Screenshots (Desktop)

 

 

Einfach ein paar Screenshots der Openmtbmap aus Basecamp und Mapsource um zu zeigen wie die Karte aussschaut am Desktop. (am GPS kann man zwar dasselbe Layout wählen, aber es macht mehr Sinn ein hochkontrastlayout im Installer auszuwählen, um bei schlechten Lichtbedingungen schnell und sicher die Karte zu erkennen).

 

Vergleichen muss man dies mit anderen Vektorkarten. Nicht Rasterkarten. Vektorkarten werden aus den Daten realtime am GPS/PC gerendert, und daher sind gewisse Details wie etwa die Dichte von Labels und Beschriftungen nie so optimal wie bei einer handgezeichneten Rasterkarte. Dafür ist die Karte drehbar, frei zoombar, und routingfähig auf allen Wegen. Hey und ich finde die Übersicht ist schon sehr sehr nah an einer Rasterkarte.

 

 

 

Folgend eine Serie von Screenshots die alle Detaillevel der Deutschlandkarte zeigen - beim hereinzoomen nach Hamburg (1. shot: Detaillevel von unendlich bis 70km)

(50-20km)

(15-10km)

 

(7-5km)

 

(3-2km resolution)

(1.5-1km resolution)

 

Diese Detailstufe ist bei Großstädten leider etwas überfrachtet (700-300m resolution) - vor allem da zu viele Labels platziert sind. Aber hey, es ist im Prinzip die einzige Detailstufe die wirklich verbesserungswürdig ist.

 

Dies ist die höchste Detailstufe (200m to 20m resolution). Man kann weiter beliebig weit hereinzoomen ohne Qualitätsverlust. Allerdings erscheinen keine "neuen" Informationen/Details mehr.

 

 

11 comments to Screenshots (Desktop)

  • elshom

    Hello,
    I installed the Canary islands map on 31-10. As I have a garmin etrex 30x I installed the non unicode map for my mac. In comparison to the old map it shows grey 3d contours. Is it possible to switch that off? I choose the hiking layout and integrated the contour lines. See attachment.

    thanks for your help and best regards, Els

    • extremecarver

      On your device you can switch it off. In Basecamp there is no way to do so

      You could strip the DEM data using gmaptool. It’s actually not very complicated. However you will have to use the command line version as there is no graphical version unter Mac OSx
      1. Drag all 7*.img files into gmaptool window.
      2. Create a new subfolder called no_dem
      2. On the Join Tab – select a new output name in the no_dem folder. E.g. nodem.img. Select the „Remove altitude data DEM“. Confirm with Join All.
      3. Now go back to the Files tab – delete the 7*.img files – and drag in instead the newly created nodem.img from step 2.
      4. Go to the split tab – Untick the „Compile Preview Map“ option – as we do not need it. Select again the new folder created in step 2. Confirm with Split selected.
      5. Now take all the newly splitted 7*.img files from the no_dem folder – and overwrite the 7*.img files from the main map folder.
      6. Your finished – don’t forget to delete the Basecamp cache by pressing CTRL-G twice in Windows.
      6. OS x: to delete Basecamp cache – clear:
      ~/Library/Caches/com.garmin.BaseCamp/TileCache
      ~ being your home folder.

      You can do this from Terminal using the command /bin/rm -r ~/Library/Caches/com.garmin.BaseCamp/TileCache/*

      it’s also possible that the Tilecache is located here:

      ~/Library/Containers/com.garmin.BaseCamp/Data/Library/Caches/com.garmin.BaseCamp/TileCache

    • extremecarver

      basically the commands are:
      gmt -j -o nodem957.img -q 7*.img
      gmt-S nodem957.img
      the overwrite the old 7*.img files with the new ones.

      I hope to add a bash script to the next map update to do this automatically. For windows the script is already written – for mac os and linux I still have to do it.

    • extremecarver

      okay – well my last 2 comments were useless – because the file structure is so different for gmap style maps. But actually it’s even easier – you just need to delete/remove the DEM files in the 7* folders under Mac OS x – I’ve included a script that can disable/re-enable the DEM. It will come for all maps on next map update – and I just uploaded Canary islands so you can try it out. Just right click on remove_DEM_from_openmtbmap_or_velomap_gmap_maps.sh – make it executable – and you can disable all the DEM files. Please post back if something doesn’t work – I’ve only tested it on linux (but bash and commands are very similar – so I am pretty sure it runs just fine on OS x).

  • Carlo48

    Ich habe eine schlichte Frage:
    Wie kann ich – um auf meinem notebook Speicherplatz zu sparen – eine Karte, die ich absehbar für einige Zeit nicht benötige – eifach wieder deinstallieren?
    Cralo48

    • extremecarver

      Auf Mac OSx – einfach händisch löschen. Auf Windows im Installationsverzeichnis die uninstal…. .exe ausführen. Die ist auch im Programmmenü verlinkt (aber ja – seit Windows 7 ist das nicht mehr grad übersichtlich). Ich möchte es nicht in die Windows Softwareliste reinschreiben – da sonst Power User unzufrieden sind wenn da 10 oder mehr OpenMTBMap Einträge drin sind.

  • irdelta

    Hallo,
    beim dem Kartendownload wird nach der der Auflösung gefragt – früher mal „thin“ etc.
    Aktuell kann ich mir unter den beiden zuerst genannten nichts vorstellen, die anderen sind vermutlich zu grob für mich als Biker.
    Ggf wäre es sinnvoll auf hier auf der Homepage-Beispielsceenshots aufzufrühen.
    Danke für Deinen Einsatz die vergangen Jahren.
    Gruß

  • Munich_redbird

    Hi,
    habe mir heute die Nepal-map runtergeladen + auch die Nepal conturs. Brauche ich letztere überhaupt um Höhenprofile auf den am PC zu planenden Routen/tracks zu erhalten bzw. später auf dem GPS als Höhenlinien zu sehen?
    Falls ja, Reihenfolge der Installation??
    Danke.

    • extremecarver

      Ja – Höhenprofil aber eh nur für Routen. Reihenfolge Mac OSx – siehe Tutorial 2a) – Windows installiert alles automatisch – der Installer fragt nach dem HÖhenliniendownload wenn vorher aktiviert dass sie integriert werden sollen.

Leave a Reply