Windows/Linux – OpenMtbMap Kartendownload

AnleitungOpenMTBMapHöhen-KonturlinienNicht UnicodeMac_OSXVeloMap

Über die Karten und Kartendaten

Video-Tutorial, wie Du die Karten mit Mapinstall sendest. Weitere Video-Tutorials, die alle Grundlagen erklären, findest Du hier: https://openmtbmap.org/de/tutorials/beginnners_windows/

 

- Kartendaten

All maptiles sind mit mkgmap kompiliert unter Benutzung von Kartendaten von openstreetmap.org & Contributors.

Dank an Geofabrik für das bereitstellen der Kartendatensnapshots snapshots welche ich zum erstellen der Karten benutze.

- Copyrights - Siehe Abfrage beim Installer bzw wenn die .exe entpackt wird die Datei copyrights.txt.

Höhenlinien / Digital Elevation Model (DEM) data:

Die Höheninformationen zum berechnen dieser sind in folgender Priorität ausgewählt - immer wenn verfügbar:

  1. LIDAR Daten von offenen Datenquellen bei Ländern/Ämtern/Regierungen oder anderen freien Daten - zusammengestellt ins .hgt Format von Sonny für viele europäische Länder.
  2. ALOS World 3D30 nur verfügbar zwischen 60° Süd und 60° Nord.
  3. SRTM 1" v3.0 - dort wo ALOS Word 3D viele Fehler hat - oder teils nicht verfügbar ist - sehr selten.
  4. Viewfinderpanormas 1" - then 3" - Südlich 60° Süd, und Nördlich 60° Nord.
  5. SRTM v3.0 by NASA 3" v3.0 - ganz ganz selten. 8 Kacheln wo alle obigen Quellen nicht verfügbar sind.

Die Standard-Äquidistanz  der Hoehenlinien ist 20m - das bedeutet alle 20m Höhenunterschied eine Höhenlinie. Für alle Länder mit dem höchsten Punkt unter 1000m - ist die Standard-Äquidistanz 10m. Aufgrund der großen Nachfrage biete ich jedoch zusätzlich optionale 10m-Höhenlinien für alle Länder mit Höhen über 1000m an. Der Installer kann die optionalen 10m-Höhenlinien jedoch nicht in die Karten integrieren.

 

Programme zum Anzeigen der Openmtbmaps

Neben (fast) allen Garmin GPS Geräten funktionieren die Karten auch am Desktop. Etwa zum planen von Trips. Auf Windows PC am besten mit Garmin Basecamp. - Installationsanleitung für Garmin Basecamp hier: /de/tutorials/install-mapsource/

Höhenlinien werden jedoch nur in Basecamp - nicht in Mapsource angzeigt. ( Mapsource versionen vor 6.16.1 zeigen nicht alle Wege und Straßen der openmtbmap an - und sollten daher gemieden werden )

Linux/Unix User: Die .exe Karten können mit 7zip (etwa p7zip) entpackt werden. Alternativ kann mit dem folgenden Skript auch gleich in einem Schritt eine gmapsupp erstellt werden: https://github.com/btittelbach/openmtbmap_openvelomap_linux

Die .exe sind lzma gepackt, man kann sie also mit www.7-zip.org entpacken ( Linux User p7zip-full --> siehe hier bzw dieses sh Skript benutzen: https://github.com/btittelbach/openmtbmap_openvelomap_linux). Weitere Instruktionen für Linux User sind nach entpacken in der Information ... .txt zu finden.

Alternativ bietet Qlandkarte_GT eine gute Alternative, jedoch ohne Autorouting. QLandkarte_GT ist kompatibel mit allen großen OS (Linux, MacOSx und Windows). Nach dem entpacken weitere Anleitung aus dem informations ... .txt File entnehmen.

