Premium Gmapsupp.img – direkt für Garmin GPS Geräte

Sorry - die Downloads auf dieser Seite sind nur für OpenMTBMap Mitglieder downloadbar: https://openmtbmap.org/de/support/membership/

Du kannst allerdings die Desktop Version der meisten Länder kostenlos herunterladen - und zwar hier: https://openmtbmap.org/download/odbl/

Die Österreichkarte (plus Österreich Höhenlinien) - ist als Probe Download kostenlos auch hier herunterladbar.

AnleitungNon Unicode DownloadsUnicode DownloadsHöhenkonturlinien

Warum solltest Du die Karten im gmapsupp.img Format nutzen?

Da Garmin noch immer keine reparierte Version von MapInstall 4.2.0 für Windows zur Verfügung gestellt hat - und auch immer mal wieder Anfragen kamen - ob ich die Karten nicht auch als gmapsupp.img zum Download stellen kann - sind nun alle Karten auch als gmapsupp.img Garmin Kartenimage - zur direkten Verwendung am Garmin GPS Geräte downloadbar.

Die Karten sind wie alle anderen auch Weltweit herunterladbar - mit der Ausnahme der Asien Kontinentkarte sowie der Europa Kontinentkarte - da diese viel zu groß sind.

Updates sind gewöhnlich am Freitag.

 

Notiz: Der Download macht Sinn für jene - die mit der Übertragung aus MapInstall heraus Probleme haben - oder die Karten erst gar nicht am Desktop installieren möchten. Der Vorteil ist - schneller kannst du die Karten nicht am Garmin GPS Gerät haben - der Nachteil - du musst das ganze Land wählen, und kannst nicht einen Ausschnitt aus der Karte senden.

Notiz 2: Wenn du am Desktop Routen (nicht Tracks - Tracks sind unabhängig von der Karte) planst - solltest du die exakt identische Version der Karte auch am GPS Gerät nutzen - ansonsten gibt es meist Probleme mit der Routenneuberechnung. Einzige Ausnahme - du kannst ruhig am Desktop die Unicode Karte verwenden - und weil du etwa ein neues Garmin GPS Gerät hast - am Garmin selber die Non Unicode Version der Karte (aber vom selben Datum!)

 

- Kartendaten

All Kartenkacheln sind mit mkgmap kompiliert unter Benutzung von Kartendaten von openstreetmap.org & Contributors.

 

Höhenlinien / Digital Elevation Model (DEM) data:

Die Höheninformationen zum berechnen dieser sind in folgender Priorität ausgewählt - immer wenn verfügbar:

  1. LIDAR Daten von offenen Datenquellen bei Ländern/Ämtern/Regierungen oder anderen freien Daten - zusammengestellt ins .hgt Format von Sonny für viele europäische Länder.
  2. ALOS World 3D30 nur verfügbar zwischen 60° Süd und 60° Nord.
  3. SRTM 1" v3.0 - dort wo ALOS Word 3D viele Fehler hat - oder teils nicht verfügbar ist - sehr selten.
  4. Viewfinderpanormas 1" - then 3" - Südlich 60° Süd, und Nördlich 60° Nord.
  5. SRTM 3" v3.0 - ganz ganz selten. 8 Kacheln wo alle obigen Quellen nicht verfügbar sind.

Genauere Infos zu den Copyrights - sind in der copyrights.txt. Datei bei jedem Download dabei.

 

Installation:

Entpacke die Karte mit 7-zip (lzma2) oder deinem bevorzugten Entpackprogramm. Etwa:

Dann schiebe die gmapsupp.img Karte einfach in den /garmin Ordner auf der mSD Karte deines Garmin GPS Gerätes. Achtung - die Höhenkonturlinien sind immer in einer separaten gmapsupp.img Datei. Diese musst du also genauso herunterladen und entpacken - und dann auf die mSD schieben. Der Vorteil des Aufteilens ist - dass man so bei einem Update die Höhenlinien nicht neu herunterladen muss - sowie das Layout der Höhenlinien unabhängig von dem Kartenlayout wählbar ist (mehr dazu weiter unten).

Wenn du mehrere Länder auf dein Gerät spielen möchtest - musst du die gmapsupp.img vorher einfach umbenennen - etwa in mtbaustria.img oder mtbgermany.img (zur Sicherheit keine Umlaute, keine Leerzeichen, keine Sonderzeichen. "_" statt Leerzeichen ist aber okay. Und am besten beim lateinischen Alphabet bleiben).

