni probado con mapsettoolkit no responderé a su correo.

 

 

¿Existe alguna posibilidad de enviar los mapas más rápido que usando MapSource?

¿A que se ha leído el tutorial? Puede enviar los mapas directamente a un lector externo de tarjetas de memoria, en cuyo caso el envío de los mapas será mucho más rápido que hacerlo a su GPS conectado por el puerto USB. Una vez exportados los mapas a un archivo gmapsupp.img, podrá combinar varios mapas en uno usando el programa gmaptool. Consulte la documentación de gmaptool para aprender cómo hacerlo. Aunque no es algo obvio para principiantes…

 

 

El autorouting no funciona bien en mi GPS / funciona diferente que en Mapsource

¿Se ha leído la sección Acerca de–> Autorouting? Pruebe a poner las mismas opciones de routing en el GPS y MapSource (comience con Coche/Moto y active/desactive "evitar carreteras de peaje", y use el cálculo de "vía rápida"). La principal diferencia es que MapSource puede calcular rutas más largas sin el uso de puntos intermedios, y las calcula más rápido. La única serie de GPS Garmin que de momento tiene su propio cerebro es la Garmin Edge, que no tiene la opción de "evitar carreteras de peaje" y por lo tanto no puede evitar encaminarle por rutas no adecuaadas para uso con bicicleta de montaña.

 

 

Mapsource o mi GPS fallan durante el cálculo de una ruta, o dejan completamente de responder

El autorouting es muy complejo. Este problema es bien conocido, y para el cual no existe (aún) una solución. Tanto Mapsource como los receptores GPS tienen capacidades de cálculo limitadas. 

Pruebe a calcular rutas de menor longitud. Cuanta más cobertura de datos OSM haya en su zona, más probable será que pueda calcular una ruta de larga distancia. El modo bicicleta hace aún más complicado el calcular las rutas, porque excluye muchas rutas inadecuadas para las bicicletas.

Los mapas de pago tales como City Navigator o los mapas basados en OSM orientados a vehículos de motor funcionan mejor porque usan las etiquetas highway=motorway y highway=trunk para las largas distancias y por lo tanto reducen el número de giros necesario. Hay un límite máximo de 100 giros para llegar al destino durante el cálculo de la ruta sin el uso de puntos de paso intermedios – pero con Openmtbmaps el límite probablemente está más en el entorno de los 10-40 giros dependiendo de lo bien mapeada que esté la zona.

Dese cuenta de que el GPS puede tardar 1-2 minutos para cálculos de rutas largas (y no se fíe de la barra de progreso, no es de fiar en muchos modelos, que haya llegado al final no significa que la ruta no pueda ser calculada). Los Openmtbmaps no están pensados para guiarle de ciudad en ciudad, sino para guiarle en sus plácidas salidas por caminos y senderos en distancias bastante más cortas. Mi objetivo es que el routing funcione bien en zonas bien mapeadas a distancias en línea recta de 40-50 Km. sin que falle.

Trataré de optimizar el autorouting para lograr el objetivo. En la actualidad si la zona está bien mapeada, el alcance es más bien de 10-30 Km.

Dese cuenta también del problema más importante. Muchas vías no están conectadas entre sí en OSM

Si una vía no está conectada en OSM, el GPS no le guiará por ella. Por favor, corrija las vías no conectadas que vea (conecte también las pasarelas o los funiculares a otras vías para que también sean tomadas en consideración para el autorouting).

 

¿Puede echarme una mano con MapSource, mkgmap, …?

Por favor consulte en los foros de GPS relacionados con la cuestión. Hay buenos foros en inglés en www.groundspeak.com o www.gpspassion.com – en alemán www.foromtb.com, www.naviuser.at y en español www.foromtb.com, www.elgps.com o www.mendiak.net. Léase también wiki.openstreetmap.org/ y el foro de Openstreetmap (tiene una sección para Garmin): forum.openstreetmap.org/index.php

Me estoy cansando de leer continuamente comentarios que en el 90% de los casos están contestados en los tutoriales o explicados en el fichero de ayuda del MapSource. MapSource es relativamente fácil de usar, pero necesitará dedicarle varias horas o incluso días para sacarle todo el provecho. Use Qlandkarte GT si es un principiante, es más sencillo. También hay muy buenos tutoriales en alemán que puede consultar aquí http://www.silvia-kurt.de/index_gpsinformation.htm

 

 

Me gustaría echarle un vistazo al archivo de estilos para mkgmap – o sugerir cambios en los mapas de openmtbmap

Sorry, the style-file is not online anymore. I don't intend to publish it anymore for the time being.

 

   

 

Algunas áreas/polígonos no se dibujan, o lo hacen de manera incorrecta, el océano invade la tierra

a) El mar falta parcialmente, o invade tierra firme: en algún sitio la línea de costa o de un lago está rota. Dese cuenta de que esto puede suceder porque los datos sean incorrectos, o porque el corte realizado por geofabrik no haya sido correcto – y por lo tanto mkgmap coloca el mar en el lado equivocado.

Puede hacer que el polígono que representa el mar (de color 0x10f1d) sea invisible haciéndolo transparente en el fichero TYP. Así no verá el mar invadiendo tierra firme, si eso le molesta.

b) En lugar de un área, se dibuja otra distinta. Para arreglar esto, por favor use multipolígonos. Con mkgmap no hay manera de saber lo que está por encima o por debajo.

Mapnik y Osmarender tienen diferentes implementaciones de multipolígonos y también soportan etiquetas no oficiales tales como layer=value. Sin embargo no hay manera de implementar algo similar para los mapas Garmin. Si varios polígonos se solapan, las definiciones en el archivo TYP determinan cuál de ellos se ve encima de los otros. Y esto se tiene que hacer para todo el mapa. Es cuestión de prueba y error si se muestra el agua por encima del bosque, o al revés. Por lo tanto dependiendo del archivo TYP algunos mapas Garmin mostrarán algunas áreas en ciertos sitios, pero no mostrarán otras, y al revés. Por cierto, también los mapas vendidos por Gargmin sufren este problema, y a veces con mayor intensidad.

 

Hay grandes zonas (cuadradas) en blanco en el mapa (tiles inexistentes)

Esto pasa de vez en cuando. A menudo habrá algunos fallos severos en la información de OSM que provocará que mkgmap, el compilador de mapas, falle al generar el tile. Por lo general este tipo de fallos se arreglan rápidamente, así que espere a la siguiente actualización de los mapas para ver si ya se ha arreglado. En caso contrario trate de identificar el problema por usted mismo, yo no tengo tiempo para analizar ese tipo de errores. Acuda usted mismo a la lista de correo de mkgmap con una descripción completa del error (e intente usar mkgmap con un valor muy bajo del parámetro –max-nodes, para identificar el área problemática)

 

No me gustan los colores, el diseño, las calles aparecen muy gruesas, no se ven bien en mi GPS, etc….

Puede cambiar el fichero TYP usted mismo usando maptk. En principio se puede cambiar todo lo relacionado con la presentación sin necesidad de cambiar los mapas. Esto es un asunto bastante avanzado, y dese cuenta de que no le ayudaré con estos asuntos, pero los foros de GPS están llenos de ayuda y consejos sobre este tema.

 

Ha borrado mi comentario

OK digamos las cosas claras. Si pudo ver su comentario nada más enviarlo pero se ha borrado sin explicación alguna posteriormente, sospeche que ha hecho una pregunta que ya está contestada aquí, en la FAQ y en los tutoriales. ¡¡¡Ya he tenido bastante con algunas preguntas porque la gente no se lee los tutoriales y comienzan a preguntar sin leer primero!!!. – ¡También borraré los comentarios sobre asuntos que estén explicados en los README que se incluyen con las descargas! Si su comentario no apareció ni siquiera al principio, probablemente se haya catalogado como spam. Elimine enlaces y quizás añada algo de texto para hacer que su comentario se diferencie en algo de las cantidad de spammers que intentar publicar comentarios en la página web.

