Windows/Linux – OpenMtbMap Map Download

InstructionsOpenMTBMapContourlinesMac_OSXVeloMapNon Unicode

About the Maps - Please Read

Maps are available Worldwide. They are usually updated every Friday.

- Map Data

All maptiles are compiled with mkgmap using map data from openstreetmap.org & Contributors. You can use and edit the map data by visiting openstreetmap.org.

Thanks to Geofabrik for providing the map data snapshots which I use to create the maps.

-- For Copyrights please see the Installer or if you unextract the installer see the file copyright.txt.

 

Contourlines/DEM data:

The altitude data for the contourlines is from varying sources in the following priority (if available):

  1. LIDAR data from open government data and other openly available sources - collected and converted to hgt format by - Sonny - https://data.opendataportal.at/dataset/dtm-austria This data is very very high quality and resolution - there is no better open data available according to my knowledge.
  2. ALOS World 3D30 - überall zwischen N60° und S60°
  3. SRTM 1" v3.0 - very rarely for some tiles missing in ALOS data - also only between N60° and S60°.
  4. Viewfinderpanormas 1" - then 3" - above N60° / below S60° as there is no SRTM data nor ALOS or LIDAR Data avialble.
  5. SRTM v3.0 by NASA 3" v3.0 (very very rarely, 8 tiles only)

more exact info which data is used where - inside the copyright.txt files.

Programs to Display the Openmtbmap

Besides being shown on (nearly) all Garmin GPS devices - most People will use Garmin Basecamp (v4 or later) or Garmin Mapsource 6.16.3 to show the maps on their Desktop and plan tours/trips.

For anyone on the good side of earth AKA Linux - Openmtbmap.org maps are also correctly shown in Qlandkarte_GT - QLandkarte_GT is compatible with all big OS (Linux, MacOSx and well Windows too). Linux users can alternatively install Mapsource 6.13.6 in WINE. The .exe files can be unpacked with 7zip. After unpacking you find instructions for Qlandkarte / Linux use in a .txt file (informations... .txt).

For Linux/Unix users there is also a script to unpack the maps, and automatically create a gmapsupp: https://github.com/btittelbach/openmtbmap_openvelomap_linux You can unpack the .exe with 7-zip , ( Linux users use p7zip-full --> see here for more details), MacOSx Users can use "Unarchiver" (requires v3.0 or newer) . After unpacking you find instructions for Qlandkarte / Linux use in a .txt file (informations... .txt).

For General Use - Basecamp is much better than Mapsource by now - The only thing were Mapsource is better is selecting parts of maps to send. The only usable Mapsource version is 6.16.3. Mapsource versions 6.14 to 6.15.6 are complete junk. Also note that Mapsource versions prior to 6.16.1 do not show all ways and pathes so they are not really usable. Mac OSx users please use Qlandkarte GT or convert maps and use Basecamp v4 (or newer). Note there are readily converted maps available for most countries at the end of this page.

ATTENTION - MapInstall 4.2.0 is partly broken. It will come as Update with Basecamp 4.7.0 but can also update via other Garmin Tools. Best downgrade - see also here: Do Not Update to Basecamp v4.7.0

Problems - Help - Tutorials

Beginners Guide can be found here: get started with openmtbmaps

Install Basecamp/Mapsource: tutorials/install-mapsource/

Install the Openmtbmap on your PC: tutorials/install/ explains the options of the installer.

Send Maps to GPS with Mapsource/Basecmap: tutorials/send-maps-to-your-gps/mapsource/ I recommend to allways send maps to an external data card and not internal memory. (this way if something goes wrong, or maps would be damaged you run less danger of wrecking your GPS).

Alternative: Use create_gmapsupp.img.bat and place the newly created gmapsupp.img into /garmin folder on your GPS. Address search cannot be included this way. If you use create_gmapsupp.img_with_mkgmap address search will be enabled, but you need depending on the size of the map quite a lot of free RAM.

Send maps to GPS with mkgmap (for Unix users): tutorials/send-maps-to-your-gps/mkgmap/

Mapsource Error / debug Mapsource: There is a problem with the MapSource registry. Please re-install Mapsoures and start again Solve with Mapsource Fix Or with Mapset Toolkit

Please also read the FAQ

Change Layout and Contrast of the maps

On installation you can choose the layout of the maps. Traditional layout is for Qlandkarte GT, Mapsource and Basecamp and offers a good layout and design for big screens. On the GPS thin, classic and wide or easy or hiking offer high contrast for best orientation while riding your bike or hiking.

In order to change the layout - simply run openmtbmap_country_change_layout.exe (this is also linked in your Start --> Programs Folder for each map). This also enables you to quickly change the layout before sending maps to your GPS device, and then quickly change it back for better planning on your desktop.

You can adapt the .TYP-files, which are responsible for the layout - and therefore the map colours, to your liking by using http://www.maptk.dnsalias.com/. Do not use http://ati.land.cz/gps/typdecomp/editor.cgi because it is not fully compatible and may corrupt the .TYP-file.

Current Issues

The address search is not working consistently. Most problems are due to inconsistent data structures in OSM address data.

- General: Autorouting over longer distances on GPS works only with Via Points. Solve with WinGDB: plan-routes-efficiently

- Autorouting needs attributes like tracktype, bicycle routes, mtb:scale, sac_scale, mtb routes and others to work well. So keep care to enter those details into OSM. (not all are needed, but enough for me to guesstimate wheter a street is cyclefriendly/mtbriendly or not).

- Non Connected ways and overlapping ways without node, this is the main problem and a problem of the underlaying map data - please check here: http://keepright.ipax.at/report_map.php Only check/enable: "almost Junctions" , "intersections without junctions" as well as "overlapping ways". This helps you to quickly spot the erros. You can then follow the link to Potlatch (or also JOSM is integrated for JOSM users) and quickly correct mistakes! Watch out not to connect ways that are not connected in reality (i.e. a way crosses another on a brigde, here no connecting node is the right solution). - If you use

- Windows 2000 you may need to install the "reg" command : Reg cmd at Microsoft. Batches are incompatible to earlier Windows versions.

- Note sometimes sea/lakes are missing/emtpy. This is not an issue, but currently not differently possible. It is usually a problem in OSM data.

Notice on Updating Maps

If you want to be notified by email on map updates please go to the frontpage and enter your email address in the subscribe field of the left sidebar. You only get an e-mail when there are changes besides a simple map data update. Map updates are usually every Thursday night / Friday morning. You can look at the server to see the date of map upload. To update the maps, simply run a newer .exe Download.

Overlapping maps in border regions

While you can join maps of different countries, routing over the boundary is a bit shaky, and you will have one map overlaying the other with white background. As long as mkgmap cannot create randomly shaped overview maps (currently only rectangles), this problem is not solvable. There is however the possibility to download a Europe map, which will be updated every 4-6 weeks. Get Europe Map here (donation needed): https://openmtbmap.org/support/europe-map/

Velomap and Openmtbmap of the same Country -- Problems

If you install an Openmtbmap and a VeloMap of the same country with contourlines as separate download (and Spain as well as Canary Islands), you should only send the contourlines once (meaning with either Openmtmbap or Velomap of the country). Else you GPS might not show the maps, or worse not even start until maps are deleted. There are several possibilities.

a) Install both maps without contourlines and contourlines separately (install separate contourlines only map option in installer). You have not trouble.

b) be careful here: Select the map as usual in Basecamp/Mapinstall, then go to the list of the selected tiles ready to be sent to the GPS, scroll down to the bottom, and unselect the contourlines only tiles from the list.

-- This is not a problem with countries where contourlines are fully integrated like Germany, Alps, Austria,......

Compatibility - Standard (Unicode) vs Non Unicode (cannot authenticate maps)

In general just download the Maps from the first "OpenMTBMap" tab - they are in Unicode if useful. Some maps by default are in Unicode. You can identify them by (Unicode) note behind the name - alll countries/maps not listed on the "Non Unicode" tab are anyhow Non Unicode. If you get the message - "cannot authenticate maps", and you have you have one of the following devices:

  • All Garmin devices presented 2016 or newer
  • Edge 1000
  • Epix
  • Etrex 20x / 30x (not "etrex 30")
  • Etrex Touch 25/35
  • GPS Maps 64 series
  • Montana 610, 680 (not 600 / 650)
  • Oregon 700,750
  • Some recent Nuvi devices - as well as some super old devices that do not support Unicode. (E.g. Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

you will need to download the "non unicode" version of the map instead. So get the map from the "non unicode openmtbmap" tab instead. Only maps of regions where several different scripts are used - are in unicode. If Latin is the predominant script - then of course no unicode map is offered. If your device can display Unicode maps - then of course get the standard version - meaning Unicode.

Feedback

Please comment if you like theese maps or even better tell other people about them (forums, blog about it, twitter, etc…) In case maps break Mapsource or don't work - please write exactly which downloads don't work and the time of download as well as your OS and Mapsource version.. Please also look here https://openmtbmap.org/download/#problems-help-tutorials or in the FAQ

Map Downloads by GWDG

Premium maps are only downloadable for people who have a openmtbmap membership. For last map update: please look at recent posts for changes - usually maps are updated at least every 7 days with updates on Thursday/Friday.

To check the last update time for a map - just click onto the MD5 link.

 

Standard - Local Language Maps
  Map Legend

Continents map downloads – (contourlines separate download):

Europe map downloads:

Europe as one map can be found here: https://openmtbmap.org/support/europe-map/

German Bundeslaender map downloads:

France – French DOM-TOM (premium maps):

Africa map downloads – (contourlines separate download except Botswana,Canary Islands, Cape-Verde, Comores, Kenya, Mauritius, Saint-Helena-Ascension and Tristan-da-Cunha, Seychelles, Sudan, Tunisia):

Asia Map Downloads – (contourlines separate download except Bhutan, Bangladesh, Jordan, Lebanon, Myanmar, South-Korea, Sri-Lanka, Syria):

 

Australia-Oceania Premium map downloads:

North America Premium Map Downloads:

South America Premium map downloads – (contourlines separate download except Uruguay):

Premium English Language Maps - ONLY for Countries not using Latin and Central/South America
Continents map downloads – (contourlines separate download):

Europe map downloads:

Europe as one map can be found here: https://openmtbmap.org/support/europe-map/

Africa map downloads – (contourlines separate download except Botswana,Canary Islands, Cape-Verde, Comores, Kenya, Mauritius, Saint-Helena-Ascension and Tristan-da-Cunha, Seychelles, Sudan, Tunisia):

Asia Map Downloads – (contourlines separate download except Bhutan, Bangladesh, Jordan, Lebanon, Myanmar, South-Korea, Sri-Lanka, Syria):

Contourlines Premium Downloads

Most countries, especially the popular ones, have the contourlines already integrated. However for several countries the contourlines are rather large (rule of thumb if contourlines have more data than the maps) and I integrate them, but you need to download them separately (once). The installer will ask for the contourlines file as soon as you activate the checkbox to integrate the contourlines in the installer. You do not need to extract the contourlines - this will be done by the installer (and is only needed once. On updates you don't need to redo it).

In general it is fine to only update the map, as I try to change the contourlines as seldom as possible.

Continents

 

 

Africa:

Asia:

Australia-Oceania:

Europe:

North America:

South America:

Openmtbmap (and VeloMap) maps Premium Download in Mac OSx format (gmap)

I have decided to make available all openmtbmaps and velomaps also in gmap format for Mac OSX. Please get them from here: https://openmtbmap.org/download/macosx/

For VeloMap downloads please go here: https://openmtbmap.org/download/velomap/

(note if you are not a OpenMTBMap member - please directly go to www.velomap.org/

Non Unicode Premium Maps - Only offered for Non Latin Using Countries/Regions

In general just download the Maps from the first "OpenMTBMap" tab - they are in Unicode if useful. Some maps by default are in Unicode. You can identify them by (Unicode) note behind the name - alll countries/maps not listed on the "Non Unicode" tab are anyhow Non Unicode. If you get the message - "cannot authenticate maps", and you have you have one of the following devices:

  • All Garmin devices presented 2016 or newer
  • Edge 1000
  • Epix
  • Etrex 20x / 30x (not "etrex 30")
  • Etrex Touch 25/35
  • GPS Maps 64 series
  • Montana 610, 680 (not 600 / 650)
  • Oregon 700,750
  • Some recent Nuvi devices - as well as some super old devices that do not support Unicode. (E.g. Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

you will need to download the "non unicode" version of the map instead. So get the map from the "non unicode openmtbmap" tab instead. Only maps of regions where several different scripts are used - are in unicode. If Latin is the predominant script - then of course no unicode map is offered. If your device can display Unicode maps - then of course get the standard version - meaning Unicode.

Note1: if you install the non Unicode version of a map - you will overwrite the Unicode map. You can only have either or installed.

Note2: The contourlines are identical for openmtbmap/velomap and unicode or non unicode. You only need to download them once. On updates it's enough to re-download and reinstall the map installer.

Note3:Here only those countries are listed - where the standard download is Unicode. If you don't find a country here - look at the standard downloads.

Note4 - local language maps of: Sri-Lanka, Nepal and Cambodia are in latin1  - so the local language maps are not very useful. There is no ANSI Codepage available (besides Unicode) that would support the script/garmin units. Israel-Palestine map is in hebrew (so the Palestine area is not useful). Afghanistan codepage is for Dari - Pashto is not supported outside of Unicode. 

433 comments to Windows/Linux – OpenMtbMap Map Download

  • Joachim Schaible

    Hallo, ich finde die Downloads nicht mehr. Ich wähle auf Kartendownloads Windows aus und komme dann hierhin.
    Wenn ich auf die Tabs oben klicke, passiert nichts. Kein Fenster, kein Auswahlmenü, …
    Mache ich was falsch?
    Danke.

  • frank.claus

    Wahrscheinlich ist das nicht die richtige Stelle für diesen Post, ich versuche es trotzdem. Ich habe auf meinem mac das neue Betriebssystem Catalina installiert und Basecamp 4.8.4. Seither habe ich nur Probleme. Die Tracks sind aus der Sammlung verschwunden, Basecamp stürzt ständig ab. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und vielleicht eine Lösung gefunden?

    • extremecarver

      Ja – hier ist definitiv die falsche Stelle – eher unter OSx tutorial oder der OSx Downloadseite. Versuche bitte mal die englische Version – sprich änder die Sprache (geht in den Einstellungen). Auf englisch sollte die 4.8.4 halbwegs okay laufen.

  • sportsinteam

    Hi,

    ich kann seit einiger Zeit die Openmtbmap-Karten nicht mehr über Basecamp auf mein Garmin 64s übertragen. Früher konnte ich auch verschiedene/mehrere Karten gleichzeitig auf dem Gerät speichern.
    Jetzt muss ich immer den Umweg über das alte Mapsource gehen, um überhaupt eine Karte rüber zu ziehen. Aber dort werden mir die Höhenlinien nicht angezeigt und dann natürlich auch nicht übertragen. Tracks sind über beide Tools kein Problem…

    Ist das Problem bekannt bzw. gibt’s eine Lösung? Den neuesten Software-Update auf das Gerät habe ich gemacht.

    Gruß
    Stefan

  • Katja

    Hallo Felix,
    ich schaffe es einfach nicht die Höhenlinien in Win 10 für Alaska in Basecamp zu installieren. Habe Basecamp nicht upgedatet auf 2.7. Hast du nen Tipp? Vielleicht mache ich auch was falsch. Nach Download öffne ich und starte mit Basecamp. VG Katja

  • mecklenburger

    Hallo,

    beim Download der Tajikistan-Karte mit Höhenlinien (die Höhenlinien lassen sich nicht separat downloaden) öffnet sich irgendwann der Download-Ordner im Explorer mit der Aufforderung “Please open tajikistan_contours.7z”. Die Datei hab ich aber nicht auf dem Rechner, Download geht dann nicht weiter. Was mache ich falsch?

    Grüße Markus

  • firewire73@me.com

    Hi, ist es möglich die Alpenkarte um die Seealpen zu erweitern? Gruß Alex

  • The_Evil

    Hi Felix,

    maybe I’ve been a bit dumb, but I couldn’t find the contourlines for Armenia in here:

    https://openmtbmap.org/download/odbl/

    but after a crazy-everywhere-clicking, I found it on the gmapsupp.img download page:

    https://openmtbmap.org/?s2member_file_download=gmapsupp/contours_armenia_gmapsupp.7z

    I installed the map via Base Camp, then I extracted the .img file and put it on mSD\Garmin folder.
    This way worked for me.
    If it has been made on porpouse, I apologise, otherwise please add also that in the list.

    I also tried successfully your Highest Detail DEM .img.
    I’m getting something like “File too big found on custom maps. It won’t be shown” (traslated “OnTheFly” from Italian), but actually it seems to be working and shown below the map itself.

    Thank you for your great work and I hope to see you again in Innsbruck! (We met once some months ago in a Meetup for German speakers)

    Tschüss!

    Nicco

  • Spornammer

    Hallo,
    bisher hatte ich immer super OpenMTBMap-Karten. Großes Lob!
    Heute habe ich allerdings die Höhenlinien US-pacific heruntergeladen, zusammen mit der entsprechenden Karte genau nach Anleitung installiert. Alle Meldungen waren dabei okay. Nur sehe ich in BaseCamp keine Höhenlinien, weder zusammen mit den übrigen Kartendaten noch als separate Karte. Für alle anderen installierten Karten dagegen schon. Kann es sein, dass mit diesen speziellen Höhenlinien etwas nicht stimmt?
    VG Spornammer

    • extremecarver

      Windows oder Osx? Hast du im Installer den Haken gesetzt (Windows) – bzw in OSx die info.xml auch kopiert?

      • Spornammer

        Windows mit einer alten, funktionierenden Version von BaseCamp.
        Den Haken habe ich gesetzt und ich musste die Höhenliniendatei auch auswählen. Alles ganz nach Anleitung. Wenn ich die Höhenlinienkarte in BaseCamp auswähle ist alles weiß, in jeder Vergrößerung. Das Gebiet ist nördlich von 60° – kann es damit zusammenhängen?

        • extremecarver

          Welche Karte genau? Unter 60° hast du Höhenlinien in der Karte?

          • Spornammer

            Sorry, wenn ich da nicht präzise genug war. Nachdem ich nun wieder Internetzugang habe, habe ich mir das nochmal genauer angesehen. Und siehe da, die Karte omtb_us-pacific_26.06.2019 enthält außer Alaska auch noch Hawai und vermutlich weitere südliche Pazifikinseln. Auf diesen südlichen Teilen sind doch tatsächlich die Höhenlinien vorhanden. Die Höhenlinienkarte ist openmtbmap-srtm-USP-23-Dec-2018, frisch runtergeladen letzte Woche. Auch wenn ich nur diese in BaseCamp anschaue, sind auf den südlichen Inseln die Höhenlinien da. Nur überall in Alaska ist die Höhenlinienkarte komplett weiß, also leer.

            • extremecarver

              Okay Danke – damit kann ich was anfangen. Ich überprüfe mal den Grund und werde versuchen es zu lösen.

            • extremecarver

              Okay – der Download war veraltet – da hab ich nach dem Serverproblem irgendwie was falsch überschrieben. Ist nun gerichtet (Windows – Mac OSx überprüfe ich gerade). Am besten den Installationsordner löschen – und dann neu installieren (es reicht auch aus alle 7*.img Dateien im us-pacific Ordner zu löschen – und mit den neuen auszutauschen wenn du da sicher keinen Fehler machst).

  • rN7KM4sB03Dy0uXe

    Hallo Felix,

    meine zweite Frage:

    Sind die in den Unicode-Karten und den Non-Unicode-Karten enthaltenen Informationen (abgesehen von der eigentlichen Schreibweise von Namen, die sich natürlich unterscheidet) gleich?

    Ich habe leider noch nie bei OpenStreetMap mitgearbeitet und habe daher keine Vorstellung davon, wie diese Karten zusammengestellt werden. Grundsätzlich muß aber doch jede Information, also auch jeder Name (von Orten, Straßen, Bergen, Seen, Denkmälern etc.), erst einmal von einer Person erfaßt und eingetragen werden. Dies wird wohl üblicherweise in Landessprache und in entsprechender Kodierung (Unicode oder etwas Anderes, jedoch meistens kein Latin) geschehen.

    Werden dann vom OSM-Software-System alle sonstwie kodierten landessprachlichen Namen automatisch korrekt in latin-kodierte Namen transferiert, womöglich noch mit englischer Übersetzung?

    Falls nicht, müßte das ebenfalls händisch von Personen gemacht werden, die einerseits die Gegend kennen und andererseits wissen, wie man landessprachliche Zeichen durch Latin-Zeichen ersetzt und wie der landessprachliche Namen auf Englisch lautet. Wenn das der Fall wäre, würden auf den Non-Unicode-Versionen doch viele Informationen fehlen, oder nicht?

    Es wäre super, wenn Du das mal grundsätzlich kurz erklären könntest. Ich muß mich entscheiden, ob ich lieber die Unicode-Version, die Non-Unicode-Version in Landessprache oder die Non-Unicode-Version in Englisch verwenden möchte … Vermutlich wäre ich mit den englischen Versionen gut beraten – aber nur, wenn dort keine Informationen fehlen im Vergleich zu den Unicode-Karten. Zu Non-Unicode-Karten ist man meistens nicht gezwungen, auch wenn die Garmin-Firmware diesbezüglich erst einmal Schwierigkeiten macht (siehe vorige Frage), so daß für mich die Qual der Wahl besteht …

    Viele Grüße und vielen Dank,

    rN7KM4sB03Dy0uXe

    • extremecarver

      Teils sind in OSM (gerade bei Städten) die übersetzten Namen vorhanden. Wenn nicht muss bei (den Englischen) Non Unicode Karten transkribiert werden – per Skript/Software. Bezieht sich natürlich nur auf die englische Version. Die Lokale Version geht ja fast immer im lokalen Codepage – Ausnahme Europa sowie Asien Kontinentkarte wo Non Unicode zwangsläufig auch bei der lokalen Version blöd ist (solange man kyrillisch oder arabisch, usw lesen kann)

      Die Unicode Karten haben keine Transkription – sondern zeigen dann den Namen in lokaler Sprache an bei der Englischen Version.

      Wenn man eh die lokale Sprache nicht lesen kann – macht man mit der Non Unicode Englisch nichts falsch. Die Unicode Englisch ist halt vor allem für jene gut – die eine Sprache etwas können. Und dazu natürlich bei Karten wie der Europakarte – wo es für Griechenland/teils “Ostblock / Russland” kyrillisch braucht.

      • rN7KM4sB03Dy0uXe

        O.K., super – vielen Dank für die Antwort.

        “Wenn nicht muss bei (den Englischen) Non Unicode Karten transkribiert werden – per Skript/Software.”

        Das beantwortet schon einmal die grundsätzliche Frage. Also fehlt nirgends etwas, aber vielleicht versagt die Automatik im einen oder anderen Fall und produziert dann eben komische Namen. Das wäre nicht wirklich ein Problem.

        “Bezieht sich natürlich nur auf die englische Version. Die Lokale Version geht ja fast immer im lokalen Codepage …”

        Darf ich da zur Sicherheit nochmals kurz nachhaken? Du machst an vielen Stellen eine grundsätzliche Unterscheidung zwischen Karten, die ohnehin in Latin kodiert sind, und Karten, die anders kodiert sind. Ich habe daraus gefolgert, daß Du entweder Latin oder Unicode anbietest. Offensichtlich ist diese Schlußfolgerung falsch – das oben angeführte Zitat macht nur dann Sinn, wenn Du alle anderen Kodierungen (lokalen Codepages) auch unterstützt. Richtig?

        “Die Unicode Karten haben keine Transkription – sondern zeigen dann den Namen in lokaler Sprache an bei der Englischen Version.”

        Letzte Frage für heute: Worin liegt dann der Unterschied zwischen einer englischen Unicode-Karte und einer nicht-englischen Unicode-Karte? Bei beiden Arten werden die Namen doch in lokaler Sprache und lokaler Schrift angezeigt?

        Nochmals vielen Dank für Deinen Support!

        • extremecarver

          lokale Sprache – Codepage kann auch kyrillisch, Arabisch, was auch immer sein – oder Unicode. Englisch – Codepage ist latin1 oder Unicode. Bei Unicode keine Transkription – nur keys aus OSM – aber da englisch (name:en, name:int, name:de) usw falls verfügbar. Bei lokaler Sprache – immer lokaler Name (name)

          • rN7KM4sB03Dy0uXe

            Alles klar. Jetzt habe ich es verstanden. Vielen Dank nochmals!

          • rN7KM4sB03Dy0uXe

            Jetzt habe ich die ganzen Infos mal über Nacht sacken lassen und habe noch eine Frage:

            Wie hast Du die Nicht-Englische Non-Unicode Europa-Karte kodiert? Sie ist ja nicht Englisch, also ist sie nicht automatisch transkribiert. Aber sie ist auch nicht Unicode, also muß es Schwierigkeiten geben z.B. mit Griechenland oder Schweden.

            Was hast Du als “Landessprache” und Kodierung (Codepage) für die Nicht-Englische Non-Unicode Europa-Karte festgelegt, und wie hast Du die Probleme mit abweichenden Codepages der einzelnen Länder gelöst?

            • extremecarver

              latin1 – keine Übersetzungen – aber Trankription nach latin1 – geht ja nicht anders. Und ja – in Griechenland/Russland schlecht zu gebrauchen.

              • rN7KM4sB03Dy0uXe

                Danke für die schnelle Antwort – hab’s verstanden.

                Ob das in Rußland schlechter zu gebrauchen ist als die englische? Wenn ich kein Kyrillisch lesen kann, dann kann ich mit der Nicht-Englischen wenigstens den Original-Namen in lateinischen Buchstaben lesen und dann halbwegs aussprechen. Die meisten Muttersprachler (Einheimischen) würden das verstehen und können ohnehin lateinische Buchstaben lesen und sind ziemlich gut darin, diese wieder “zurück zu transkribieren”. Wenn hingegen die Übersetzungs-Automatik ins Englische irgendetwas Komisches macht, dann kann kein Einheimischer mehr mit dem Ergebnis etwas anfangen …

                Jetzt muß ich mir überlegen, was das Richtige für mich ist …

                Danke nochmals!

                • extremecarver

                  Ges gibt keine automatische Übersetzung! Nur Transkription. Wenn Übersetzung dann aus OSM Datenbank, die sollten korrekt sein. Kannst du kein kyrillisch, dann Englisch non Unicode. Kannst du etwas, dann Unicode Englisch. Kannst du gut russisch, dann lokale Sprache Unicode

                  • rN7KM4sB03Dy0uXe

                    Das hatte ich dann gestern falsch verstanden. Englisch heißt also sowohl für Unicode als auch für Non-Unicode: Englische Namen nur aus der OSM-Datenbank, falls vorhanden. Und falls nicht vorhanden, wird bei Unicode der lokale Name in lokaler Schrift angezeigt und bei Non-Unicode der lokale Name in transkribierter Schrift.

                    Vielen Dank nochmals!

  • rN7KM4sB03Dy0uXe

    Hallo Felix,

    ich habe mich gerade angemeldet und schon einige Fragen. Die erste:

    Ich habe das Thema Unicode und Non-Unicode verstanden. Ich frage mich aber, warum hier nicht der “Garmin Universal Firmware Patch” als Lösung für das Problem erwähnt wird. Ich habe einige Erfahrung mit Firmware-Hacks in anderen Bereichen und vertraue diesem Patch. Er ist auch leicht zu beziehen, es sind dafür keine Spezial-Kenntnisse und keine Besuche dubioser Websites erforderlich. Er wird in vielen einschlägigen Foren lobend erwähnt, es gibt keine Probleme damit.

    Meine drei neuen Geräte (Oregon 700, Montana 610, GPSmap 66s) werden jeweils in der neuesten Firmware-Version ausdrücklich von diesem Patch unterstützt, ebenso wie viele andere Geräte, so daß wohl über 90% der User hier von dem Patch profitieren könnten. Was denkst Du darüber? Damit wären doch für fast alle User die Unicode-Probleme gelöst (zumindest bis man eine zukünftige Firmware installieren will, die der Patch nicht unterstützt) …

    Viele Grüße,

    rN7KM4sB03Dy0uXe

    • extremecarver

      Ich erwähne den eh ab und zu – aber er geht nicht auf allen Geräten – und dazu ist der rechtlich leider wirklich eine Grauzone – da der eigentlich dazu geschrieben wurde um kopiergeschützte neuere Garmin Karten am Start zu hindern wenn da einer der diversen Patches zum umgehen des Kopierschutzes benutzt wurde.
      Wenn man ihn wirklich nur für freie Unicode Karten verwendet – sollte der Patch zumindest in der EU legal nutzbar sein.
      Dazu ist es evtl halt möglich bei Supportfall bei Garmin Garantie verweigert zu bekommen, bzw gibt es viele User die einfach nicht die Firmware patchen wollen.
      Zu aller letzt – der Universal Firmware Patch funktioniert nicht auf allen Geräten – etwa bei einigen Outdoor Uhren geht er nicht.

      Andererseits reichen den meisten Usern auch die Non Unicode Versionen – da die ja sowohl in englisch als auch lokalem Codepage und Sprache downloadbar sind.

  • bpeg53

    Hi all,
    During the last 3 days I tried may times to install OpenMtnMaps for Norway, Sweden and Germany on my Garmin Montana, as I made EASY in the past for other countries, using MapInstall with Windows10.
    Only the maps of Germany were correctly installed.
    Norway and Sweden maps go wrong every time …
    Some tips, some help, please?
    Thank you in advance

  • B

    Sorry I meant to type FELIX ! ( I blame the Chardonnay!)

  • B

    Very sorry to hear about your server problems Stephan
    – you provide a fabulous service- keep it up- you are appreciated!
    good luck with windows…. How I miss version 3.1….. :0)

  • Robert289

    This may not be the right website for it but the Velomap for Australia is just as dated. Can you please render this file again too. Thank you.
    Date last modified and Filesize in bytes
    10.05.2019 20:09 312’374’976 veloaustralia.exe

    • extremecarver

      I was in China for 4 weeks, and 2 days after I left my render server (Windows RDP) got hacked and fully encrypted due to a windows bug. I could not solve this from China due to slow internet. Since 2 days I’m working on setting it up from scratch. I hope to finish it today and start map updates by tonight (European time). So neither Velomaps nor OpenMTBMaps were updated since 12 May.

  • stkulka

    Hi All –

    I need a recommendation please: For my Fenix 5x, which Layout should I choose – Thin/Classic/Wide/Easy?

    Thanks! Stephan

  • Thomas1

    danke extremecarver für Rückmeldung:
    Angeführt sind sie sehr wohl nur wenn man downloadet sind bei Kirgistan keine Höhenschichtlinien drauf. Oder ich mache etwas falsch.
    LG
    Thomas1

  • Thomas1

    Kirgistan-Höhenlinien
    Ich versuche Höhenschichtlinien downzuladen für Kirgistan. Trotz Premium kein Erfolg. Hat jemand eine Idee ?
    Danke
    Thomas1

  • dmaag

    Hallo und guten Abend,
    jetzt habe ich erstmalig ein Problem. Im letzten Jahr habe ich mir ein Oregon 700 gekauft. Noch nicht benutzt. Nunmehr möchte ich wie gewohnt mit meinem alten Gerät Kartenausschnitte auf das Oregon 700 ziehen. Dafür verwende ich MapSouce Version 6.16.3 (update gestern gemacht). Allerdings kommt die Karte dort nicht an. Oder ich finde Sie nicht! Woran kann das liegen.
    Ganz lieben Dank für deine Hilfe.
    LG, Dirk

    • extremecarver

      Welche Karte genau?

      • dmaag

        Windows – