Mac OSx – Openmtbmap Anleitung

Ich hab versucht die Installation auf Mac OSx genauso wie auf Windows, so einfach wie möglich zu halten. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Anfangs nicht intuitiv sind. Daher hab ich eine sehr detaillierte Anleitung für alle wichtigen Schritte beim Arbeiten und installieren der Karten gemacht. (da ich keinen Mac hab, sind die Screenshots Remote gemacht, auf einem Mac Mini mit OS X 10.6.8 (Snow Leopard) und Basecamp 4.0.4.

Dies ist ein Guide für Komplettanfänger mit Garmin Karten am Mac. Daher ist alles sehr detailliert und genau beschrieben - wer sich schon mit Basecamp auskennt, braucht nur die Schritte 1, 2 und 5 durchlesen. Die Generelle Infos am Ende der Seite sind jedoch für alle auch sehr nützlich.

 

Vorbereitungen:

Als erstes Installieren wir Basecamp 4.0.4 oder Neuer von hier: http://www8.garmin.com/osx/

Dies sollte, Garmin MapManager for Mac, und Garmin MapInstall for Mac inkludieren. Wir brauchen diese beiden Hilfsprogramme im weiteren Verlauf.

Wenn diese beiden Programme nicht in Basecamp inkludiert sind (scheint neuerlich so zu sein) - können sie von hier heruntergeladen werden: http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=3825

 

Ich schreibe oft von Rechtsklick - auch Sekundär Klick genannt. Einige Touchpads, oder Mäuse am Mac brauchen dafür spezielle Einstellungen - bitte google dafür. (Normalerweise STRG & Normal/Linksklick). Rechtsklick ist generell auch auf Mac oft hilfreich!

 

1. Schritt- Download - dann Karten mit "The Unarchiver" entpacken:

Du benötigst eine aktuelle Version von "The Unarchiver" (nicht älter als 2013) um die Karten zu entpacken (lzma2 Format), "The Unarchiver" kann etwa hier von Apple kostenlos heruntergeladen werden: https://itunes.apple.com/app/the-unarchiver/id425424353?mt=12&ls=1

Während dem Setup wird gefragt, welche Formate mit The Unarchiver automatisch geöffnet werden sollen - Hier muss auf jeden Fall  "7-zip Archvie" - angeklickt werden:

MapManager

 

Unter dem nächsten Reiter --> Extrahieren/Extraction muss ausgewählt werden, dass ein Neuer Ordner nie, oder nur wenn mehr wie eine Top-Level Datei vorhanden ist, erstellt wird:

 

Nun Doppelklick auf mtbLand_macosx.7z (in diesem Beispiel mtbtawain_macosx.7z). Es wird nun als mtbtaiwan.gmap. entpackt.

extract with unarchiver

 

2. Schritt - Installieren der Karte:

Wir Öffnen nun mtbLAND.gmap per Doppelklick (LAND in diesem Fall taiwan, für Deutschland etwa mtbgermany.gmap).

Garmin MapManager

 

MapManager öffnet sich in einem neuen Fenster, und wir bestätigen mit "Installier"

MapManager

 

Nun öffnet sich normalerweise MapManager - und wir können alle installlierten Karten sehen. Per Rechtsklick auf einen Eintrag, kann man hier etwa auch Karten löschen. Wenn wir eine Karte markieren, und dann auf "Im Finder anzeigen" klicken, öffnet sich diese im Finder. Dies brauchen wir später.

Sollte MapManager sich nicht öffnen, dann öffne dies aus den installierten Programmen.

MapManager - Overview

 

Im Fall von Installationsproblemen:

Falls beim klicken auf mtbLAND.gmap (ersetz LAND durch jenes welches du runtergeladen hast - etwa tawain oder Deutschland) - Garmin MapManager nicht öffnet - versuche folgendes:

Erster Versuch: Bitte überprüf ob du Garmin MapManager wirklich installiert hast - installiere es evtl nochmal neu (Link ist oben unter Vorbereitungen) - dann versuche es erneut. Wenn Garmin MapManager nicht automatisch öffnet - dann öffne MapManager manuell - und öffne/installiere aus MapManager heraus mtbLAND.gmap.

Zweiter Versuch: Wenn obiges weiterhin nicht geht (wobei es immer gehen sollte) - dann kannst du mtbLAND.gmap auch händisch installieren - einfach indem du mtbLAND.gmap nach /Users/YOUR_USERNAME/Library/Application Support/Garmin/Maps/ kopierst. (siehe auch Installationsort oben im Screenshot).

 

 

 

3. Schritt: Benutzen von Garmin BaseCamp am Mac.

Nun können wir Garmin BaseCamp starten, und sehen die zuletzt Installierte Karte aktiviert. Bei der Erstöffnung werden wir noch einige Fragen gefragt, die man jedoch allen in den Einstellungen auch im Nachhinein wieder verändern kann. Also Profil wählt man am besten "Auto". Hier in dem Schritt gebe ich ein paar Basistipps/Grundlagen zur Benutzung.

Basecamp

 

Alle Openmtbmap und Velomapkarten unterstützen Autorouting für Fahrradfahrer/Biker - jedoch nicht für PKW/KFZ. Um gute Ergebnisse zu bekommen,

Es müssen auf jeden Fall die meisten Vermeidungen nicht aktiviert sein - genaueres steht hier: Autorouting:

- Hier eine Screenshot wie die Routenplanung mit Routen-Funktion ausschaut - Nach der Grobplanung kann man reinzoomen, und mit der "Auswahl-Funktion" noch Routenpunkte einfügen bzw die Route verschieben auf andere Straßen/Wege.

Basecamp

 

Wer mehr als 1 Karte installiert hat - sollte noch den Kartenselektor (hier "Globale Karte") - als Schnellzugrif in die Symbolleiste ziehen. Dafür klickt man mit der Rechten Maustaste auf leere Fläche in der Symbollleiste, und kann dann Buttons hinzufügen oder entfernen. Ich empfehle auch noch die "Routen-Funktion" sowie die "Track-Funktion"

Map Selector

 

 

4. Schritt: Kartenlayout auswählen und ändern

Die Openmtbmap kommt derzeit mit 6 verschiedenen Kartenlayouts, die Velomap mit 3 verschiedenen Kartenlayouts. Leider ist die Layoutauswahl nicht so wie in Windows per Installer abfragbar, aber hat man es einmal gemacht. Ist es einfach.

Das voreingestellte "trad" auch Desktop Layout - bietet guten Kontrast zum planen mit Basecamp am Mac. Am GPS ist es jedoch zu kontrastschwach. Je nach GPS Gerät und Einsatzzweck sollte man also sein Layout wählen. Hier gibt es mehr Infos über die Layouts: Karten Legende, und  Screenshots am Desktop bzw Screenshots vom GPS

 

Erster Schritt - Öffne den Installationsordner mit MapManager im Finder. Der Installatationsordner ist normalerweise: /Users/DEIN_BENUTZERNAME/Library/Application Support/Garmin/Maps/mtbtawain.gmap (taiwan in unserem FAll, germany.gmap etwa für Deutschland)

Mit Rechtsklick auf mtbtaiwan.gmap und "Paketinhalt zeigen" anklicken, öffnen wir nun die Karteninstallation.

Package

 

Jetzt haben wir dasKartenpaket geöffnet in neuem Finder Fenster (im Prinzip ist jedes Kartenpaket einfach nur ein Ordner, aber durch Installation von Garmin MapManager werden alle Ordner mit .gmap am Ende als Paket erkannt). Falls BaseCamp geöffnet ist, muss es jetzt geschlossen werden!

Hier sehen wir die wichtigsten Ordner - "Layout_Files" und "Product1". In Product1 sind die Kartendaten, und in Layout_Files Daten zum austauschen und Beeinflussen ob Höhenlinien angezeigt werden oder nicht, sowie die verschiedenen .TYP Dateien für das Kartenlayout.

Map Installation Main Folder

 

Wir öffnen nun also den Layout_Files Ordner. Hier sind verschiedene Unterordner.

a) Ordner aus denen wir die Info.xml kopieren können, um die anzeige von Höhenlinien einzuschalten ("Integrate Contourlines") oder um die Höhenlinien aus der Karte zu entfernen ("Remove_Contourlines). Die Info.xml wird aus einem der beiden Ordner herauskopiert - und in den Standard Karteninstallationsordner kopiert (also hier mtbtaiwan.gmap) - und die dortige Info.xml überschrieben (Standardmäßig sind die Höhenlinien wenn in der Karteninstallation enhalten natürlich aktiviert).

b) Die Kartenlayoutordner mit .TYP Dateien.

  • Classic_Layout (typisches openmtbmap Layout, für eine kontrastreiche Karte mit hohem Informationsgehalt),
  • Easy_Layout (easy openmtbmap layout zum biken, auch mit hohem Kontrast - aber vereinfachtem Kartenbild mit weniger Information - leichter Verständlich)
  • Hiking_Layout (zum wandern)
  • Thin_Layout (basiert auf Classic aber mit dünneren Linien/Straßen/Wegen für Geräte mit niedrigem DPI)
  • Wide_Layout (basiert auf Classic, aber mit dicken Linien/Straßen/Wegen für Gertäte mit hohem DPI)
  • Desktop_Layout (niedriger Kontrast - optimal für die Planung am Desktop)

Doe Velomap hat derzeit die folgenden Layouts:

  • Desktop_Layout (niedriger Kontrast - optimal für die Planung am Desktop)
  • Velo_Layout (typisches velomap layout - optimiert für hohen Kontrast und zeigt sehr viele Informationen),
  • Race_Layout (hohger Kontrast - aber nur Infos die Rennradfahrer betreffen - also deutlich einfacher und Wege mit schlechter Wegbeschaffenheit sehr dünn)

 

Hier kopiere ich typtw.TYP aus dem Ordner Classic_Layout.

Map Installation Main Folder

 

Nun gehe ich zwei Ebenen zurück/hinauf nach "mtbtaiwan.gmap" (bzw mtbLAND.gmap) und füge die typtw.TYP ein:

Map Installation Main Folder

 

Und schlussendlich bestätige ich das Kopieren mit "Ersetzen". Das wars, Basecamp nun starten, und die Karte hat ein anderes Layout.

Confirm Replain .TYP

 

 

5. Schritt: Senden der Karte ans GPS / Speicherkarte mit Garmin MapInstall

Notiz: auf alten Garmin GPS müssen alle Karten auf einmal gesendet werden. (etwa Vista HCx, GPSMaps 60 CSx), auf neuen Garmin GPS (etwa Dakota, edge 500, edge 800, Oregon, GpsMaps 62, Montana, etrex x0) kann man die Karten nach dem senden umbenenne (also die gmapsupp.img im Ordner Garmin) und danach weitere Karten an das GPS / Speicherkarte senden, ohne die alten Karten zu überschreiben. Viele Garmin GPS haben jedoch nur USB 1.1 bzw USB 2.0 Low Speed - hier geht es am schnellsten wenn man die Speicherkarte in einen SD-Kartenleser reintut, und die Karten so an die Speicherkarte schickt.

 

Wir öffnen MapInstall und wählen im Kartenselktor die Karte aus, indem wir mit gedrückter Maustaste über den Bereich ziehen, den wir senden wollen. Achtung nicht einfach klicken, da sonst die Höhenlinien nicht mit übertragen werden. Mit dem Mausrad kann man rein und rauszoomen. Oben links die Karte auswählen.

Confirm Replain .TYP

 

Nachdem wir auf Karte Senden geklickt haben, sehen wir die ausgewählten Karten, und müssen dies noch einmal bestätigen.

Confirm Replain .TYP

 

 

 

Dann können wir je nach Menge der Karten, auf einen Kaffe gehen bis die Karten übertragen sind. Ich empfehle nicht mehr wie 2GB an Karten auf alten Geräten zu installieren. Auf neuen nicht mehr wie 4-6GB damit das GPS schnell startet, und die Suche schnell reagiert.

Garmin MapInstall

 

 

Generelle Infos zur Openmtbmap und deren Benutzung

6a: Openmtbmap am GPS benutzen, Besonderheiten:

Bitte die folgenden 3 Seiten genau lesen.

howto-setup-your-gps/ und autorouting/

https://openmtbmap.org/de/about-2/plan-routes/

 

6b: Bei Openstreetmap.org mitmachen und helfen dass die Karten besser werden:

Participate/

 

6c: 2D Ansicht in Basecamp aktivieren:

Ich empfehle generell die Openmtbmap und Velomap in der 2D Ansicht zu benutzen. Diese ist schneller und leichter zu benutzen IMHO.

Garmin MapInstall

 

104 comments to Mac OSx – Openmtbmap Anleitung

  • lorddoom

    Hallo,
    ich versuche die aktuelle Deutschland Map auf meinem Edge800 zu installieren. Eine Version aus 2014 habe ich auch ein Jahr erfolgreich im Einsatz gehabt. Aber jetzt stürzt der Garmin beim Start (Laden der Maps) ab, egal, was ich auch versuche. Also Garmin MapInstall unter OS X oder weitgehend manuell unter Windows.
    Kopiere ich das alte GMAPSUPP.IMG file wieder auf die Karte, startet er sofort wieder.
    HILFE!! Ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Danke,
    Jan

    • extremecarver

      Du meinst – wenn du die alte gmapsupp.img drauf hast – UND die neue geht es? Welche Fehlermeldung wird denn angezeigt vor dem Absturz (oder keine?). Sind sonst noch andere Karten installiert? Evtl was am internen Speicher?

      Vorgangsweise wäre mal: zuerst Karte neu runterladen und neu installieren – um da eine evtl Korruption auszuschließen. Dann alle anderen Karten entfernen (umbenennen reicht in etwa .img.bak – auch die Karten am internen Speicher, außer so Sachen wie timezone.map etc.). Dann neu senden (ein kleiner Teil reicht). Wenn kleiner Teil geht – dann ganze Deutschlandkarte.

  • Steppenwolf17

    Erladigt, trotzdem Danke!
    Hab mir jetzt einzelne Karten herunter geladen und es hat problemlos funktioniert. Jede einzelne ist auch sehr viel größer als die gesamte Europa Karte. Wann ist denn der Download der Europa Karte sinnvoll?

  • Steppenwolf17

    Hallo,
    ich kämpfe leider noch mit der Installation. Wobei eigentlich alles geklappt hat… Ich habe die Europa MTB Map herunter geladen, mit Map Installer installiert, wird auch im Installier angezeigt. Danach habe ich BaseCamp geöffnet, OpenMTBMap wird auch als anwählbare Karte gezeigt. Wenn ich die Karte auswähle, sehe ich im Raum München (und auch überall) nur die Autobahnen und große Städtenamen.(München und Rosenheim). Beim hinein zoomen ändert sich nichts, der Hintergrund bleibt überwiegend grau. Besten Dank vorab!

  • sbonko

    Hallo,

    ich bin jetzt in die GPS Thematik eingestiegen und sehr happy mit den tollen OpenMtbMaps. Vielen Danke!!

    Ich habe nur ein Problem mit dem Ändern der Layouts:
    1.
    Ich habe zuerst alles installiert und in BaseCamp sowie auf dem Oregon 600 das Standard Layout genutzt. Dies hat alles funktioniert.
    2.
    Dann wollte ich das Layout auf “wide” umstellen. Ich habe dazu die .typ Datei wie oben beschrieben aus dem Ordner 2 Ebenen höherkopiert und die existierende Datei ersetzt. Auch dies hat sowohl in BaseCamp als auch auf dem Oregon funktioniert.
    3.
    Nun hat mir das “wide” Layout nicht gefallen und ich wollte zurück auf “Standard” Layout. Dazu habe ich die .typ Datei wieder aus dem Ordner geholt und 2 Ebenen höher kopiert. BaseCamp war dabei geschlossen.
    Nun das Problem: es wird in BaseCamp und auf dem Oregon (nachdem ich die Karten neu übertragen habe) noch immer das “wide” Layout ausgezeigt. Ich habe auch die Karten schon entfernt und neu installiert. Ich schaffe es nicht auf das “standard” Layout zurückzukommen.

    Zur Info noch. Ich nutzt Mac OS und aktuelles BaseCamp.

    Könnt Ihr mir bitte helfen? Danke im Voraus

    VG
    Sven

    • extremecarver

      Hmm, das dürfte eigentlich nicht sein. Vor allem bei Neuinstallation (also du hast mit Doppelklick auf .gmap Package das ganze neu installiert – und da bleibt trotzdem das wide Layout?). Kannst du mal schauen was passiert wenn du doppelt STRG-G drückst – kommt dann wieder das default layout?

  • Thomas Saiko

    ?mehrere Karten auf der Micro SD – ich habe ein Oregon 600? mittels mappinstall kommt eine Karte auf die micro-sd, die gmappsub.img benenne ich dort dann um, installiere mittels mappinstall eine 2. Karte, ABER dabei wird die unbenannte Karte gelöscht – wie bekomme ich dann mehrere Karten auf meine sd Karte? Ich hab auch schon die umbenannten Karten von der sd Karte auf den desktop gezogen, eine neue Karte installiert und die umbenannte Karte dann wieder auf die SD Karte zurückgespielt, nur erkennt dann mein Oregon 600 dann auch nur eine Karte??

    • extremecarver

      wie bennenst du die Karte um? Das dürfte eindeutig nicht passieren. Kann es sein dass die Dateiendungen bei dir nicht angezeigt werden – oder falsch und dir daher Probleme entstehen?

      Du musst nur aufpassen nicht etwa zwei Teile einer Karte separat zu senden. Was nicht geht ist etwa Süddeutschland senden, umbennen. Dann Norddeutschland senden… Würdest du die da zurückkopieren dann ist es logisch warum sie nicht angezeigt wird.

  • lanni

    Hallo,

    zunächst einmal: DANKE und ein Riesenlob für die tolle Arbeit, die hier geleistet wird. Habe erst sein ein paar Tagen ein Naiv aber das hier ist wirklich umwerfend…

    So, nun zu meiner Frage: ich habe einen Mac sowie ein kleines Netbook (=Windows-PC). Am Mac habe ich nun mit den o.g. Programmen alles installieren können und auf dem Garmin Dakota 20 befinden sich 2 Karten.

    Jetzt habe ich die Software auch auf dem Netbook installiert und wenn ich nun Base Camp öffne sehe ich keine Karte (bis auf die Standard-Weltkarte). Wenn ich nun aber mit dem “Map Manager” zB Italien installieren will, will er (Netbook) das wieder auch auf dem Garmin installieren. Da ist es aber schon, wie bekomme ich die Karten auf dem PC sichtbar ohne nochmal aufs Garmin installieren zu müssen?

    Danke

    • extremecarver

      Am PC am einfachsten die Windows (.exe) Karten installieren. Nach Installation sind die automatisch sichtbar in Basecamp (mindestens 2 Karten installieren!). Alternativ funktionierts eigentlich mit dem MAC OSx Karten auch so wie oben, nur die Pfade sind unterschiedlich.

      • lanni

        Die Lösung des Problems: das Netbook ist einfach sehr lahm von der Leistung her. Ich hab dann mal reingezoomt und schon waren Kartendetails sichtbar 😉

        Was mich tierisch nervt ist dass es aufm Mac um einiges fummeliger ist, gefahrene Routen nachzubearbeiten, denn hier fehlt offensichtlich der Radiergummi-Knopf, der es auf dem PC um einiges leichter macht. Oder hab ich was übersehen?!

  • Hollywood55

    Vielen Dank für die tolle Arbeit!!!!
    Als absoluter Anfänger stellt sich mir nun folgende Frage:
    Wie bekomme ich die runtergelassene Karte auf mein GPS (Oregon 600)?
    In Basecamp wird sie angezeigt, im Gerät leider nicht.

    Ich hoffe Du kannst mir da helfen.

  • mdopp

    Hi,
    Ganz herzlichen Dank für diese tolle Arbeit! Die Karten (ich habe mir diverse von Zentraleuropa heruntergeladen) funktionieren in BaseCamp sehr gut.
    Eine Frage habe ich aber auch :-)
    Ich möchte gerne verschiedene Layouts ausprobieren und habe die entsprechenden .TYP Dateien aus dem Unterordner in den Kartenorder kopiert (wie oben beschrieben). Das klappt einwandfrei, aber beim nächsten Start von Basecamp ändert sich das Layout NICHT.
    Woran könnte das liegen?
    Viele Grüße
    Martin

    • extremecarver

      Hmm, du bist der zweite dem das passiert. Evtl cached da die neueste Basecamp Version anders. Ist Basecamp währendessen geschlossen? Evtl such mal nach wie du den Cache löschst – unter Windows ist das zweimal STRG-G…

      • mdopp

        Ja, Basecamp war geschlossen. Ich hab’s auf zwei Rechnern ausprobiert (beide unter Mac OS X 10.9). Bei beiden gleiches Verhalten, d.h. das Layout änderte sich nicht. Ich hab’s auch vielfach ausprobiert, nicht nur ein oder zweimal und auch mit unterschiedlichen Karten.
        Eine Möglichkeit zum Löschen des Caches habe ich nicht gefunden, allerdings habe ich jetzt den Cache mal auf den Minimalwert gestellt (75 MB). Nützt alles nix – das Layout bleibt.

        • extremecarver

          Hmm, das bleibt mir wohl ein Rätsel. Ich habe leider keinen Mac zum ausprobieren verfügbar… Wenn man die gmap Karten unter Windows Basecamp installiert – passt noch alles….
          Du kannst dann quasi nur die Windows Karten entpacken – und mit Qlandkarte GT nutzen (dort ist unten ein Dropdown fürs Typfile) – und dann halt damit senden…

          Wenn du die Karten sendest – siehst du dann einen Unterschied am GPS Gerät?

          • hulster

            Ich muss hier nochmal nachhaken und kann auch die letzte Frage beantworten.
            Auch bei mir zeigt sich beim Überschreiben der entsprechenden .TYP Datei kein Unterschied. Bascamp ist 4.4.x
            Und leider auch nicht auf meinem 1000er. Die Linien sind mir dort nämlich viel zu dünn und ich wollte eigentlich das “Wide” Layout nutzen. Dabei habe ich zuletzt bei den Kopiervorgängen sogar mapinstall direkt aufgerufen und nicht über Basecamp. Habe aber beider probiert.
            Es geht mir weniger darum einen Track folgen zu können. Die Hauptmotivation ist eigentlich die Trail-Klassifizierung erkennen zu können. Das ist so aber praktisch unmöglich und auch Zoom hilft da ja nicht.

            P.S. Kannst das eventuell auch in die Support Comments verschieben, wenn du denkst, dass da besser passt.

            • extremecarver

              Nein – da Mac passt das eh am besten hier hin. Wie du Mapinstall aufrufst ist egal. Du musst irgend was falsch machen beim kopieren. Evtl mal zum debuggen die .TYP Datei löschen. Basecamp starten. Jetzt muss eine Fehledermeldung kommen und die Karte darf nicht angezeigt werden. Dann das richtige .typ – Also jenes aus dem Wide_Layout Ordner rauskopieren und in den Hauptordner einfügen (außer du hast evtl zuerst in die falsche Richtung kopiert – dann müsstest du nochmal neu installieren).

              Oder halt die Windows Karten entpacken, in Qlandkarte GT laden – und mit qlandkarte GT die Karten senden.

              • hulster

                Also seeeehr stranges Verhalten. Vorab 1. Kein Windows mehr und 2. definitiv nicht in die falsche Richtung kopiert.

                – hab die .typ gelöscht. Basecamp kam OHNE Fehlermeldung hoch. Allerdings sahen die Linien dicker aus.

                – Dann hab ich die Karte spaßeshalber mit mapinstall auf den Garmin kopiert. Dort schien sie dann ohne .typ angekommen zu sein. Aber auch keine Fehlermeldung aber viele Sachen wurden nicht dargestellt.

                – dann nochmal die “wide” .typ in Basemap kopiert und Karte nochmal auf den Garmin. Jetzt sah alles wieder normal aus. Kann aber immer noch nicht wirklich erkennen, ob die Linien dicker sind.

                Mach ich vielleicht nen Fehler auf dem 1000er? Ich lösche ne Karte immer übers Filesystem, da ich keine Option gefunden habe, die Karte direkt zu löschen. Bleibt da vielleicht Müll zurück?

                • extremecarver

                  Das Layout in Basecamp muss sich ja auch ändern… – Kannst du mal zum probieren die Länderkarte statt Mac Windows – downloaden – die .exe entpacken – und von dort das wide.typ rauskopieren und benutzen?

  • speiche1965

    Hallo, habe auf meinem MacOSX die ALPS-Karte installiert incl. Höhenlinien alles perfekt. Nun habe ich mir noch die drei Europa-files (mtbeurope.gmap + mtbeuropefile(6er*) + mtbeurope_contours(7er*))runtergelden:
    Mein Problem: das file “mtbeurope.gmap” ruft nach dem Doppelklick nicht den Installer auf sondern sofort die Übersicht der installierten Karten –> hier nat nur alps. Testweise habe ich nochmals “alps.gmap” per Doppelklick aufgerufen hier kommt der Installer welchen ich natürlich abbreche da es ja schon kpl. installiert ist. Was ist das Prob, das dass mit mtbeurope.gmap nicht geht ???

  • rnarr

    Hi, ich habe mich gestern registriert und möchte die Europa-MTB-Karten installieren.

    Beim entpacken von mtbeurope_macosx.7z tritt ein Fehler auf, 7z meldet, dass die Prüfsummen falsch sind, irgnoriere ich dies, wird eine 0Byte .gmap-Datei entpackt, welche am 26.März 2014, 00:52 erstellt wurde. Könnte Du bitte prüfen, ob die Dateien korrekt gezipt sind? Gleiches tritt beim Entpacken von mtbeuropefile.7z auf: Hier werden nur 0Byte-Dateien und die map Ordner im mtbeuropefile Ordner erstellt. Bei europe_contours.7z auch. Runtergeladen habe ich mtbeurope_macosx.7z schon zweimal, passiert immer noch.

    • extremecarver

      1.Antivirus überprüfen bzw ausschalten (manchmal Probleme mit 7z).
      2. Größe überprüfen – mtbeuropefile.7z sollte so 4-5GB groß sein vor dem entpacken, europe_contours so 300MB. Wenn du da nur 50% hast ist dein Download kaputt/inkomplett. Am besten mit schneller Internetverbindung (>10Mbit) downloaden.
      3. – um 1. bzw andere Probleme auszuschließen – probier erstmal ein kleines Land wie Monaco…
      4. Benutze am besten “The Unarchiver” zum entpacken und zwar eine Version nicht älter als 2 Jahre! (das würde ich als erstes überprüfen).

  • bicicletta

    This is my first time in this forum, so excuse me for my request; I’ trying to install maps on BaseCamp for Mac, but when I reach the step “double click on unarchived file with gmap extension”, pop up of Map manager appears but it don’t find any compatible map.
    Can somebody help me? I’ve downloaded the correct maps from the mac section, I’ve unzipped them with THE UNARCHIVER, the file*.gmap was ceated but …
    Thank you for your reply

    • extremecarver

      I’m not really sure what happens. Just as a tip – try with Italy map and not Europe map first. Maybe try a small country to see if there are differences (could be that your download is broken?).
      If doubleclick and installation using map manager doesn’t work, you could still try to move the gmap package manually.

    • bicicletta

      Hallo extremecarver and thank you for your reply.
      As you suggest to me, I try with little maps (Austria and Italia in different times)but the problem is the same.
      Now I would like to try to move the gmap manually but I don’t understand what means.
      Please, can you explain to me or indicate where I can find a tutorial?
      Thank you for your patient.
      Regards.

      • extremecarver

        Have a look on the screenshots under “4. Step: Choose the layout of the Maps”
        There you can see the file structure. So you could just move the extracted gmap file into that folder. (make sure that opening the package is correct to…).

