Premium Gmapsupp.img – direkt für Garmin GPS Geräte

Sorry - die Downloads auf dieser Seite sind nur für OpenMTBMap Mitglieder downloadbar - du kannst hier beitreten: https://openmtbmap.org/de/support/membership/

Du kannst allerdings die Desktop Version der meisten Länder kostenlos herunterladen - und zwar hier: https://openmtbmap.org/download/odbl/

Die Österreichkarte (plus Österreich Höhenlinien) - ist als Probe Download kostenlos auch hier herunterladbar.

AnleitungNon Unicode DownloadsUnicode DownloadsHöhenlinien 20mHöhenlinien 10mVelo Gebäude

Warum solltest Du die Karten im gmapsupp.img Format nutzen?

Da Garmin noch immer keine reparierte Version von MapInstall 4.2.0 für Windows zur Verfügung gestellt hat - und auch immer mal wieder Anfragen kamen - ob ich die Karten nicht auch als gmapsupp.img zum Download stellen kann - sind nun alle Karten auch als gmapsupp.img Garmin Kartenimage - zur direkten Verwendung am Garmin GPS Geräte downloadbar.

Die Karten sind wie alle anderen auch Weltweit herunterladbar - mit der Ausnahme der Asien Kontinentkarte sowie der Europa Kontinentkarte - da diese viel zu groß sind.

Updates sind gewöhnlich am Freitag.

 

Der Grossteil der Anleitung als Video Tutorial:

 

Notiz: Der Download macht Sinn für jene - die mit der Übertragung aus MapInstall heraus Probleme haben - oder die Karten erst gar nicht am Desktop installieren möchten. Der Vorteil ist - schneller kannst du die Karten nicht am Garmin GPS Gerät haben - der Nachteil - du musst das ganze Land wählen, und kannst nicht einen Ausschnitt aus der Karte senden.

Notiz 2: Wenn du am Desktop Routen (nicht Tracks - Tracks sind unabhängig von der Karte) planst - solltest du die exakt identische Version der Karte auch am GPS Gerät nutzen - ansonsten gibt es meist Probleme mit der Routenneuberechnung. Einzige Ausnahme - du kannst ruhig am Desktop die Unicode Karte verwenden - und weil du etwa ein neues Garmin GPS Gerät hast - am Garmin selber die Non Unicode Version der Karte (aber vom selben Datum!)

 

- Kartendaten

All Kartenkacheln sind mit mkgmap kompiliert unter Benutzung von Kartendaten von openstreetmap.org & Contributors.

 

Höhenlinien / Digital Elevation Model (DEM) data:

Die Höheninformationen zum berechnen dieser sind in folgender Priorität ausgewählt - immer wenn verfügbar:

  1. LIDAR Daten von offenen Datenquellen bei Ländern/Ämtern/Regierungen oder anderen freien Daten - zusammengestellt ins .hgt Format von Sonny für viele europäische Länder.
  2. ALOS World 3D30 nur verfügbar zwischen 60° Süd und 60° Nord.
  3. SRTM 1" v3.0 - dort wo ALOS Word 3D viele Fehler hat - oder teils nicht verfügbar ist - sehr selten.
  4. Viewfinderpanormas 1" - then 3" - Südlich 60° Süd, und Nördlich 60° Nord.
  5. SRTM v3.0 by NASA 3" v3.0 - ganz ganz selten. 8 Kacheln wo alle obigen Quellen nicht verfügbar sind.

Genauere Infos zu den Copyrights - sind in der copyrights.txt. Datei bei jedem Download dabei.

 

Installation:

Entpacke die Karte mit 7-zip (lzma2) oder deinem bevorzugten Entpackprogramm. Etwa:

Dann schiebe die gmapsupp.img Karte einfach in den /garmin Ordner auf der mSD Karte deines Garmin GPS Gerätes. Achtung - die Höhenkonturlinien sind immer in einer separaten gmapsupp.img Datei. Diese musst du also genauso herunterladen und entpacken - und dann auf die mSD schieben. Der Vorteil des Aufteilens ist - dass man so bei einem Update die Höhenlinien nicht neu herunterladen muss - sowie das Layout der Höhenlinien unabhängig von dem Kartenlayout wählbar ist (mehr dazu weiter unten).

Wenn du mehrere Länder auf dein Gerät spielen möchtest - musst du die gmapsupp.img vorher einfach umbenennen - etwa in mtbaustria.img oder mtbgermany.img (zur Sicherheit keine Umlaute, keine Leerzeichen, keine Sonderzeichen. "_" statt Leerzeichen ist aber okay. Und am besten beim lateinischen Alphabet bleiben).