 

Probleme - Hilfe - Anleitungen

Basecamp Installieren: install-mapsource

Openmtbmap in Basecamp installieren:install

Openmtbmap ans GPS mit Mapinstall senden: send-maps-to-your-gps/mapsource - Ich empfehle die Karten am besten auf eine externe Speicherkarte und nicht den GPS internen Speicher zu senden. (so ist die theoretische Gefahr dass falls die Karten kaputt sind, das GPS nicht mehr einschaltbar ist geringer - wobei dies bisher mit openmtbmaps noch nie vorgekommen ist). Alternativ: Gmapsupp.img mit der Batch Datei create_gmapsupp.bat erstellen und aufs GPS ins Verzeichnist /garmin kopieren.

Send maps to GPS with mkgmap (for Unix users): send-maps-to-your-gps/mkgmap

Fehler: Bei der Installation von Basecamp / MapSource ist ein Fehler aufgetreten... (There is a problem with the MapSource / Basecamp registry. Please re-install Mapsource and start again) Entweder mit Mapsource Fix oder mit Mapset Toolkit loesen. Bitte auch die FAQ lesen: faq

Evtl Überlaufendes Meer oder nicht vorhandenes Meer ist ein Problem bezueglich mkgmap und den Geofabrik Datenextrakten. Wer Probleme damit hat, kann das Meer im Typfile weiß/grau setzen. Dann sieht man halt gar kein Meer mehr. Ist inzwischen sehr selten.

Layout und Kontrast beeinflussen bzw ändern:

Es gibt das Traditional Layout für Mapsource, Basecamp und Qlandkarte GT. Dieses ist primär für große Bildschirme ab 800x600 Pixeln gedacht. Für die verschiedenen GPS devices gibt es dagegen 4 unterschiedliche Kartenlayouts die primär auf beste Ablesbarkeit der Wege getrimmt sind - für verschiedene Einsatzzwecke.. Um das Layout nach der Installation zu ändern - einfach openmtbmap_Land_change_layout.exe ausführen (dies ist auch im Startmenü unter openmtbmap verlinkt) - so kann man schnell zwischen dem Layout für das GPS device - und dem Layout zum planen hin und herspringen.

Die .Typ-files - welche für das Layout verantwortlich sind, können mit http://maptk.de/ den persoenlichen Vorlieben angepasst werden. Achtung der online Typfile Editor http://ati.land.cz/gps/typdecomp/editor.cgi ist nicht geeignet und zerstört mit Pech die Typfiles.

Probleme / Besonderheiten zurzeit:

Adressuche: Funktioniert relativ zuverlässig soweit die Daten in OSM vorhanden sind. Probleme gibt es jedoch bei Umlauten.

Autorouting ueber groeßere Distanzen funktioniert nicht auf dem GPS ohne Via Punkte. Je besser eine Gegend fuer Fahrradfahrer geeignet ist (hierbei spielt nicht die Wirklichkeit, sondern genauso viel das korrekte und ausfuehrliche Mappen von tracktype, Fahrradrouten, MTB Routen,, mtb:scale, sac_scale, etc... eine Rolle). Dies ist kein Problem der Karte, sondern des begrenzten Speichers der GPS.  Damit es auf lange Distanzen funktioniert, darf es selten Abbiegevorgaenge geben, mit dieser Praeferenz kann man aber eben nur Autokarten, und keine MTB / Fahrradkarten herstellen. Alle 10km sollte mindestens ein Via Punkt sein am GPS. Dies kann man mit WINGDB einfach umsetzen. Tutorial dazu hier: Routen effektiv planen

 

Updaten der Karten

Wer die .exe nicht entpackt, braucht diese einfach nur auszufuehren zum Updaten. Um ueber Kartenupdates informiert zu werden schreibe dich in den Newsletter ein. Newsletter kommt nur, wenn sich an den Karten an sich etwas ändert bzw relevante OSM Neuigkeiten. Bei reinen Kartendatenupdates gibts keine Mail (und somit auch keinen Post). Prinzipiell spiele ich Updates jede Donnerstag Nach / Freitag Morgen ein.