  • Erich Gisinger

    Sorry, mein Fehler, hab offensichtlich deine Anleitung zu schlampig gelesen! Jetzt funktioniert auch auf dem Mac alles!
    Erich

  • Erich Gisinger

    Hallo,
    hab Österreich problemlos installiert, als Gsiberger brauch ich aber die Schweiz und min. Süddeutschland Länderübergreifend aber bei mtbeurope_gmap fehlen die 6* Ordner im Product1! Die sollten dort doch sein ohne dass ich etwas dazutue!
    Erich

    • extremecarver

      Nein, die sind im zweiten Downlaod – …europefile.7z d- den du enptpacken musst und dann dort hin kopieren/verschieben. Siehe Punkt 2a-b der Anleitung. Das in eine Datei zum downloaden reinpacken will ich nicht – da die Downloads vom openmtbmap Server nach Abbruch nur schwer wiederaufnehmbar sind.

  • Erich Gisinger

    Hallo,
    Bin von PC auf Mac umgestiegen und versuche jetzt deine Karten hier zu installieren. Bin nach deiner Beschreibung vorgegangen aber die einzigen 6* Dateien die ich am Ende in Product1 finde sind keine Ordner sondern Dokumente in den Ordner mapsetc & mapsetx! Im BaseCamp sehe ich die Standartkarte und die Höhenlinien sonst nix
    Gruss Erich

  • Amahar

    Hallo,
    ich bin überwältigt, wie viele gute Karten du hier inzwischen aufgebaut hast. DANKE!! für soviel Enthusiasmus und Deine viele Zeit, die da reingesteckt hast.

    Vorwort :
    Ich möchte rund um Österreich wandern und dabei auch die angrenzenden Länder (im Grenznahen Bereich) bewandern. Ich möchte Routen erstellen (Grenzüberschreitend) und muss dafür (wie ich’s verstanden habe) die Europakarte her nehmen.
    Nun ist die aber sehr groß (zu groß) um sie im Ganzen auf mein Garmin zu spielen.

    Frage1:
    Ist es mir möglich einen Kartenausschnitt (z.B. Rechteck von Österreich mit entsprechenden Randgebieten) quasi auszuschneiden und nur diesen Kartenteil an das Garmin zu übertragen? Evtl. die erforderlichen Kacheln bestimmen (Auslesen?)

    Frage2:
    Ich würde gerne nicht öffentlich etwas mit dir besprechen. Welche Möglichkeiten gibt’s?

    Vielen Dank für deine Mühe.
    Amahar

    • extremecarver

      Ja- mit Mapsinstall oder Maposurce. Alternativ ginge auch die Alpenkarte nehme ich mal an. Die ist nicht zu groß… (fehlen aber die Alpen in Tschechien/Slowakei falls die gefragt sind. Kurz hinter Wien hörts auf im Osten auf der Alpenkarte…).
      2. Ups sorry – ganz vergessen. Schick mir einfach eine email. Meine email steht im Impressum, bzw bekommst du von meiner email eine Notiz über die Antwort, bzw bei der Paypal Bezahlung wird sie auch erwähnt.. (möchte sie hier nicht posten wegen Spam…)

  • abarth@icloud.com

    hallo,
    ich bin neuer begeisterter Anwender, aber leider habe ich ein für mich scheinbar unlösbares Problem. Ich habe einen Mac und alles soweit richtig installiert, dass ich die D Karte im Basecamp sehen kann und damit arbeitn kann. Überspiele ich diese allerdings auf mein Edge 810, sehe ich ausser ein paar zusätzlichen Höhenlinien nichts! Routing geht nicht keine Wege, etc. – interessanterweise funktioniert aber die Austria Karteneinwandfrei. Ich habe alles probiert, gelöscht, neu installiert, neu heruntergeladen etc. geht nicht. Hat mir jemand einen Tipp.
    Andreas

    • extremecarver

      schau mal auf die Größe der gmapsupp.img die erstellt wird auf der SD Karte. Die sollte ähnlich groß sein wie dein Download der Karte. Wenn das zutrifft – dann ist sie am edge 810 wahrscheinlich einfach nicht aktiviert. Es gibt ein Kartensetupmenü wo du alle Karten aktivieren/deaktivieren kannst. Neue Karten sind nicht standardmäßig nach überspielen aktiviert – die Logik dahinter ist irgendwie inkonsistent.

      • abarth@icloud.com

        danke, in der Tat war das file irgendwie nicht vollständig installiert. habe alles von neu gemacht und die D karte komplett markiert, dann ging es auf einmal. noch eine Frage kann man den detaillierungsgrad auf dem GPS gerät auch ändern (analog wie im basecamp?) oder zum Beispiel die Höhenlinien ausblenden? Aber erstmal danke für die Hilfe.