 

Hacer los mapas compatibles con Basecamp o Mac OSx:

Extraiga el archivo .exe (empaquetado con lzma – use por ejemplo total unarchiver) y procese la salida con gmapibuilder (búsquelo en google). Si dispone de una instalación de Windows puede instalar los mapas como de costumbre, y a continuación usar "garmin map converter" para convertir los mapas a formato .gmap. Puede descargar garmin map converter desde la web de Garmin. Aunque lo mejor es usar Qlandkarte GT (para no tener la necesidad de convertir los mapas).

 

Tengo algunas otras preguntas sobre los Openmtbmaps que no están respondidas en esta página o que no he podido encontrar en Google

Ponga un comentario a continuación. Si lo considero importante añadiré un nuevo apartado en la web o lo añadiré a la FAQ.

 

91 comments to FAQ

  • Klaus Wilhelm

    Hallo,

    in Mapsource werde die Höhenlinien der “integrierten” Europakarte nicht dargestellt. Die kann ich nur sehen wenn ich openmtbmap srtm eur 11.10.2012 auswähle.
    Also beides zusammen geht nicht.

    Grüße Klaus

  • etmytrid

    I have installed the map of Europe. Is there a way of knowing what regions the various map files correspond to?

    • extremecarver

      Well you mean the single .img files. Not really without a program like Mapsource or Qlandkarte GT where you can select the .img files to show the name….

      In principle anyhow it makes only sense to send it using Mapsource/Basecamp/Qlandkarte GT so no need to know which .img file covers which region…

  • hans-wynand

    Hallo,

    mein Gerät: Garmin GPSmap 60CSx
    mein PC: Windows 7

    Bezüglich Höhenlinien bekomme ich für die Deutschlandkarte in BaseCamp die Höhenlinien perfekt angezeigt, in MapSource sehe ich nur die Zahlen der Höhenlinie, aber nicht die Linie selbst. Auf dem GPS zeigt das Display ebenfalls nur die Zahlen der Höhenlinie an, nicht aber die Linie selbst.
    Habe im Tutorial nachgelesen und die Karte aus MapSource wie beschrieben auf eine Mini-SD-Karte geschickt.

    Was kann der Grund sein, dass ich die Linien nicht angezeigt bekomme?

    Gruß,
    Hans-Wynand

    • extremecarver

      Mapsource ist normal. Aber am GPS Gerät sollten sie schon angezeigt werden – wie hast du die Karten übertragen? Hast du evtl statt mit gehaltener Maustaste die Kacheln “ziehend”, einzeln die Kacheln angeklickt zum übertragen?

      Sind links in der Liste der Kacheln beim übertragen die Höhenlinienkacheln wirklich drauf (4 Kacheln mit 7….. .img Nummer am Ende der Kachelliste wärens für ganz Deutschland)..

      Welches Layout? Beim 60CSx am besten classic oder thin – bzw hiking. Das Desktoplayout lässt die Höhenlinien evtl sehr kontrastarm oder reich ausschauen.

  • Steffen Sagasser

    Hallo,
    ich habe gerade eine PC mit Ubuntu-Betiebssystem (Linux-Distrubition) in Betrieb genommen und möchte mit QlandkarteGT Tourenplanen oder auch aufgezeichnete Tracks anschauen. Wenn ich versuche die Velomapkarte veloalps herunterzulade bekomme ich dei Meldung “Beim laden des Archivs ist ein Fehler aufgetreten”. Auf diesem Rechner läuft nur Ubuntu/Linux, kein Wimdows nebenher. Liegt es vielleicht daran?

    Im vorraus vielen Dank für Deine Antwort/Hilfe

    Steffen

    • extremecarver

      Du meinst beim öffnen oder beim versuch die veloalps.exe herunterzuladen? Beim “öffnen” – also besser extrahieren musst du aufpassen dass die exe lzma gepackt sind. Evtl dafür alle .7z oder 7zip lzma/lzma2 Packete die du findest nachinstallieren (früher hieß das bei Ubuntu 7zip-full).