Überlappende Karten

Mkgmap kann derzeit nur rechteckige Übersichkarten/Kacheln erstellen. Wenn man also zwei Karten angrenzender Ländern (etwa Holand und Belgien) installiert, überlappt eine Karte die andere, so das ein Teil der Karte nicht erkennbar ist. Wer dieses Problem umgehen will, kann die Europa Openmtbmap Karte herunterladen von hier (nur für registrierte User): https://openmtbmap.org/de/support/europe-map/

 

Garmin Edge x30 oder neuer

Garmin hat einen komplett verkorksten Hochkontrastmodus eingeführt, der die Farben der Karten verblasst. Deaktiviere entweder den Hochkontrastmodus im Abschnitt "Kartensichtbarkeit". Oder lösche die Datei \Garmin\MapThemes\Mountain.kmtf (manchmal auch \Garmin\MapThemes\Mountains.kmtf genannt). Vor dem löschen evtl ein Backup der Datei machen falls man den Modus wirklich mal haben möchte. Seit der neuesten Firmware im Juli 2021 muss man die kmtf Dateien mit leerem Inhalt ersetzen, oder den klassischen Modus aktivieren.

Aktivitätsprofile, wähle ein Profil, und wähle Navigation > Karte > Karten Design/Theme.

Klassisch: Dies zeigt die OpenMTBMaps / VeloMaps wie vorgesehen an, allerdings werden nun POI aus dem Edge-Profil angezeigt. Besser ist das Entfernen der kmtf-Dateien, wenn sie nicht automatisch wiederhergestellt werden (dann muss man eine leere kmtf-Datei anlegen).
Hoher Kontrast: Kompletter Fuckup von Garmin - weil sie nicht in der Lage sind, ihre eigenen Karten überhaupt hochkontrastig zu machen.
Mountainbiken: Komplette Fehlleistung von Garmin - weil sie nicht in der Lage sind, ihre eigenen Karten kontrastreich zu gestalten.

 

Velomap and Openmtbmap Karte desselben Landes ans GPS Senden -- ACHTUNG

Wenn Openmtbmap und Velomap desselben Landes, jeweils mit Höhenkonturlinien ans GPS gesendet werden (dies gilt jedoch nur für Länder mit "separaten Höhenliniendownloads, Spanien, sowie die Kanarische Inseln), kann es (insbesondere bei modernen Garmin GPS mit Möglichkeit für mehrere gmapsupp.img Dateien) zu Problemen kommen. Meist wird dann die Velomap nicht angezeigt. Es kann allerdings sogar das GPS den Start verweigern. Folgende Lösungen gibt es:

a)Beide Karten ohne Höhenlinien installieren, und bei einer Karte die Option "separate Höhenlinienkarte installieren" auswälen. Dann die Höhenlinienkarte separat ans GPS schicken, und beide Länderkarten jeweils ohne Höhenkonturlinien.

b) Anstelle von Mapsource/Basecamp mit deinem der create_gmapsupp * .bat batchfiles die gmapsupp.img erstellen, und nur einmal mit Höhenlinien erstellen, bzw Höhenlinien separat erstellen lassen.

c) Oder nach dem auswählen der Karten in Basecamp/Mapsource/Qlandkarte GT bei einer der beiden Karten die Höhenkonturlinien wieder weglöschen. Hierzu am besten ans Ende zum übertragen ausgewählten Kartenkacheln der Liste scrollen, und die Höhenkonturlinienkacheln entfernen.

-- Dieses Problem tritt nicht bei Karten auf - wo die Höhenlinien vollständig (also auch im Installer) integriert sind - wie Deutschland, Österreich, Alpen, ...

 

Kompatibilität - Standard (Unicode) / nicht Unicode - "Karten können nicht freigeschaltet werden"

Einige Karten sind standardmäßig in Unicode - um verschiedene Alphabete in einer Karte anzeigen zu können - also etwa kyrillisch und Latein. Ohne Unicode kann nur kyrillisch oder Latein angezeigt werden (Nicht Unicode Karten). Allerdings hat Garmin im Zuge von einem misratenen Kopierschutz bei GPS Geräten die seit 2016 neu vorgestellt wurden - die Benutzung freier Unicode Karten deaktiviert. Länder in denen nur Latein benutzt wird - gibt es nicht in Unicode - also ist Deutschland immer latin1 (Non Unicode) - die Europakarte gibt es aber in sowohl Unicode als auch Nicht Unicode.