  • lonoluv

    Hallo, ich habe verschiedene *.gmap Karten in Basecamp installiert, aber nicht mit dem mapmanager sondern habe die gmap karten im finder/Programme/Paketinhalte/Contens/Resources reingezogen. Die Karten sind jetzt in Basecamp installiert.
    Leider kann ich aber diese Karten nicht über den Installer oder auch nicht per drag and drop in mein etrex30 installierten.
    Bitte dringend um Hilfe

    • extremecarver

      evtl ist der Ordner halt doch nicht korrekt? Sprich Schritt 5 geht bei dir nicht?
      Siehe auch hier mit Screenshots von Windows Basecamp – das Prinzip ist dasselbe: http://openmtbmap.org/de/tutorials/send-maps-to-your-gps/mapsource/

    • TimW

      Hi Team,

      erstmal vielen Dank für die echt großartige Arbeit! Am Basecamp sehen sie so geil aus daß ich drauf brenne sie auf meinem Oregon 450t anzusehen. (Mac Book Pro, OS X 10.10.2)
      Ich habe das gleiche Problem wie lonoluv:
      Download, dann wie beschrieben entpacken erzeugt keine Datei sondern einen Ordner *.gmap, in dem dann alle Files und Unterordner liegen. (S. Screenshot, untere Hälfte).
      Macht nix, am Rechner im BaseCamp (V4.4.6) den Speicherort der angezeigten Karte zeigen lassen, dann dort in den gleichen Ordner den Ordner *.gmap reinkopiert, und prompt kann ich´s mir in BaseCamp anzeigen lassen. (S. Screenshot, obere Hälfte).

      Nur über den MapManager und den MapInstaller bekomme ich nix zum Rüberspielen angezeigt.
      Was hab ich vergessen / flasch gemacht? Die größten Probleme sitzen vor dem Rechner, schon klar – DANKE!

      • extremecarver

        Nein – das Problem liegt daran dass ihr Basecamp aus dem Appstore installiert habt!!!!! Wenn ihr Basecamp korrekt direkt von Garmin installiert – dann werden die .gmap Ordner als Package erkannt!

        • TimW

          Guten Abend,

          äh nein, ich habe BaseCamp direkt von Garmin heruntergeladen, MapInstall und Mapmanager auch. Das die Dateien *.gmap als Ordner, nicht als Datei entpackt werden, passiert doch auch schon lange bevor irgendein Garmin-Programm überhaupt ins Spiel kommt?!
          Habe mir gestern den PC meiner Freundin geschnappt und die Karten ratz fatz so mir nix Dir nix auf den Oregon geschoben – toll wie einfach das dort ging.
          Habe eben nochmal BaseCamp komplett gelöscht und von Garmin neu runtergeladen, wieder wie vorher. MapManager sagt es gibt keine Karten. Habe dabei aber übrigens gesehen daß MapManager und MapInstall doch (wieder) integriert sind.

          Ach so, Fahren nach der Karte war sensationell heut morgen, großartig, DANKE!

          • TimW

            Ähem, und jetzt wird´s peinlich – sagte ich bereits das die größten Probleme VOR dem Rechner sitzen? Ich habe das immer so verstanden, daß beim Entpacken eine Datei raus kommt, die doppelklickt man dann und dann öffnet sich MapInstall und alles wird gut (so ne Karte ist ja bei Windows auch ne Exe-Datei). Aber nein, es gibt ja hier den Zwischenschritt beim MapManager – dort oben im Menu Datei -> Karte installieren und dann läuft´s. Dort kann man dann auch das, was im Finder ein Ordner ist, als eine Datei anwählen.
            Habe jetzt auch bei dem ganzen Garmin-Kram einen Ordner “Maps”, in dem die beiden die ich eben installiert hab, drin liegen.
            Ich hab das mal so ausfhrlich geschrieben weil ich ja nicht der einzige bin / war der das Problem hat. Hust.

            Hier kann dann zu:)

          • extremecarver

            Falsch – im Prinzip sollte jeder Ordner wenn du ihm .gmap anhängst, als Package für MapInstall erkannt werden, egal was drinnen ist. Wenn das nicht klappt – dann ist irgenwas beim installieren von den Garmin Tools falschgelaufen. Am extrahierprozess liegt das nicht. Bisher war es so – wenn man die Garmin Tools von garmin.com Website installiert – dann funktioniert es so. Wenn man sie aus dem Appstore installiert – dann nicht.

            Prinzipiell reicht natürlich verschieben des Ordners aus – weil mehr machen die Garmin Tool auch nicht (nur fällt das rausfinden wohin weg).

Leave a Reply

Sprache:

Openmtbmap Login

OpenMTBMap Newsletter

Enter your email address:

 

Letzte Kommentare