Die mSD Karte muss FAT32 formatiert sein - am einfachsten ist es nur Karten (SDHC) mit 32GB zu verwenden - da dass formatieren von größeren Karten nur mit Spezialtools geht.

Dazu - vergiss nicht dass moderne Garmin GPS Geräte ohne einspielen einer gehackten Firmware keine freien Unicode Karten anzeigen - in dem Fall musst du also die Non Unicode Karten verwenden.

Sehr sehr alte Garmin GPS Geräte (etwa Vista HCx) erkennen nur eine einzelne Kartendatei - gmapsupp.img an. Ich werde bald hier ein Skript verlinken (bzw in die Downloads einfügen) - um mehrere gmapsupp.img Zusammenzufügen in eine Kartendatei.

 

Wenn du neu mit den OpenMTBMaps bist - dann les dir bitte die Autorouting Einstellungen hier durch: https://openmtbmap.org/about-2/autorouting/

Um das Kartenlayout besser zu verstehen - lies dir hier die Legende durch: https://openmtbmap.org/about-2/map-legend/

 

 

Kompatibilität - Unicode / nicht Unicode - "Karten können nicht freigeschaltet werden"

Einige Karten sind standardmäßig in Unicode - um verschiedene Alphabete in einer Karte anzeigen zu können - also etwa kyrillisch und Latein. Ohne Unicode kann nur kyrillisch oder Latein angezeigt werden (Nicht Unicode Karten). Allerdings hat Garmin im Zuge von einem misratenen Kopierschutz bei GPS Geräten die seit 2016 neu vorgestellt wurden - die Benutzung freier Unicode Karten deaktiviert. Länder in denen nur Latein benutzt wird - gibt es nicht in Unicode - also ist Deutschland immer latin1 (Non Unicode) - die Europakarte gibt es aber in sowohl Unicode als auch Nicht Unicode.

Die Nicht Unicode Version der Europakarte (bzw aller Unicode Karten) wird bei folgenden Garmin GPS Geräten benötigt. 

  • Alle Garmin Geräte die erst seit 2016 neu auf dem Markt sind/vorgestellt wurden
  • Edge 1000, 820, 520
  • Epix
  • GPS Maps 64 series
  • Etrex 20x / 30x (aber nicht das "Orignal"/bzw alte "etrex 30" oder "etrex 20")
  • Etrex Touch 25/35
  • Montana 610, 680
  • Oregon 700,750
  • Ein paar ganz neue Nuvi - sowie ganz ganz alte Garmin GPS Geräte (etwa Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

Dass die neueste Generation einiger Garmin GPS Geräte die Unicode Karten nicht öffnet - liegt an einem Firmwarebug seitens Garmin. Da mit diesem Bug (oder Feature) auch viele unlizensiert ("raubkopierte") Garmin Karten vor Benutzung geschützt werden (wenn auch schon längst wieder geknackt) - ist Garmin derzeit nicht Willens diesen Fehler zu beheben. Es gibt sogar einige legal von Garmin.de bzw Garmin.com gekaufte Karten die auf diesen Geräten nicht mehr geöffnet werden - bisher ohne Lösung seitens Garmin.

Warum braucht es aber überhaupt Unicode Karten? Nun die klassichen alten Karten unterstützen nur einen Codepage - also etwa Latein, ODER etwa kyrillisch oder arabisch. Aber nicht alle Schriftsätze zusammen. Dies geht nur mit Unicode.

Nur Karten mit (Unicode) hinter dem Download sind Unicode - ich habe hier auf der Seite der Einfachheit aber auch die Non Unicode Downloads auf der Unicode Seite verlinkt. Nur im Falle das Latein nicht die Hauptschrift ist - gibt es eine englischsprachige Version der jeweiligen Karte

 

Garmin Edge x30 oder neuer

Garmin hat einen komplett verkorksten Hochkontrastmodus eingeführt, der die Farben der Karten verblasst. Deaktiviere entweder den Hochkontrastmodus im Abschnitt "Kartensichtbarkeit". Oder lösche die Datei \Garmin\MapThemes\Mountain.kmtf (manchmal auch \Garmin\MapThemes\Mountains.kmtf genannt). Vor dem löschen evtl ein Backup der Datei machen falls man den Modus wirklich mal haben möchte.

 

Sprache und Codepage

Standard - Lokale Sprache Unicode. Alle Bezeichnungen / Straßennamen sind genau wie im Name Tag von OSM. Beachten Sie, dass für alle Länder, die Latein verwenden, nur latin1 verfuegbar ist und die unten aufgeführten Optionen nicht verfügbar sind. Eine Ausnahme ist die Kontinentkarte Südamerika, die zusätzlich in Englisch Non Unicode verfügbar ist. Für USA/Kanada ist dies auch die einzige Option. Für europäische Länder, die Lateinische Schrift verwenden, kann die europäische Kontinentkarte verwendet, die in englischen Versionen verfügbar ist.

Englisch Unicode: Wenn in OSM verfügbar - englische oder andere europäische Sprachübersetzung wird verwendet. Wenn keine Übersetzung in OSM verfügbar ist, wird der lokale name Tag verwendet.

Lokale Sprache Nicht Unicode: Wie Standard, aber anstelle von Unicode wird die lokale Codepage verwendet.Daher müssen einige Zeichen möglicherweise bei der Erstellung automatisch transkribiert werden. Die Zeichenumsetztabelle ist immer die lokale Standardzeichenumsetztabelle.

Englische Sprache Nicht Unicode (immer latin1): Wenn verfügbar, wird die englische oder eine andere europäische Sprache als Übersetzung aus OSM verwendet. Wenn nicht, werden die Namen in Latein umgeschrieben. 

 

LAND-ov.img

Ist eine Basemap (also Übersichtskarte) des jeweiligen Landes - normalerweiste nicht benötigt. Ist aber hilfreich wenn man aus versehen die original Garmin Basemap des Gerätes gelöscht hat.

 

Ändere das Kartenlayout

Es ist sehr einfach das  Karten Design anzupassen. Das Standard Layout bei den gmapsupp.img Downloads ist das Wide Layout (hoher Kontrast - passend für die meisten modernen Garmin GPS Geräte mit höherer DPI)

 

Microsoft Windows Benutzer:

a) Nach dem entpacken per Doppelklick das change_layout_mtbmap.cmd Skript starten – dies fragt dann welches Layout du verwenden möchtest. Der Standard ist „wide“.

Ebenso für die Höhenlinien einfach das change_layout_contourlines.cmd Skript nach dem entpacken starten. Der Standard hier sit dass dein Garmin GPS Gerät die Darstellung festlegt. Du kannst aber auch dünnere oder dickere Höhenlinien wählen.

 

b) Du kannst auch einfach eine OpenMTBMap gmapsupp.img Datei auf die change_layout_mtbmap.cmd draufziehen – dass ist etwa praktisch wenn du das Layout einer OpenMTBMap Karte die schon am GPS Gerät ist – schnell änder möchtest (nicht nötig sie vorher lokal zu kopieren). Auch dies geht sekundenschnell.

Notiz 1: Ziehe nie eine gmapsupp.img Datei auf die change_layout_mtbmap.cmd die mehrere Länder (also verschieden OpenMTBMap Karten) inkludiert. Sonst wird nur für ein Land nachher ein Layout benutzt. (also etwa wenn du die gmapsupp.img per MapInstall erstellt hast)

 

c) Für Experten – Optionen aus cmd.exe Terminal:

change_layout_mtbmap.cmd gmapsupp_Austria.img wide.TYP

Wenn du das Skript direkt über cmd.exe aufrufst – kannst du die mit Optional bis zu 2 Argumenten machen. Das erste Argument muss die gmapsupp.img Datei sein, das zweite das .TYP-File. Du kannst nicht nur das zweite Argument setzen, sehr wohl aber nur die gmapsupp.img (in dem Fall ist es nicht anders – als einfach die gmapsupp.img im Explorer auf das Skript zu ziehen).

 
Mac OSx and Linux Benutzer:

Notiz: Das .sh Skript ist nicht mehr Kompatibel mit macOS v10.15 oder neuer – da gmt_osx nicht als 64 bit Programm existiert.

Notiz: wenn du den Terminal nicht im entpackten Ordner geöffnet hast – dann zuerst per cd Kommando den richtigen Ordner auswählen.

a) Nach dem entpacken der Karten öffne den Terminal und führe die change_layout_mtbmap.sh aus

bash change_layout_mtbmap.sh

a1) Anstelle dieses Befehls – kannst du die change_layout_mtbmap.sh auch einfach Ausführbar machen (744 Rechte)

Dazu öffne den Terminal und gib folgendes ein:

chmod u+x change_layout_mtbmap.sh

Nun kannst du das Skript auch einfach per Doppelklick starten. Auch kannst du so einfach die gmapsupp.img die du verändern möchtest – per Drag und Drop auf die change_layout_mtbmap.sh draufziehen um das Skript zu starten.

 

Für die Höhenkonturlinien – gilt selbiges – Aufruf einfach via

change_layout_contourlines_gmapsupp.sh script.

 

b) für erfahrene User – im Terminal eingeben:

bash change_layout_mtbmap.sh gmapsupp.img

oder

bash change_layout_mtbmap.sh gmapsupp.img wide.TYP

Das erste Argument muss in dem Fall die gmapsupp.img sein, das zweite optionale Argument das .TYP-File welches das Layout bestimmt. Dies hat den Vorteil dass du so einfach auch das Layout einer gmapsupp.img ändern kannst – die schon auf der mSD Karte deines Garmin Gerätes ist. Achtung – dies geht nur bei einfachen gmapsupp.img Karten. Nicht etwa bei einer gmapsupp.img die du mit MapInstall aus mehreren Länderkarten selber erstellt hast.

Notiz 1: Niemals eine contourlines gmapsupp.img auf die change_layout_mtbmap.sh ziehen – oder eine VeloMap. Für die Velomaps oder die Höhenkonturlinien immer die dazu gehörenden Skripte aufrufen!

 

Karten Anzeige in Basecamp

Standardmäßig habe ich deaktiviert, dass Karten zur Anzeige in Basecamp eingelesen werden. Wer jedoch die Karte sehen möchten, wenn das GPS-Gerät bzw die mSD Karte in Basecamp einglesen wird - kann wie obig beschrieben das Skript Kartenlayout ändern ausführen (siehe oben Ändere das Kartenlaout) - am Ende des Skripts wird aufgefordert, die Basecamp Kartenanzeige zu aktivieren oder zu deaktivieren.

 

Mehrere gmapsupp.img Dateien zusammenfügen für sehr alte Garmin GPS Geräte

 

Sehr alte GPS Geräte - gmapsupp.img verbinden

Sehr alte Garmin GPS Geräte wie das etrex vista HCx oder GPSMaps 60 CSx – können nur eine einzige gmapsupp.img Datei anzeigen. Diese kann jedoch aus mehreren Karten bestehen. Daher liegt den Karten ein Skript bei – um mehrere gmapsupp.img Dateien zu verbinden.

Dafür ganz einfach alle gmapsupp.img Dateien in den entpackten Downloadordner einer Karte verschieben  und dann dass Skript zum verknüpfen aufrufen:

Combine_all_img_files_into_a_single_gmapsupp_img

 

Windows: Das Skript einfach durch Doppelklick auf starten: Combine_all_img_files_into_a_single_gmapsupp_img.cmd 

 

OSx oder Linux Das .sh Skript aus dem Terminal aufrufen:

bash Combine_all_img_files_into_a_single_gmapsupp_img.sh

(oder chmod u+x Combine_all_img_files_into_a_single_gmapsupp_img.sh, und danach lässt sich das Skript auch per Doppelklick öffnen). Wenn du nicht im Ordner des .sh Skriptes bist – dann zuerst per cd Kommando diesen aufrufen.

Notiz: Das .sh Skript ist nicht mehr Kompatibel mit macOS v10.15 oder neuer – da gmt_osx nicht als 64 bit Programm existiert.

 

Standard - Karten in Landessprache
OpenMTBMap

Kontinente downloads:

Openmtbmap Europa downloads:

 

Deutsche Bundesländer downloads:

Openmtbmap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien downloads:

Nordamerika downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

Südamerika  downloads:

VeloMap

Kontinente downloads:

VeloMap Europa downloads:

 

Deutsche Bundesländer downloads:

VeloMap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien downloads:

Nordamerika downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

Südamerika  downloads:

Karten in Englisch
OpenMTBMap

Europa Karten Downloads

Afrika Karten Downloads 

Asien Karten Downloads 

 

Nordamerika

 

VeloMap

Europa Karten Downloads

Afrika Karten Downloads 

Asien Karten Downloads 

 

Nordamerika

 

Standard - Karten in Landessprache
OpenMTBMap

Kontinente Downloads :

Openmtbmap Europa Downloads:

Deutsche Bundesländer downloads:

Openmtbmap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika  downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien Downloads:

Nordamerika Downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

SüdamerikaDownloads:

VeloMap

Kontinente Downloads :

VeloMap Europa Downloads:

Deutsche Bundesländer downloads:

VeloMap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika  downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien Downloads:

Nordamerika Downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

SüdamerikaDownloads:

Karten in Englisch
OpenMTBMap

Kontinente Downloads :

Openmtbmap Europa Downloads: 

Afrika Downloads:

Asien Downloads:

 

Nordamerika

 

VeloMap

Kontinente Downloads :

VeloMap Europa Downloads: 

Afrika Downloads:

Asien Downloads:

Nordamerika

Die folgenden Höhenlinien sind mit der standardmäßig empfohlenen Äquidistanz von 20m. In bergigen Regionen empfehle ich, 20m Äquidistanz zu verwenden. Auf vielfachen Wunsch können Sie aber alternativ auch 10m Äquidistanz für alle Länder und Kontinente herunterladen (mit Ausnahme der Kontinentkarte Asien - da diese zu groß ist). Beachten Sie, dass die zugrundeliegenden Daten außerhalb Europas in bergigen Regionen eigentlich nicht gut genug sind, um von 10m-Äquidistanzlinien überhaupt zu profitieren. Für flache Regionen hingegen können weltweite 10m-Höhenlinien sinnvoll sein. Deshalb biete ich sie auch weltweit zum Download an.

Generell empfehle ich, nicht mehr als 6-8GB an Karten auf Ihrem Gerät zu installieren. Da die Höhenlinien keinen Adressindex oder POI haben, zählen sie nicht zu dieser Grenze - da sie Ihr Gerät nicht wie normale Karten verlangsamen.

Beachten Sie jedoch, dass alle Garmin-Geräte ein maximales Kachel-Limit von 2048 oder 4096 haben - vergessen Sie das also nicht. Die Südamerika-Höhenlinien 10m Equidistanz z.B. haben bereits ca. 3000 Kacheln.  Exportieren Sie also besser nur die, die Sie benötigen, indem Sie den Windows oder osX gmapi Download verwenden und mit MapInstall senden (das ist auch der Grund, warum es keine Asia gmapsupp 10m contourlines gibt - sie würden das 4096 Kachellimit sprengen).

Wenn Sie das 2048 oder 4096 Kachellimit brechen - werden einige Kacheln einfach nicht angezeigt - welche, kann ich Ihnen nicht sagen - das ist zufällig.  Seien Sie sehr vorsichtig mit diesem Limit, wenn Sie sich für die 10m Konturlinien für einen Kontinent entscheiden - oder wenn Sie darauf bestehen, die 20m Konturlinien für den asiatischen Kontinent von gmapsupp zu installieren (auch über 3000 Kacheln).

Bei gmapsupp.img Downloads, die aus mehreren gmapsupp.img Karten bestehen, kann ich Ihnen nicht sagen, welche Karte welchen Teil abdeckt. Das ist auch ein bisschen Zufall (man kann die gmapsupp.img downloads jedoch mit QmapShack anschauen)

Kontinente Höhenlinien:

Europa Höhenlinien:

Deutsche Bundesländer 20m:

France - Frankreich DOM-TOM 20m:

Afrika Höhenlinien:

Asien Höhenlinien:

Australien-Ozeanien Höhenlinien:

Nordamerika Höhenlinienn 20m: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque -- complete N/S or Canada to Mexiko)

Südamerika Höhenlinien 20m:

Die folgenden Höhenlinien sind mit Äquidistanz von 10m. In bergigen Regionen empfehle ich, 20m Äquidistanz zu verwenden. Auf vielfachen Wunsch können Sie aber alternativ auch 10m Äquidistanz für alle Länder und Kontinente herunterladen (mit Ausnahme der Kontinentkarte Asien - da diese zu groß ist). Beachten Sie, dass die zugrundeliegenden Daten außerhalb Europas in bergigen Regionen eigentlich nicht gut genug sind, um von 10m-Äquidistanzlinien überhaupt zu profitieren. Für flache Regionen hingegen können weltweite 10m-Höhenlinien sinnvoll sein. Deshalb biete ich sie auch weltweit zum Download an.

Dort wo es bergig ist machen 10m Hoehenlinien nur Sinn, wenn die Datengrundlage LIDAR basiert ist. In den copyright files kann dies nachgeschaut werden.

Generell empfehle ich, nicht mehr als 6-8GB an Karten auf Ihrem Gerät zu installieren. Da die Höhenlinien keinen Adressindex oder POI haben, zählen sie nicht zu dieser Grenze - da sie Ihr Gerät nicht wie normale Karten verlangsamen.

Beachten Sie jedoch, dass alle Garmin-Geräte ein maximales Kachel-Limit von 2048 oder 4096 haben - vergessen Sie das also nicht. Die Südamerika-Höhenlinien 10m Equidistanz z.B. haben bereits ca. 3000 Kacheln.  Exportieren Sie also besser nur die, die Sie benötigen, indem Sie den Windows oder osX gmapi Download verwenden und mit MapInstall senden (das ist auch der Grund, warum es keine Asia gmapsupp 10m contourlines gibt - sie würden das 4096 Kachellimit sprengen).

Wenn Sie das 2048 oder 4096 Kachellimit brechen - werden einige Kacheln einfach nicht angezeigt - welche, kann ich Ihnen nicht sagen - das ist zufällig.  Seien Sie sehr vorsichtig mit diesem Limit, wenn Sie sich für die 10m Konturlinien für einen Kontinent entscheiden - oder wenn Sie darauf bestehen, die 20m Konturlinien für den asiatischen Kontinent von gmapsupp zu installieren (auch über 3000 Kacheln).

Bei gmapsupp.img Downloads, die aus mehreren gmapsupp.img Karten bestehen, kann ich Ihnen nicht sagen, welche Karte welchen Teil abdeckt. Das ist auch ein bisschen Zufall (man kann die gmapsupp.img downloads jedoch mit QmapShack anschauen)

Kontinente Höhenlinien:

Europa Höhenlinien:

Deutsche Bundesländer 10m:

France - Frankreich DOM-TOM 10m:

Afrika Höhenlinien:

Asien Höhenlinien:

Australien-Ozeanien Höhenlinien:

Nordamerika Höhenlinienn 10m: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque -- complete N/S or Canada to Mexiko)

Südamerika Höhenlinien 10m:

Viele User ziehen es vor, in Städten keine Gebäude in der VeloMap zu sehen. Leider kann ich Gebäude nicht danach filtern, ob sie sich auf dem Land oder in einer Stadt befinden. Wer nicht an den Gebäuden interessiert ist, kann die Karte schneller verschieben am GPS Gerät und spart ein wenig Akku (der Geschwindigkeitsunterschied ist bei älteren Garmin GPS-Geräten groß, bei neueren Geräten aber kaum spürbar). Außerdem ist natürlicher der Kontrast ohne Gebäude höher - und man kann die Straßen besser erkennen/sich auf die Straßen konzentrieren. Andere User ziehen es vor, die Gebäude zu sehen. Im Moment verschiebe ich die Gebäude nur auf einen separaten Layer für die VeloMap - für den Off-Road-Gebrauch/Mountainbiking im Allgemeinen denke ich, dass die Gebäude angezeigt werden sollten daher sind sie in den OpenMTBMaps immer vorhanden. Ich werde diesen zusätzlichen Layer in Zukunft vielleicht auch für die OpenMTBMaps erstellen, wenn die Nachfrage da ist.

Wie oben bei den Höhenlinien - kopiere einfachdie Datei gmapsupp.img in den Garmin-Ordner auf der mSD-Karte dines GPS-Gerätes (oder in den internen Speicher, wenn das Gerät keine mSD-Karte hat).

 

Im Allgemeinen empfehle ich, nicht mehr als 6-8 GB an Karten auf Ihrem Gerät zu installieren. Da die Gebäude keinen Adressindex oder POI haben, zählen sie nicht zu dieser Grenze, da sie das GPS Gerät nicht wie normale Karten verlangsamen.

Beachte  jedoch, dass alle Garmin-Geräte eine maximale Kachelanzahl von 2048 oder 4096 bzw. etwa 15000 Kacheln haben - vergesse dies also nicht.  Wird das Limit von 2048 oder 4096 Kacheln überschritten, werden einige Kacheln einfach nicht angezeigt - welche das sind, kann ich nicht sagen - das ist zufällig.  Sei also  sehr vorsichtig mit dieser Grenze, bei gmapsupp.img für die Kontinente Europa oder Asien.. Asien ist nur mit Konturlinien und Gebäuden auf Geräten mit 15.000 Kacheln möglich. Europa wird wahrscheinlich bald das Limit von 4096 Kacheln überschreiten.

 

Nicht Unicode Gebäude
Landessprache
Kontinente  Gebäude Downloads:

Europe downloads:

German Bundeslaender Mac OSx downloads:

Frankreich / France – DOM-TOM:

Afrika Downloads

Asien Downloads

Australien-Ozeaenien Mac OSX downloads:

Nord-Amerika Mac OSX downloads

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque — complete N/S or Canada to Mexiko)

Süd-Amerika Mac OSX downloads

Unicode - Gebäude
Landessprache

Kontinente Mac OSX downloads:

Europe Mac OSx Downloads:

German Bundeslaender Mac OSx downloads:

Frankreich / France – DOM-TOM:

Afrika Mac OSX downloads:

Asien Mac OSX Downloads

Australien-Ozeaenien Mac OSX downloads:

Nord-Amerika Mac OSX downloads

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque — complete N/S or Canada to Mexiko)

Süd-Amerika Mac OSX downloads

In Englischer Sprache - NUR für Länder die Lateinische Schrift nicht gewöhnlich nutzen

Kontinente Mac OSX downloads:

Europe Mac OSx Downloads:

Afrika Mac OSX downloads:

Asien Mac OSX Downloads

Nordamerika

241 comments to Premium Gmapsupp.img – direkt für Garmin GPS Geräte

  • spallared

    Hello, i’ve download and installed on my Garmin Edge 1030 both velomap and mtbmap… with the profile using Velomap everything works fine but with the profile using mtbmap the screen is blank with only a track that i don’t understand what refers to as shown in the attached image. What i did wrong?

    Regards
    Luca

    • extremecarver

      You need to say exactly which maps you installed – otherwise I have no idea how to help you.

      • spallared

        Hello, the map i installed and activated is mtb_it_26.08.2021, italy, not unicode

        • extremecarver

          That’s very strange – so if you activate the velo_it_26.08.2021 it is shown. But if instead you activate mtb_it_26.08.2021 it is not shown? All other maps work fine? Which other maps besides the ones shown have you installed on your device?

        • extremecarver

          Oh yeah – and I guess for all you used the gmapsupp.img downloads?

          • spallared

            Yes, i’ve uploaded gmapsupp.img after having renamed to gmapsuppMTB.img (just in order to make the file coexist with the velomap). Velomap shows fine (in the attached image i’ve deactivated mtb maps and activated velo map in the same activity profile, no other settings was changed).
            Actually the other maps installed (all deactivated are):
            INTL standard basemap NR
            Garmin Cycle Map EU
            and the ones shown in the image i’ve uploaded before

            Thank you
            Luca

            • extremecarver

              so this screenshot shows the VeloMap right? The green thing I would guess is not from the map – but a track or a route. Same for the big red square and maybe the yellow continuation on your picture. Can you try hiding the Garmin maps by changing them to *.img.bak (instead of *.img) and reboot and see if the mtb italy then appears?
              Also and that may be the case – check what you have on the internal memory. Maybe you have another version of the mtbitaly there? Twice the same map (or twice extracts from one map) is the likeliest source of creating a mess.

  • Hombrucher

    Hallo, ich habe über Basecamp Teile von Frankreich übertragen wollen. Danach war nicht nur die Frankreichbereiche sondern auch meine Deutschlandkarte weg. Nun habe ich die Gmapsupp.img von Frankreich und Deutschland runtergeladen. Zuerst habe ich die D Karte übertragen, sie wird mir nicht angezeigt. Ich habe sie dann gelöscht, danach die Frankreichkarte plus die Höhenlinien, alles wird angezeigt. Nochmals die D-Karte runtergeladen entpackt etc. Nach dem Übertragen wird mir weder die Karte noch die Höhenlinien angezeigt. Beim Namen der Karte fehlt hinten auch die Endung .ing. Ich habe sie mal ohne mal mit der Endung übertragen. Kein Erfolg. Mein Gerät ist ein Edge 1030. Eine schnelle Hilfe wäre schön, da ich ab Samstag zum Biken im Grenzgebiet Frankreich/Deutschland bin.

    Gruß der Hombrucher

    • extremecarver

      Ich nehme an MapInstall löscht dir vorhandene Karten beim übertragen von neuen. Du kannst vor dem senden .img ändern, und nachher wieder herstellen. Aber du darfst jede Karte nur einmal senden – also nicht zweimal Aussschnitte aus der Deutschlandkarte.
      Die Endung .img fehlt aber sicherlich nicht – sie wird dir nur nicht angezeigt. Also ändere die Optionen dass alle Dateiendungen immer angezeigt werden – das ausblenden bekannter Dateiendungen unter Windows ist ein riesiges Sicherheitsproblem, und totaler Unsinn.

  • mwaschbu

    Ich hab jetzt mal alle Karten gelöscht und das Gerät einmal ohne Karten gestartet. Danach eine nach der anderen draufkopiert. Dieselben Dateien, die vorher nicht gingen. Nun funktionierts.

    Das muss man jetzt ja nicht verstehen… 😉

    Vielen Dank!

  • mwaschbu

    Hallo Extremecarver,

    Das fertige gmapsupp.img von Deutschland funktioniert auf meinem Edge 830 (Firmware 8.20) leider nicht. Das Gerät bleibt beim starten hängen. Nach 10 Minuten habe ich aufgegeben.

    Wenn ich die Linux-Dateien der Basecamp-Karte nehme und sie mit dem folgenden Befehl unter Linux selbst konvertiert, funktioniert es einwandfrei:
    java -Xmx2g -jar ../../../mkgmap-r4802/mkgmap.jar –latin1 –family-id=6371 –index –description=de –series-name=de –family-name=de –product-id=1 –gmapsupp 6*.img widede.TYP

    Die resultierende Datei ist etwas gröSer (2889351168 statt 2809593856 bytes).

    Alle Datensätze sind vom 28. Juli.

    Wo könnte der Unterschied bei der Generierung liegen?

    Vielen Dank,
    Michael

    • extremecarver

      Du hast so keinen Addressindex, oder? Aber prinzipiell darf das nicht sein – entferne mal alle anderen Karten und probiere es dann neu (deaktivieren nicht ausreichend – aber in .img.bak umbennennen reicht aus – Basemap, Timezonemap usw natürlich aktiv lassen, aber keine Detailkarten!).
      Du kannst unter linux auch das bash file zur gmapsupp Generierung probieren – das hat mit oder ohne Adressindex – evtl liegt es daran? Dazu –split-index ja/nein kannst du mal probieren (zusammen mit –index)

  • Bodo17

    Hi Extremecarver,

    kann es sein, das der Download der Höhenlinien 20m für Frankreich fehlerhaft ist (nur 400k und kein .img drin). Oder was mache ich falsch?

    Viele Grüße
    Bodo

  • Thomas2009

    Hallo Felix,

    ich habe 2 Fragen bzgl. einer Garmin Fenix 6X:

    Macht es Sinn die „Basemap_Land“ Karten mit auf die Uhr zu installieren?
    Sprich: wofür wird diese Karte eigentlich benötigt?
    Wenn sinnvoll, gibt es dann auf Deiner Seite oder ggf. in einem anderen Projekt eine Basemap_Europa-Karte?

    und bitte eine 2. Frage im „Premium DEM“ Bereich – passt dort besser 🙂

    Danke
    Thomas

  • malebolge

    Sorry for my dummy answer. For my garmin edge 530 I need download a unicode or a non unicode map?

    Thx Francesco

  • datiro

    hallo extremcarver,
    warum kann man die 20m höhenlinienkarte für österreich nicht herunterladen?
    die alps karte endet leider schon knapp nach eisenstadt…
    oder kann man die 20m alps und die 10m österreich gleichzeitig verwenden,
    aber wann wird dann was automatisch verwendet?
    danke und lg

  • Hartmut G

    Hallo zusammen,
    ich besitze das Oregon 700 und wüßte gerne, wie man die Karten, die man heruntergeladen hat, auch zu sehen bekommt. Sie sind auf einer SDHC Karte 32GB und mit FAT32 formatiert. Ich habe sie auch mit Garmin verknüpft, aber es nutzt alles nichts. Die Einzigen Karten die ich sehe, sind eine Demokarte aus den USA und eine Karte für Quads. Alles Karten, die ein Tourenradfahrer nicht wirklich brauchen kann. Die Karten, die ich heruntergeladen habe, haben alle die Endung .img, sollte von daher klappen, tut es aber nicht. Eine große USA-Karte war kaputt (warum auch immer), also habe ich sie entfernt.
    Es wäre toll, wenn mir einer helfen könnte.

    • extremecarver

      Bitte probiere mal zwei Sachen aus.
      Zuerst installiere eine Karte am PC – und sende sie mit MapInstall. (etwa Oesterreich).
      Wenn die dann auch nicht angezeigt wird – nehme die mSD Karte aus dem Geraet heraus, und sende sie direkt an das 700er.

      Ich weiss auch nicht was du mit verknuepft meinst. Es gibt kein verknuepfen bezueglich Garmin.

  • Capt.Simon

    I have OSX 10.15.7 Catalina. so, now it is impossible to change map layout and contourlines to a thiner one?
    Display of my GPSmap 64s is not very defined and the standard layout and contours made maps unreadable…

    • extremecarver

      you can still change the layout if you use the Basecamp Mac OS X version – and change the layout before sending the map. There is nothing I can do for the gmapsupp.img downloads for Mac anymore. You could install Linux or windows or an older os x in a virtual machine – or maybe boot ubuntu from a USB stick or so alternatively. Mac not supporting 32 bit is a really dumb decision for users…

  • Teddy777

    Hi Mike!
    I own an Garmin Oregon 750t, I tried the actual *.img in the Unicode-Version and they work fine. I thought I tell you this because of your remarks about this versions wouldn’t work with this device because of Garmin’s „philosophy- possibly they change mind or did I sth wrong ? (SW-Version is 5.90).

    Thank you for your work from a longtime fan of your work!

    • extremecarver

      No they do not work at all. Mind many *.img listed in the Unicode section are just listed there for convenience. Only maps with _UC in their name are actually Unicode – and they are definitely not running on 750t series. Last compatible model was 600/650.

  • Mikebike

    Hi,
    I’ve purchased a Garmin 66SSr, downloaded and installed throught Basecamp the mtbItaly gmapsupp ( contourlines already integrated) and It works great, I Can even choose from different layout before uploading the map to the device.
    For my adventure, bike, hike….I use Oruxmap as well. I downloaded the gmapsupp map,the zip directly to install to garmin device, and installed it into the Oruxmap mapfolder. It works, but unfortunately, due to the fact that contourlines are not integrated into the file, map is without contourlines. Is there a way to add contourlines. Any suggestions?
    thanks

    • extremecarver

      If you are using windows – you can use the combine script that is part of the contourlines gmapsupp.img download. Otherwise you need to send the map with integrated contourlines to the phone (you will first need to send it to the /garmin folder on the phone – then move it to the Oruxmaps folder. You can also send it first to any external drive).

Leave a Reply