Die Nicht Unicode Version der Europakarte (bzw aller Unicode Karten) wird bei folgenden Garmin GPS Geräten benötigt. Nur Karten mit (Unicode) hinter dem Download sind Unicode - daher sind im "Nicht Unicode" Tab nur Länder/Karten aufgelistet wo der Standard Download in Unicode ist.:

  • Alle Garmin Geräte die erst seit 2016 neu auf dem Markt sind/vorgestellt wurden
  • Edge 1000, 820, 520
  • Epix
  • GPS Maps 64 series
  • Etrex 20x / 30x (aber nicht das "Orignal"/bzw alte "etrex 30" oder "etrex 20")
  • Etrex Touch 25/35
  • Montana 610, 680
  • Oregon 700,750
  • Ein paar ganz neue Nuvi - sowie ganz ganz alte Garmin GPS Geräte (etwa Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

Dass die neueste Generation einiger Garmin GPS Geräte die Unicode Karten nicht öffnet - liegt an einem Firmwarebug seitens Garmin. Da mit diesem Bug (oder Feature) auch viele unlizensiert ("raubkopierte") Garmin Karten vor Benutzung geschützt werden (wenn auch schon längst wieder geknackt) - ist Garmin derzeit nicht Willens diesen Fehler zu beheben. Es gibt sogar einige legal von Garmin.de bzw Garmin.com gekaufte Karten die auf diesen Geräten nicht mehr geöffnet werden - bisher ohne Lösung seitens Garmin. Warum braucht es aber überhaupt Unicode Karten? Nun die klassichen alten Karten unterstützen nur einen Codepage - also etwa Latein, ODER etwa kyrillisch oder arabisch. Aber nicht alle Schriftsätze zusammen. Dies geht nur mit Unicode. Da in Europa etwa in Griechenland oder Osteurope aber oft kyrillisch geschrieben wird - biete ich die Europakarte nun als Unicode an.

Achtung - es kann nur entweder oder installiert werden. Die Unicode Version überschreibt die Non Unicode Version bzw umgekehrt auch. Nicht Unicode Versionen der Karten gibt es nur dann zum Download - wenn die Standardschrift in einem Land / Region nicht Latein ist. Die Höhenliniendownloads sind falls nicht integriert immer gleich - egal ob die Karte in Unicode oder Nicht Unicode ist.

 

Garmin Edge x30 oder neuer

Garmin hat einen komplett verkorksten Hochkontrastmodus eingeführt, der die Farben der Karten verblasst. Deaktiviere entweder den Hochkontrastmodus im Abschnitt "Kartensichtbarkeit". Oder lösche die Datei \Garmin\MapThemes\Mountain.kmtf (manchmal auch \Garmin\MapThemes\Mountains.kmtf genannt). Vor dem löschen evtl ein Backup der Datei machen falls man den Modus wirklich mal haben möchte.

 

 

Sprache und Codepage

Standard - Lokale Sprache Unicode. Alle Bezeichnungen / Straßennamen sind genau wie im Name Tag von OSM. Beachten Sie, dass für alle Länder, die Latein verwenden, nur latin1
verfuegbar ist und die unten aufgeführten Optionen nicht verfügbar sind. Eine Ausnahme ist die Kontinentkarte Südamerika, die zusätzlich in Englisch Non Unicode verfügbar ist. Für USA/Kanada ist dies auch die einzige Option. Für europäische Länder, die Lateinische Schrift verwenden, kann die europäische Kontinentkarte verwendet, die in englischen Versionen verfügbar ist.

Englisch Unicode: Wenn in OSM verfügbar - englische oder andere europäische Sprachübersetzung wird verwendet. Wenn keine Übersetzung in OSM verfügbar ist, wird der lokale name Tag verwendet.

Lokale Sprache Nicht Unicode: Wie Standard, aber anstelle von Unicode wird die lokale Codepage verwendet.Daher müssen einige Zeichen möglicherweise bei der Erstellung automatisch transkribiert werden. Die Zeichenumsetztabelle ist immer die lokale Standardzeichenumsetztabelle.

Englische Sprache Nicht Unicode (immer latin1): Wenn verfügbar, wird die englische oder eine andere europäische Sprache als Übersetzung aus OSM verwendet. Wenn nicht, werden die Namen in Latein umgeschrieben. 

 

 

Feedback

  • Bitte hinterlass einen Kommentar wenn Dir die Karten gefallen, oder noch besser - erzaehlt anderen ueber diese Karte (Foren, schreibt etwas darueber in eurem Blog, twitter, etc...] Entweder in den Foren oder hier.....
  • Falls Karten nicht funktionieren - bitte dazuschreiben WELCHE Karte nicht funktioniert und von wann der Download war - Ausserdem euer Betriebssystem sowie Basecamp Version. Oder #probleme-hilfe-anleitungen oder hier faq

Karten Downloads by GWDG

Letztes Kartenupdate:Normalerweise mindestens alle 7 Tage. Updates meist Donnerstags auf Freitag. Premium Karten nur für Openmtbmap/Velomap Mitglieder.

Um die letzte Updatezeit anzuzeigen - einfach auf den MD5 Link klicken.

Standard - Karten in Landessprache (Unicode wenn sinnvol)
  Kartenlegende

Kontinente Katendownloads – (Höhenkonturlinien separater Download):  

Europa Kartendownloads

Deutsche Bundeslaender Kartendownloads:

France – Frankreich DOM-TOM (premium maps):

Afrika Kartendownloads – (Höhenkonturlinien separater Download bis auf Canary Islands, Cape-Verde, Comores, Kenya, Mauritius, Saint-Helena-Ascension and Tristan-da-Cunha, Seychelles, Sudan):

Asien Karten Downloads – (Höhenkonturlinien separater Download bis auf Bangladesh, Jordan, Lebanon, Myanmar, South-Korea, Sri-Lanka):

 

Australien-Ozeanien Kartendownloads: 

Nordamerika Kartendownloads:

Südamerika Karten Downloads – (Höhenkonturlinien separater Download):

Premium Unicode English Language Maps - NUR für Länder die Lateinische Schrift nicht gewöhnlich nutzen
Kontinente Katendownloads – (Höhenkonturlinien separater Download): 

Europa Kartendownloads

Afrika Kartendownloads – (Höhenkonturlinien separater Download bis auf Canary Islands, Cape-Verde, Comores, Kenya, Mauritius, Saint-Helena-Ascension and Tristan-da-Cunha, Seychelles, Sudan):

Asien Karten Downloads – (Höhenkonturlinien separater Download bis auf Bangladesh, Jordan, Lebanon, Myanmar,  South-Korea, Sri-Lanka):

 

Höhenkonturlinien Premium Downloads

Für die meisten und beliebtesten Länder sind die 20m Höhenlinien schon in die Karten und Kartendownloads integriert. Bei den folgenden Ländern habe ich um Traffic bei den Updates zu sparen, die Höhenlinien zwar integriert - sie müssen jedoch separat heruntergeladen werden. Diese Downloads sind für alle eingeloggten Openmtbmap/Velomap User downloadbar - der Installer der Karte fragt wenn man die Checkbox für Höhenlinien aktiviert, nach dem Downloadspeicherort. Die Höhenlinien müssen nicht "per Hand/separate" entpackt werden. Die Höhenlinien brauchen nur einmal runtergeladen werden, da ich sie nur so selten wie möglich Update. Sprich zum updaten der Karte einfach die Kartendaten überinstallieren, und die alten Höhenlinien weiter benutzen. Die 10m Höhenlinien müssen immer zuerst heruntergeladen werden. Der Installer fragt dann nach der 10m .7z Datei und installiert sowie entpackt diese - wenn eine der 10m Höhenlinien Checkboxen im Installer aktiviert wird.