  • monkie

    Hi!
    Erst einmal ein dickes Lob die Karte ist wirklich sehr gelungen!
    Ich habe leider ein Problem beim übertragen der Karten.
    Ich möchte auf meine 16GB (Garmin gpsmap 62s) die mtbmap und die velomap (nur Deutschland, BeNeLux und Österreich) darauf installieren.
    Leider wird die Karte immer überinstaliert und es bleibt nur eine Karte auf der Speicherkarte. Wie bekomme ich beide Karten auf das Navi?

    Besten Dank

    • extremecarver

      geh in einem Dateiexplorer auf die Speicherkarte in den Garmin Ordner. dort liegt eine gmapsupp.img. Die kannst du umbenennen in etwa omtbde.img oder ähnlich (keine Sonderzeichen, keine Leerzeichen, keine Umlaute verwenden – da kann es zu Problemen kommen). Dann nächste Karte senden…

  • pasarm

    Hi,

    How can I remove/disinstall an openmtbmap from BaseCamp?

    Pasquale

  • Robert Nordenhof

    Hello
    I will race the Bike transalp through Germany ,Austria and Italy.There is a map called the Alps.How can i see the area it covers ?
    best regards
    RObert Nordenhof

  • Gerardo4711

    Wie sehe ich bei der openmtbmap_italy das Aktualiesierungsdatum?
    Danke
    Gruß aus dem Remstal
    G.Ritter

    • extremecarver

      Windows – im Instaler – oder im Map Selector (Basecamp/Mapsource). Mac nur im Map Selector in Basecamp – bzw beim installieren via Mapinstall.
      Vor dem Download – benutze den Windows Link und schneide den Dateinnamen ab (also mtbitaly.exe wegnehmen vom Link).

  • Der Wanderer

    Hallo,

    ich habe die Europa Karte mit den Höhenlinien im Basecamp V4.2.5 installiert und finde beide unter der Kartenauswahl. Soweit so gut.
    Wenn ich jetzt einen Track erstelle, fehlen darin aber die Höhenangaben. Auch die Auswahl in Basecamp auf einem Track ‘->erweitert->Höhendaten der Karte für ausgewählten Track verwenden’ kann man zwar aufrufen aber das Ergebnis ist das gleiche.
    Hast du eine Idee woran das liegt?

    • extremecarver

      Das geht prinzipiell nicht für Tracks – nur für Routen (Ausnahme Karten mit DEM – das ist aber noch nicht entschlüsselt sprich die Analusische Karte die es mit DEM gibt, hat das DEM unter sehr sehr fraglicher Lizenz einkopiert – aber sonst geht es bei freien karten einfach nicht). Du kannst aber den Track per Rechtsklick als Route mit “Direktrouting” duplizieren, dann bekommst du ein Höhenprofil.

  • Peter_1_

    Servus Felix,
    Hab was entdeckt, wo ich mir nicht sicher bin, ob da in OSM nicht korrekt
    erfaßt wurde, oder ob man das .TYP File anpassen sollte.
    Als Anlage 2 Screenshots vom Tegernsee, eines mit dem Original .TYP,
    eines modifiziert: Locality 0x0D00 Prio von 4 ==> 2.
    Schönen Abend von Bayern nach Wien,
    Peter

    • extremecarver

      Da ist der Fehler in OSM. Da liegen zwei Polygone aufeinander – daher ist nicht klar welches oben/unten dargestellt werden soll (und layer=? kann man mit Garmin Karten leider nicht vernünftig realisieren). Als Multipolygon könnten es alle Karten korrekt anzeigen!

  • lector

    Nabend,

    hab die Karten mit MapSource auf eine MSD Card (16GB) geschoben wie in der Anleitung.
    Wenn ich diese jedoch in meinen Garmin 810 schiebe, steigt das Gerät bei Karten einlesen aus. Auf der Karte liegt sie im Garminverzeichnis mit gmapbmap.
    Was hab ich falsch gemacht?
    Vielen Dank für die Hilfe!
    Lector

    • extremecarver

      (kann Kommentare leider nicht verschieben – daher anderen gelöscht).
      als gmapbmap??? Mapsource überträgt die Karte als gmapsupp.img – gmapbmap ist die Basiskarte… Überprüf nochmal was da drauf ist.
      Was meinst du mit Gerät steigt aus – es bleibt hängen und bootet nicht hoch?
      Mache bitte einen Sicherheitskopie von der microSD, dann formatiere sie (quickformat sollte ausreichen) und spiel nur die Karte drauf – dann leg sie nochmal ein und schau was passiert. Die meisten Aussetzer passieren wegen kaputter Tracks oder Routen.
      Wenn noch immer Probs, dann probier eine andere microSD (am besten 8GB oder kleiner – teils gibts mit 16GB SDs probs) es könnte auch sein dass deine microSD ein Fake ist bzw kaputt ist. Passiert in letzer Zeit leider öfter…

      • lector

        Vielen Dank für die prompte Hilfe!
        Du hast Recht, die Karte ist als gmapsupp.img kopiert worden.

        Das Gerät bootet und beim Karten laden schaltet es sich dann aus.
        Ohne die Karte bootet das Gerät ganz normal und arbeitet mit der Garmin Karte.
        Die mircoSD war vorher in einem anderen Gerät und funktionierte dort.
        Nun gut, das muss ja nichts bedeuten.

        Werde mir eine neue Karte besorgen und es nochmal versuchen.
        Denkst Du, das der Workflow sprich über MapSource direkt über ein Kartenlesegerät auf die Karte ok ist? Oder sollte ich lieber etwas anderes probieren?

        Vielen Dank!
        Helge

        • extremecarver

          und wenn du die gmapsupp.img löschst (keine andere Änderung vornimmst..) dann startet das GPS?
          Wenn ja – dann versuch mal ob mit einer anderen Karte (anderes Land) das auch passiert. Wenn ja, gehe von kaputter microSD karte aus. Wenn nein, dann probier bitte mal aus, unter welchen Bedingungen es passiert – probier Land komplett, Nur 2-3 Kacheln, etwa halbes land. Dann melde dich bitte nochmal und schreib die Ergebnisse.

          • lector

            Perfekt!
            Hab ich so gemacht.
            Karte gelöscht – Gerät bootet.
            Nur Ruhrgebiet – Gerät bootet und arbeitet.
            Deutschland und angrenzende Länder – Gerät bootet und arbeitet.
            ??? Alles mit der gleichen mirco SD.

            Was zum Henker war denn nun nicht i.O.?
            Ich hatte gestern die Karte intern auch immer mit “Deutschland und angrenzende Länder” gespeichert, hab ich heute geändert, hat sich der 810 am “ä” gerieben?

            Vielen Dank für den Support!!!

  • Peter_1_

    .TYP Datei modifizieren:
    Ich habe es versucht … und es funktioniert wie erwartet.
    Erste Versuche hab ich mit maptk gemacht, dann bin ich auf TypWiz3 umgestiegen, ist viel komfortabler, hat aber teilweise Probleme beim Einlesen der von maptk erstellten POI’s.
    Es sollte aber bedacht werden, daß die von Felix bereitgestellten .TYP Files sich evtl. ändern können, das eigene .TYP File muß dann nachgebessert werden, wie oft das passiert ??? Informationen dazu ???
    Muß jeder selbst entscheiden, welchen Aufwand das persönliche Layout wert ist :-)
    Mein Ziel war es hauptsächlich, die Wege-Darstellung nach meinem Geschmack zu vereinfachen, ich will mir nicht so viele Farben bzw. Muster merken.
    Beispiel hier: Peters Kurz-Legende

    Hat noch jemand Erfahrungen ? Tipps ?

    Peter

    • extremecarver

      jip typwiz3 macht leider probs. Hab versucht das mit dem Autor zu analysieren, aber irgendwie hat er auf seinem Rechner die Probleme nicht. Daher derzeit leider nicht kompatibel…
      typwiz3 kann ein paar Sachen die maptk kann nicht, bzw umgekehrt. So wirklich besser sehe ich es noch nicht an.

      Große Änderungen sind selten, recht oft kommt aber hier und da eine Kleinigkeit dazu. Sprich es wird nicht gleich inkompatibel, aber gut möglich dass halt was fehlt, oder auf einmal ein riesiger POI wo erscheint, der mit meinen .typ-files deutlich kleiner wäre….

      Je nachdem was du veränderst, kannst du ja einfach Polygon/POI text alle paar Monate komplett überkopieren, oder versuchen es dir lokal via GIT bzw Subversion als Diff File nur die Änderungen zu speichern, und die über neue Sachen drüberbügeln.

  • henny

    Hello Felix, in my area (Altea, Spain) I have made a lot of corrections and additions. These are included in the map of Spain very well, but “barrier=gate” I don´t see in the map. In fact it is a road which apparently is “captured” by somebody, and has been converted to a private area, and it is “impossible” to pass around. I have marked it with the tag “barrier=gate”, but maybe it is better to remove the road totally ?
    Henny.

  • Arathosmtb

    Hallo,
    erst mal danke für die schönen Karten, ich benutze openmtbmap und velomap. Seither trage ich auch meinen Teil zum OSM-Projekt bei, in meiner Gegend gibt es noch viele weisse Flecken, kleinere Strassen, aber vor allem auch Wege und Pfade.
    Bei velomap-France habe ich allerdings gerade das Problem, dass die aktuelle Karte nicht von BaseCamp akzeptiert wird. BC sagt mir, ich solle die Karte neu installieren, was aber nichts bringt. Dies betrifft den Download von heute (18.8.13). Die letzte Version, die ich am 22.7.13 heruntergeladen habe, funktioniert dagegen einwandfrei.
    Ist das Problem auch bei anderen schon aufgetreten oder bekannt?

  • dhj

    Hallo, ich hoffe ich habe die Antwort nicht irgendwo übersehen. Wie kann man aus einem Track ein Overlay generieren, den ich auf mei etrex senden kann?

    Gruß und Danke für die tolle Arbeit.

    Dietrich

  • mime

    Du hast natürlich recht, ab und zu mal in die Tutorials schauen, dann klappt’s auch mit den Karten laden.
    Danke für die schnelle Info.

  • mime

    Hallo,
    ich habe ein Problem. Ich habe mit heute die mtbalps.exe heruntergeladen und auf dem PC (mapsource 6.16.3) installiert, funktioniert. Dann meine Route geplant und zum Dacota20 geschickt. Das hat funktioniert aber leider sehe ich zwar die Route und die Höhenlinien aber leider keine Karte. Mit der mtbalps.exe vom 26.12.2012 hats funktioniert.
    Ich wäre für eine schnelle Antwort dankbar, da ich am Mittwoch starten will.

  • jubaer59

    Kann man Routen, welche man erwandert oder befahren hat auf seiner Homepage mit einem Kartenausschitt von openbmtmap veröffentlichen oder verletzt man damit Schutzrechte (hab schonmal 1500€ bezahlt bei offentlichen Kartenausschnitten)

  • ArBo

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit die Längen und Höhenangaben im metrischen System anzuzeigen (also nicht in ft&mi sondern in k und km)?

    Herzlichen Dank soweit
    ArBo

  • alessandro.sitta

    Hallo, is it possible use India maps with himalaya contourlines ? How is possible ?

    • extremecarver

      yes (but you loose the overview map) – by using create_mapsource_installationfiles_with_mkgmap.bat after adding all 7*.img files from the contourlines into the India map folder. Then you can see them in Basecamp/Mapsource.
      But why himalaya contourlines instead of the india contourlines??? The quality is identical of the contourlines.

  • Peter_1_

    Bin begeistert von der Europakarte!
    Aber 2 Kleinigkeiten sind mir bis jetzt aufgefallen:

    – es wird öfters der Text “Bridge G1 Pth” oder ähnlich angezeigt,
    das macht m.E. keinen Sinn.
    Ist da was falsch getaggt (OSM) oder falsch gerendert (style ???)

    – Manche Gipfel werden nur bei ganz bestimmten Maßstäben angezeigt,
    m.E. ohne Logik dahinter, da nicht kontinuierlich.

    lg Peter

    • extremecarver

      1. Siehe mal im Installationsordner das Readme an – G1 Pth gleich Tracktype=grad2 und highway=path in OSM Daten.

      2. am GPS oder in Basecamp? Welche Gipfel (wo?).

      • Peter_1_

        zu 2.
        Tritt nicht auf dem 60CSx auf, nur in Basecamp, und auch da nur, wenn im .TYP bei einem POI ein Text ungleich “Standard” bzw. “Große Schrift” definiert wird, ist also offensichtlich ein Basecamp-Problem.
        Tritt ohne erkennbare Logik bei einigen Maßstäben auf.

        zu 1.
        Tritt nur in OpenMTBmap auf, nicht in der OpenVeloMap.
        Bei geändertem .TYP sieht man, daß offensichtlich bei “Bridge” ein “residential” gerendert wird.
        Siehe Screenshots:
        https://www.dropbox.com/sh/e3q7w17gipzw8ih/DOKVrj_SOV#/
        Selbes Problem auch bei “Drain”, “Ditch”, “Canal” und evtl. weiteren.

        lg Peter

        • extremecarver

          2. welchen Gipfel betrifft es denn – dass ich es mal überprüfen kann?
          1. ups – editiert. Hab die Screenshots zuerst nur halb gesehen – muss mal überprüfen warum da Labels angezeigt werden. Da sollte natürlich das Label nur beim mouseover/hoover erscheinen – aber sonst nicht dargestellt werden.

          • Peter_1_

            zu 1:
            Hab nochmal ein paar screenshots erstellt:
            https://www.dropbox.com/sh/94s9jtv2s604b28/6S3gllHmey
            Hinweis: nicht nur “Bridge”, auch Drain, Ditch, Canal, evtl. auch andere.

            zu 2:
            Beliebige Gipfel bzw. Ortsnamen, Städtenamen, …,
            bei denen im .TYP bei erweiterter Bezeichnung bei der Fontgröße
            NICHT “Standard” bzw. “Große Schrift” angegeben wird.
            Als Beispiel nimm “Glonn” in Bayern.
            Das ist eine “Small City 0800″ und hat “normal text”,
            damit erscheint die in Basecamp nur bei 100m, 700m, 1km, 1.5km, 2km.
            Wenn man “normal text” auf “großen text” bzw. “standard text”
            ändert, ist alles OK.

            lg Peter

  • Pieter Vandamme

    Hi

    I have a problem installing the downloaded maps into basecamp (mac). Every time I open the downloaded file to with unarchiver, there’s a pop-up telling me the following: “the archive file is incomplete”. This is not only with one map I download, but with all maps I have tried so far.

    Regards,
    Pieter

    • Pieter Vandamme

      Hi again

      I was able to solve the problem myself. I had to download the maps again. Apparently something went wrong downloading yesterday. But today, it works fine. I even transferred the maps to my Garmin 60CSX without any problems.
      So, I’m happy to say I’m ready to ride! Thanks!

      Pieter

  • Ethera

    Hallo,
    ich habe die Europakarten velomap und openmtbmap mit Höhenlinien vom 08.02.2013 installiert auf dem PC. Bei der openmtbmap lässt sich das Kartenlayout nicht auf “Mapsource” umstellen, es wird stattdessen ein Gerätestyle installiert. Andere Darstellungen z.B. wide, thin etc. lassen sich installieren und funktionieren. Keine Probleme damit habe ich bei der velomap .
    Danke.

    • extremecarver

      Das war ein Bug für ein paar Tage. Ich hab deswegen vor 2 Tagen die Openmtbmap Europe nochmal geupdated. Du könntest aber eine beliebige Openmtbmap neu Downloaden (etwa legend) – und i.e. tradle.typ nehmen, tradeu.typ damit überschreiben, und dann mit Mapset Toolkit den Europakarten Eintrag öfnnen und mit O.k. wieder schließen, und dabei den Korrekturvorschlag akzeptieren – ansonsten müsstest du installer wie Kartendaten neu runterladen.

  • willems

    Hallo,
    ich habe mehrere Fragen,
    gibt es eine Einstellung wo die Städtenamen sichtbar werden?
    Ich habe eine Route von einem Freund in Spanien er ist dort schon mit dem Auto gefahren in OpMa sind noch nicht einmal wege zu sehen?
    Auf den Karten sind, wenn man anklickt, Trk zu sehen, die man jedoch nicht informativ erhält, sind diese entfernbar?

    • extremecarver

      1. Leider nein. Du solltest aber Alle POI auf Max Anzeige stellen, und auch den Begrenzungsfilter ausschalten.
      2. Spanien ist leider einfach teils auf Openstreetmap noch nicht sehr gut gemapped. Liegt sicherlich auch an der “Topohispania”, einer für privatgebrauch kostenfreien Karte für Garmin GPS die auf amtlichen Rasterkarten basiert.
      3. Trk ist die Kurzform für highway=track – was meinst du mit entfernbar?

  • HagenPohl

    Hallo,
    ich habe mir die mtbbayern.gmap geladen (zunächst nur diese) und kann diese nicht in BseCamp (MAC-Nutzer) laden. Auf meinem GPSmap 60CSx war das kein Problem, da funktioniert die Karte.
    Was kann ich tun?
    Hagen

  • maxrwei

    Hi,
    ich habe mir zum baldigen Urlaub die Karte “Israel and Palestine” heruntergeladen. Karte ist geografisch ok, aber Ortsnamen sind unlesbar merkwürdig übersetzt. z.B. Haifa = Khyph Einzig Jerusalem ist lesbar angezeigt. Wie kann ich das ändern?
    Danke für eine Antwort.
    Max

  • Jochen Czischke

    Hallo.
    Ich habe die mtbeurope und europe_contours installiert, es sind auch die 6er und 7er Dateien im Ordner vorhanden, nur mein MapSource 6.15.11 zeigt zwar die Europakarte aber keine Höhenlinien an. Eine Idee?
    Jochen

  • Rainer Sokoll

    Hallo,

    wenn die Karte für Belgien aktiv ist, erhalte ich keine Informationen (Karte) mehr über Deutschland (Garmin Topo light NRW). Laut Gerät sind alle Karten (auch Europa) aktiv.

    Vielen Dank!

  • Mags

    Hallo,

    gibt es irgendeine Lösung die Openmtbmaps gerendert als PNG-Tiles Offline-fähig zu bekommen?
     
    Danke,

    Mags

  • Dieter Eckart

    Keine Strassennamen mit Garmin Mobil XT
    Ich benutze mtbgermany mit Garmin Mobile XT auf einem Nokia 5800. Leider werden hier keine Strassennamen angezeigt. Ich benutze Type wide. Mit der gleichen Karte auf meinem Garmin GPSmap 60CSx werden die Strassennamen korrekt angezeigt. Wie ist das verhalten zu erklären ?

  • Viktor

    Wie kann ich die Wanderwegmarkierung in den Karten einblenden (wie bei http://www.wanderreitkarte.de)? Ist nur die Frage des TYP-Files oder muss man bei Rendern etwas anders machen? Die Erklärung kann technisch ausfallen. Kann ich eigentlich das TYP-File von der wanderkarte.de in openmtb benutzen?
    Viktor

    • extremecarver

      1. Geht nicht. Würde nur gehen wenn ich den Map Composer zum erstellen benützen würde. Der ist mir aber absolut zu blöd, fehlerhaft und langsam. Mkgmap selber bietet keine Funktion diesbezüglich. Typ-File geht auch nicht, du kannst es aber anpassen mit maptk wie du willst.

  • Hallo,
    mir gefällt das Projekt Openmtbmap sehr gut und möchte für Mountainbiker möglichste detailierte und korrekt Informationen bereitstellen. Trotz intensiver Informationsrecherche finde ich leider zu folgenden Fragen keine wirklich befriedigenden Antworten.
    1.) Verwendet man die mtb-Tags für Wege die offiziell für Mountainbiker ausgezeichnet sind oder dann wenn sich diese aus Sicht des Kartografen zum Mountainbiken eignen?
    2.) Verwendet man das bicycle=yes Tag, wenn der Weg explizit für Fahrradfahrer frei gegeben wurde oder wenn sich dieser aus Sicht des Kartografen zum Fahrradfahren bzw. Mountainbiken eignet?
    Armin

Leave a Reply