Die mSD Karte muss FAT32 formatiert sein - am einfachsten ist es nur Karten (SDHC) mit 32GB zu verwenden - da dass formatieren von größeren Karten nur mit Spezialtools geht.

Dazu - vergiss nicht dass moderne Garmin GPS Geräte ohne einspielen einer gehackten Firmware keine freien Unicode Karten anzeigen - in dem Fall musst du also die Non Unicode Karten verwenden.

Sehr sehr alte Garmin GPS Geräte (etwa Vista HCx) erkennen nur eine einzelne Kartendatei - gmapsupp.img an. Ich werde bald hier ein Skript verlinken (bzw in die Downloads einfügen) - um mehrere gmapsupp.img Zusammenzufügen in eine Kartendatei.

 

Wenn du neu mit den OpenMTBMaps bist - dann les dir bitte die Autorouting Einstellungen hier durch: https://openmtbmap.org/about-2/autorouting/

Um das Kartenlayout besser zu verstehen - lies dir hier die Legende durch: https://openmtbmap.org/about-2/map-legend/

 

Kompatibilität - Unicode / nicht Unicode - "Karten können nicht freigeschaltet werden"

Die Nicht Unicode Version der Europakarte (bzw aller Unicode Karten) wird bei folgenden Garmin GPS Geräten benötigt. 

  • Alle Garmin Geräte die erst seit 2016 neu auf dem Markt sind/vorgestellt wurden
  • Edge 1000, 820, 520
  • Epix
  • GPS Maps 64 series
  • Etrex 20x / 30x (aber nicht das "Orignal"/bzw alte "etrex 30" oder "etrex 20")
  • Etrex Touch 25/35
  • Montana 610, 680 (aber nicht 600 / 650)
  • Oregon 700,750
  • Ein paar ganz neue Nuvi - sowie ganz ganz alte Garmin GPS Geräte (etwa Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

Dass die neueste Generation einiger Garmin GPS Geräte die Unicode Karten nicht öffnet - liegt an einem Firmwarebug seitens Garmin. Da mit diesem Bug (oder Feature) auch viele unlizensiert ("raubkopierte") Garmin Karten vor Benutzung geschützt werden (wenn auch schon längst wieder geknackt) - ist Garmin derzeit nicht Willens diesen Fehler zu beheben. Es gibt sogar einige legal von Garmin.de bzw Garmin.com gekaufte Karten die auf diesen Geräten nicht mehr geöffnet werden - bisher ohne Lösung seitens Garmin.

Warum braucht es aber überhaupt Unicode Karten? Nun die klassichen alten Karten unterstützen nur einen Codepage - also etwa Latein, ODER etwa kyrillisch oder arabisch. Aber nicht alle Schriftsätze zusammen. Dies geht nur mit Unicode.

Nur Karten mit (Unicode) hinter dem Download sind Unicode - ich habe hier auf der Seite der Einfachheit aber auch die Non Unicode Downloads auf der Unicode Seite verlinkt. Nur im Falle das Latein nicht die Hauptschrift ist - gibt es eine englischsprachige Version der jeweiligen Karte

 

Ändere das Kartenlayout

Es ist sehr einfach das  Karten Design anzupassen. Das Standard Layout bei den gmapsupp.img Downloads ist das Wide Layout (hoher Kontrast - passend für die meisten modernen Garmin GPS Geräte mit höherer DPI)

 

Microsoft Windows Benutzer:

a) Nach dem entpacken per Doppelklick das change_layout_mtbmap.cmd Skript starten – dies fragt dann welches Layout du verwenden möchtest. Der Standard ist „wide“.

Ebenso für die Höhenlinien einfach das change_layout_contourlines.cmd Skript nach dem entpacken starten. Der Standard hier sit dass dein Garmin GPS Gerät die Darstellung festlegt. Du kannst aber auch dünnere oder dickere Höhenlinien wählen.

 

b) Du kannst auch einfach eine OpenMTBMap gmapsupp.img Datei auf die change_layout_mtbmap.cmd draufziehen – dass ist etwa praktisch wenn du das Layout einer OpenMTBMap Karte die schon am GPS Gerät ist – schnell änder möchtest (nicht nötig sie vorher lokal zu kopieren). Auch dies geht sekundenschnell.

Notiz 1: Ziehe nie eine gmapsupp.img Datei auf die change_layout_mtbmap.cmd die mehrere Länder (also verschieden OpenMTBMap Karten) inkludiert. Sonst wird nur für ein Land nachher ein Layout benutzt. (also etwa wenn du die gmapsupp.img per MapInstall erstellt hast)

 

c) Für Experten – Optionen aus cmd.exe Terminal:

change_layout_mtbmap.cmd gmapsupp_Austria.img wide.TYP

Wenn du das Skript direkt über cmd.exe aufrufst – kannst du die mit Optional bis zu 2 Argumenten machen. Das erste Argument muss die gmapsupp.img Datei sein, das zweite das .TYP-File. Du kannst nicht nur das zweite Argument setzen, sehr wohl aber nur die gmapsupp.img (in dem Fall ist es nicht anders – als einfach die gmapsupp.img im Explorer auf das Skript zu ziehen).

 
Mac OSx and Linux Benutzer:

a) Nach dem entpacken der Karten öffne den Terminal und führe die change_layout_mtbmap.sh aus

bash change_layout_mtbmap.sh

a1) Anstelle dieses Befehls – kannst du die change_layout_mtbmap.sh auch einfach Ausführbar machen (744 Rechte)

Dazu öffne den Terminal und gib folgendes ein:

chmod u+x change_layout_mtbmap.sh

Nun kannst du das Skript auch einfach per Doppelklick starten. Auch kannst du so einfach die gmapsupp.img die du verändern möchtest – per Drag und Drop auf die change_layout_mtbmap.sh draufziehen um das Skript zu starten.

 

Für die Höhenkonturlinien – gilt selbiges – Aufruf einfach via

change_layout_contourlines_gmapsupp.sh script.

 

b) für erfahrene User – im Terminal eingeben:

bash change_layout_mtbmap.sh gmapsupp.img

oder

bash change_layout_mtbmap.sh gmapsupp.img wide.TYP

Das erste Argument muss in dem Fall die gmapsupp.img sein, das zweite optionale Argument das .TYP-File welches das Layout bestimmt. Dies hat den Vorteil dass du so einfach auch das Layout einer gmapsupp.img ändern kannst – die schon auf der mSD Karte deines Garmin Gerätes ist. Achtung – dies geht nur bei einfachen gmapsupp.img Karten. Nicht etwa bei einer gmapsupp.img die du mit MapInstall aus mehreren Länderkarten selber erstellt hast.

Notiz 1: Niemals eine contourlines gmapsupp.img auf die change_layout_mtbmap.sh ziehen – oder eine VeloMap. Für die Velomaps oder die Höhenkonturlinien immer die dazu gehörenden Skripte aufrufen!

 

Standard - Karten in Landessprache
OpenMTBMap

Kontinente downloads:

Openmtbmap Europa downloads:

 

Deutsche Bundesländer downloads:

Openmtbmap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien downloads:

Nordamerika downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

Südamerika  downloads:

VeloMap

Kontinente downloads:

VeloMap Europa downloads:

 

Deutsche Bundesländer downloads:

VeloMap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien downloads:

Nordamerika downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

Südamerika  downloads:

Karten in Englisch
OpenMTBMap

Europa Karten Downloads

Afrika Karten Downloads 

Asien Karten Downloads 

VeloMap

Europa Karten Downloads

Afrika Karten Downloads 

Asien Karten Downloads 

Standard - Karten in Landessprache
OpenMTBMap

Kontinente Downloads :

Openmtbmap Europa Downloads:

Deutsche Bundesländer downloads:

Openmtbmap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika  downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien Downloads:

Nordamerika Downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

SüdamerikaDownloads:

VeloMap

Kontinente Downloads :

VeloMap Europa Downloads:

Deutsche Bundesländer downloads:

VeloMap France – Frankreich DOM-TOM:

Afrika  downloads:

Asien downloads:

Australien-Ozeanien Downloads:

Nordamerika Downloads: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

SüdamerikaDownloads:

Karten in Englisch
OpenMTBMap

Kontinente Downloads :

Openmtbmap Europa Downloads: 

Afrika Downloads:

Asien Downloads:

VeloMap

Kontinente Downloads :

VeloMap Europa Downloads: 

Afrika Downloads:

Asien Downloads:

Kontinente Höhenlinien:

Europa Höhenlinien:

Deutsche Bundesländer:

France - Frankreich DOM-TOM:

Afrika Höhenlinien:

Asien Höhenlinien:

Australien-Ozeanien Höhenlinien:

Nordamerika Höhenlinienn: 

Für einen Überblick über den Abdeckungsbereich der USA Karrten: https://openmtbmap.org/de/support/north-america/

  • us-midwest (MD5) (from North Dakota in the Northwest to Detroit / Akron in the Norteast, to Missouri in the Southeast and Kansas in the Southwest)
  • us-northeast (MD5) (northeast of Pittsburgh and Philadelphia)
  • us-pacific (MD5) (Alaska, Hawai and other Pacific Islands)
  • us-south (MD5) (south of Baltimore, Louisville, Tulsa / Oklahoma City)
  • us-west (MD5) (west of Denver, Colorado Springs, Albuerque -- complete N/S or Canada to Mexiko)

Südamerika Höhenlinien:

87 comments to Premium Gmapsupp.img – direkt für Garmin GPS Geräte

  • giofram

    Hi 👍

    I downloaded some maps from the site and I copied to the folder „Garmin“( of an external card – formatted MS-DOS FAT32 – of a Garmin eTrek35) the various gmapsupp.img files of the maps renaming them as gmapsupp_italy.img, gmapsupp_france.img, etc; I also copied the various contours_italy.img, contours_france.img, etc files of the contours: but the Garmin eTrek35 does not detect those maps.
    Do I need to configure some parameters (XML files, etc.) and/or run some scripts and/or do some particular actions/corrections (for example, create – on the external card the folder „Garmin\CustomMaps“ – and move the *.img files in it) to be able to detect the maps from Garmin eTrek35?

    Thank you!

    • extremecarver

      Is is possible your mSD card is over 32GB? You only need to put the .img into the /garmin directory (not into custom maps!!!). Did you go into the map setup menu of your etrex 35 and enable the maps? Do they show up in the map setup menu?
      I somehow doubt your mSD is really FAT32 formatted (or maybe it’s broken?) or your placed the .img files into the wrong directory.

      • giofram

        Thanks for you aid! 👍

        a. the mSD card is 16GB and is formatted as „MS-DOS (FAT32)“: I ran „Mac Os First Aid“ and no problems are reported(see image)

        b. the .img files are in „/Garmin“ directory (see image)

        c. only Garmin’s maps are available in eTrex35 map setup menu

        Thank you again and I remain available to provide any further information and receive any suggestions.

        • extremecarver

          c) where are the garmin maps saved? Try moving one map to internal memory if it appears on the map setup menu in the etrex 35. Everything looks fine – and the etrex 35 is definitely compatible.

          • giofram

            I moved one map in internal memory and it appears in eTrex35! 👍👍👍

            1. so, is the problem in the mSD card? eTrex35 and BaseCamp recognize the mSD card:
            1.1 may I „initialize“ the mSD card from BaseCamp (or another Garmin software) in a „recognizable mode“ for eTrex35?

            2. could I import the .img files from eTrex35 (or Mac directory) to BaseCamp?

            Thanks! 👍👍👍

            • extremecarver

              Okay – so there is some problem with your mSD card. You could try formatting it on another (e.g. windows) computer – or try another mSD. Clearly your etrex 35 does not recognize it. No neither the etrex nor Basecamp has a format function. Standard FAT32 is the default. Did you send the maps while the mSD was in a card reader or inside the device? If in card reader maybe there is a contact problem? Try if it’s recognized if inside device connected via USB (that will not mean the device actually can access it – the etrex then just works like a card reader)

              2. I don’t know what you mean? You mean read in the maps in Basecamp from mSD instead of installing. Yes it’s possible but very cumbersome/slow – I’ve disabled it by default. You can use the change layout script to enable that option.

              • giofram

                Thanks! 👍👍👍

                1. as soon as possible (probably already tomorrow) I will format the mSD card in a Windows PC and try to copy the .img files to check if the maps are readable with the eTrex35 (if the maps will not be readable, I will try with other mSD cards)

                2. my need is to use BaseCamp on computers other than my own because – moving in the mountains between shelters and friends‘ houses – I can not carry my computer with me and in Italy, unfortunately, the mountain areas are badly covered by the mobile network for internet access (even in the rare areas covered by the mobile network, the connection speed is very low, preventing in fact the ability to download maps);
                being able to use computers made available to me by friends, I can use BaseCamp (of course with the .exe and .dmg installation stored on an mSD card);
                I would then need to store – on the eTrex35 or on an mSD card – the .img files so I can use the maps with BaseCamp so I can view, correct, split, share the tracks (alternatively, I can „upload“ the .img files in the app on iOS? and/or there is some app for iOS/Android that can manage the .img files and tracks so as to replace some function of BaseCamp?).

                Thanks again (and also congratulations for the initiative and availability!) 👍👍👍

                • extremecarver

                  then run the change layout script against all the .img files you use before sending them – at the end of it you can chose to display them in Basecamp – and no I don’t know of a good alternative that works offline. Online there are a few solutions (I cannot tell you which is best).

                  • giofram

                    1. downsizing mSD (from 16GB to 8GB), Garmin eTrex recognizes maps

                    2. the result of the operations on the .img files is as follows:
                    2.1 I ran (macOS: High SIerra) scripts against some .img files (scripts use absolute paths and so I unpacedk the 7z archives in my user root directory) then I copied all .img files to eTrex 35;
                    2.2 but only the .img files on which I did not run the scripts are visible on the eTrex 35;
                    2.3 BaseCamp doesn’t recognize any .img files on the eTrex 35 (do I have to import .img files differently in BaseCamp?).

                  • extremecarver

                    1. there is something wrong with your 16GB card. In general up to 32GB is fine.
                    2.1 what scripts do you mean? The Change layout scripts? They really cannot break the map – but note – you cannot put multiple times the same map with different layout.
                    2.3 – as sais you need to change it with the change_layout_mtbmap.sh script. How to do it is explained on the gmapsupp donwload page at the bottom.

                  • giofram

                    [I reply here because 17_July_2019_at_22:17 message has not „Reply“ link]

                    2.3 I couldn’t find information around „How to do it is explained on the gmapsupp donwload page at the bottom“: could you list in detail the steps/links/pagine/scripts to follow in order to import the .img files (contours_xxxxx and related gmapsupp_xxxxx) into BaseCamp in a Mac environment?

                    Thanks! 👍

                  • extremecarver

                    you cannot import them – you just run the
                    change_layout_mtbmap.sh
                    against the .img files. it is explained at the bottom of the instructions page in detail. Then when you connect the mSD next time – they will be loaded in Basecamp.

                  • giofram

                    [I reply here because 20_July_2019_at_17:04 message has not “Reply” link]

                    Thanks 👍

                    I tried but I’m afraid I didn’t get the expected results and I can’t figure out what my mistakes are: could you help me to detect them? (I report very detailed information so this could be useful in the future for people who encounter problems similar to those I am facing).

                    I followed these instructions https://openmtbmap.org/it/download/gmapsupp/comment-page-2/#comment-22881 („Instructions“ tab):
                    «Unpack with 7-zip (lzma2) or your preferred unarchiver .
                    Windows: http://www.7-zip.org
                    Mac OS x: keka or the Unarchiver
                    Linux/Unix: p7zip-full
                    The default layout is „wide“ – the layout optimised for most modern garmin GPS units with comparably high DPI.

                    Move the gmapsupp.img file to the /garmin folder on your mSD of your Garmin GPS unit. Note the contourlines (altitude height lines) are always a separate second download – so updates are smaller as the contourlines rarely change. The second reason why contourlines are a separate download is that this way you can change contourlines layout independently from the map layout.

                    If you want to move several countries to your device – you will need to rename the gmapsupp.img file. E.g. just call it mtbmap_Austria.img. Make sure not to use Umlauts or custom symbols („_“ is okay, better not use “ „space. Latin alphabet only)

                    Make sure that the mSD of your Garmin GPS unit is FAT32 formatted. Else it cannot be read by your device. Second – do not forget that most new Garmin GPS devices cannot read Unicode maps – so in that case for maps that have (Unicode) after the name, resort to the non Unicode maps instead.

                    Adapting The Map Layout

                    It’s very easy to chose a Map layout:

                    a) open terminal and run:

                    bash change_layout_mtbmap.sh

                    The contourlines layout can be changed just the same way using the change_layout_contourlines_gmapsupp.sh script.».

                    I followed these steps:

                    // a. used versions
                    0. macOS: High Sierra 10.13.6; BaseCamp: 4.8.4; MapManage: 3.1.2; MapInstall: 4.3.2;

                    // b. changing contours
                    1. I unarchived contours_italy_gmapsupp.7z in my Mac home directory /Volumes/myDisk/Users/me/;
                    2. I ran /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_contourlines_gmapsupp.sh script („bash /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_contourlines_gmapsupp.sh /Volumes/myDisk/Users/me/contours_italy.img“) using „4“ choice („4: Default – Your GPS device decides how to display the contourlines.“);
                    3. /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_contourlines_gmapsupp.sh script noticed me „Success – Replaced .TYP file in:
                    /Volumes/myDisk/Users/me/contours_italy.img“;
                    4. I copied /Volumes/myDisk/Users/me/contours_italy.img to eTrex35 internal card /Garmin directory;

                    // c. changing map
                    5. I unarchived mtbitaly_gmapsupp.7z in my Mac home directory /Volumes/myDisk/Users/me/;
                    6. I ran /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_mtbmap.sh script („bash /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_mtbmap.sh“) using „1“ first choice („1: Wide – standard design for most GPS units with high contrast and wide lines (for medium to high DPI GPS Units)“) and „1“ second choice („Press 1 to make map readable by Basecamp“);
                    7. /Volumes/myDisk/Users/me/change_layout_mtbmap.sh script noticed me „gmapsupp.img will be visible in Basecamp“;
                    8. I renamed /Volumes/myDisk/Users/me/gmapsupp.img in gmapsupp_italy.img;
                    9. I copied /Volumes/myDisk/Users/me/gmapsupp_italy.img to eTrex35 internal card /Garmin directory (to be sure, I copied /Volumes/myDisk/Users/me/basemap_italy.img to eTrex35 internal card too);

                    // d. verifying map: eTrex 35
                    10. map was detected (I saw mtb_it_27.03.2019, italy_11.07.2019_omtb and mtb_it_11.07.2019 in System|Map|Configure_Maps menu as active maps);

                    // e. verifying map: BaseCamp
                    11. map wasn’t detected;

                    // f. checking
                    12. to exclude mSD card problems, I re-installed Garmin default map (a) in mSD card: BaseCamp detected map;
                    13. I moved contours_italy.img and gmapsupp_italy.img to mSD card: BaseCamp didn’t detect map.

                  • extremecarver

                    That’s very strange – you did everything correctly. The problem is – to verify if the flag is written correctly – you would need to use windows, as gmaptool has no graphical version for OSx. I tested that the script runs well under Linux – but maybe there is a problem in OSx – as the gmaptool version for OSx is marked experimental.

                    Oh and yes – the contourlines download script does not have the option to display in Basecamp.
                    Basically the script calls:

                    $gmt -wc 1.00,0 $imgfile
                    where $gmt stands for /resources/gmt_osx
                    and $imgfile is the gmapsupp.img

                    you could open the script in an editor and change line 346 from
                    $gmt -wc 1.00,0 $imgfile >/dev/null
                    to $gmt -wc 1.00,0 $imgfile

                    to see the output. if no output is shown add a line before with
                    set -x

                    As basecamp cannot show two maps at the same time – you would need to first join the contourlines into the map gmapsupp.img using Combine_all_img_files_into_a_single_gmapsupp_img.sh script – then run the change layout for the map. But the problem that it is not showing up is not solved by that.

                  • extremecarver

                    oh sorry – forgot if you run the combine script – you can already set the basecamp visibility….

  • davide.pellegrini@gmail.com

    Hi 🙂

    If Europe map is too big, Can you make a mtb map for Pyrinees as for Alps?

    • extremecarver

      Hi Davide,
      I can only create maps for the same areas as covered by the geofabrik OSM extracts – there is none for the pyrenees.
      You can use MapInstall (on windows also Mapsource) – to send extracts from the Europe map to your device.

  • ivx

    Hello, can you please explain how to load the map on a new garmin edge explore? I tried to put into the device (garmin folder) both the unicode or non unicode gmapsupp.img file but this is apparently not recognised

Leave a Reply