Standard - 20m Hoehenlinien

Kontinente

Afrika

Asien

Australia-Oceania:

Europa:

Nordamerika:

Südamerika:

10m Equidistanz Höhenlinien für Windows

In bergigen Regionen empfehle ich, stattdessen 20m Äquidistanz zu verwenden. Auf vielfachen Wunsch können Sie aber alternativ auch 10m Äquidistanz für alle Länder und Kontinente herunterladen. Beachten Sie, dass die zugrundeliegenden Daten außerhalb Europas in bergigen Regionen eigentlich nicht gut genug sind, um von 10m-Äquidistanzlinien überhaupt zu profitieren. Für flache Regionen hingegen können weltweite 10m-Höhenlinien sinnvoll sein. Deshalb biete ich sie weltweit zum Download an.

Auch in Europa, nur dort wo es LIDAR-Abdeckung gibt, machen 10m-Höhenlinien in Bergregionen Sinn. In der Copyright-Datei können Sie die Datenquellen nachlesen.

Generell empfehle ich, nicht mehr als 6-8GB an Karten auf Ihrem Gerät zu installieren. Da die Höhenlinien keinen Adressindex und keine POI haben, zählen sie nicht zu dieser Grenze – da sie Ihr Gerät nicht wie normale Karten verlangsamen werden.

Beachten Sie jedoch, dass alle Garmin-Geräte ein maximales Kachel-Limit von 2048 oder 4096 haben – vergessen Sie das also nicht. Die Südamerika-Höhenlinien 10m z.B. haben bereits ca. 3000 Kacheln.  Exportieren Sie also besser nur die, die Sie mit MapInstall benötigen und senden Sie nicht den ganzen Kontinent.

Wenn Sie das Limit von 2048 oder 4096 Kacheln überschreiten – werden einige Kacheln einfach nicht angezeigt – welche, kann ich Ihnen nicht sagen – das ist zufällig. 

 

Kontinente Höhenlinien:

Europa Höhenlinien:

Deutsche Bundesländer 10m:

France – Frankreich DOM-TOM 10m:

Afrika Höhenlinien:

Asien Höhenlinien:

Australien-Ozeanien Höhenlinien:

Nordamerika Höhenlinienn 10m: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque — complete N/S or Canada to Mexiko)

Südamerika Höhenlinien 10m:

Die Nicht Unicode Version der Europakarte (bzw aller Unicode Karten) wird bei folgenden Garmin GPS Geräten benötigt. Nur Karten mit (Unicode) hinter dem Download sind Unicode:

  • Alle Garmin Geräte die erst seit 2016 neu auf dem Markt sind/vorgestellt wurden
  • Edge 1000, 820, 520
  • Epix
  • GPS Maps 64 series
  • Etrex 20x / 30x (aber nicht das "Orignal"/bzw alte "etrex 30" oder "etrex 20")
  • Etrex Touch 25/35
  • Montana 610, 680
  • Oregon 700,750
  • Ein paar ganz neue Nuvi - sowie ganz ganz alte Garmin GPS Geräte (etwa Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

Dass die neueste Generation einiger Garmin GPS Geräte die Unicode Karten nicht öffnet - liegt an einem Firmwarebug seitens Garmin. Da mit diesem Bug (oder Feature) auch viele unlizensiert ("raubkopierte") Garmin Karten vor Benutzung geschützt werden (wenn auch schon längst wieder geknackt) - ist Garmin derzeit nicht Willens diesen Fehler zu beheben. Es gibt sogar einige legal von Garmin.de bzw Garmin.com gekaufte Karten die auf diesen Geräten nicht mehr geöffnet werden - bisher ohne Lösung seitens Garmin. Warum braucht es aber überhaupt Unicode Karten? Nun die klassichen alten Karten unterstützen nur einen Codepage - also etwa Latein, ODER etwa kyrillisch oder arabisch. Aber nicht alle Schriftsätze zusammen. Dies geht nur mit Unicode. Da in Europa etwa in Griechenland oder Osteurope aber oft kyrillisch geschrieben wird braucht es für eine Europakarte Unicode statt latin1.

Achtung - es kann nur entweder oder installiert werden. Die Unicode Version überschreibt die Non Unicode Version bzw umgekehrt auch. Nicht Unicode Versionen der Karten gibt es nur dann zum Download - wenn die Standardschrift in einem Land / Region nicht Latein ist. Die Höhenliniendownloads sind falls nicht integriert immer gleich - egal ob die Karte in Unicode oder Nicht Unicode ist.

Notiz zu Karten in lokaler Sprache: Sri-Lanka, Nepal and Cambodia sind in latin1  - es gibt keine Support für die lokalen Schriften in Windows/Ansi außerhalb von Unicode. Israel-Palestine ist in hebräisch (also wenig sinnvoll in Palästina). Afghanistan codepage ist für Dari - Pashto hat keinen Windows/Ansi Codepage Support abgesehen von Unicode.

 

Sprache und Codepage

Standard - Lokale Sprache Unicode. Alle Bezeichnungen / Straßennamen sind genau wie im Name Tag von OSM. Beachten Sie, dass für alle Länder, die Latein verwenden, nur latin1 verfuegbar ist und die unten aufgeführten Optionen nicht verfügbar sind. Eine Ausnahme ist die Kontinentkarte Südamerika, die zusätzlich in Englisch Non Unicode verfügbar ist. Für USA/Kanada ist dies auch die einzige Option. Für europäische Länder, die Lateinische Schrift verwenden, kann die europäische Kontinentkarte verwendet, die in englischen Versionen verfügbar ist.

Englisch Unicode: Wenn in OSM verfügbar - englische oder andere europäische Sprachübersetzung wird verwendet. Wenn keine Übersetzung in OSM verfügbar ist, wird der lokale name Tag verwendet.

Lokale Sprache Nicht Unicode: Wie Standard, aber anstelle von Unicode wird die lokale Codepage verwendet.Daher müssen einige Zeichen möglicherweise bei der Erstellung automatisch transkribiert werden. Die Zeichenumsetztabelle ist immer die lokale Standardzeichenumsetztabelle.

Englische Sprache Nicht Unicode (immer latin1): Wenn verfügbar, wird die englische oder eine andere europäische Sprache als Übersetzung aus OSM verwendet. Wenn nicht, werden die Namen in Latein umgeschrieben. 

Premium - Karten in Landessprache
 

Kontinente Kartendownloads:

Europa Karten Downloads

France – Frankreich DOM-TOM (premium maps):

Afrika Karten Downloads (Höhenlinien separater Download bis auf Canary Islands – Kanarische Inseln)

Asien Karten Downloads – (Höhenlinien separate Downloads)

 

Australien-Ozeanien Kartendownloads: 

Nordamerika Kartendownloads:

Südamerika Karten Downloads – (Höhenkonturlinien separater Download):

Premium - English Language Maps - NUR für Länder die Lateinische Schrift nicht gewöhnlich nutzen

Kontinente Kartendownloads:

Europa Karten Downloads

Afrika Karten Downloads (Höhenlinien separater Download bis auf Canary Islands – Kanarische Inseln)

Asien Karten Downloads – (Höhenlinien separate Downloads)

Openmtbmaps Premium Download in Mac OSx Format (gmap)

Die Mac OSX Karten (neu, alle Länder und alle Kontinente) im gmap / gmapi Format sind hier zu finden: https://openmtbmap.org/de/download/macosx/

Alle VeloMap Downloads für OpenMTBMap Mitglieder sind hier downloadbar: https://openmtbmap.org/de/download/velomap/

(Achtung - wenn du kein VeloMap Mitglied bist - bitte die Karten direkt auf VeloMap runterladen)

284 comments to Windows/Linux – OpenMtbMap Kartendownload

Leave a Reply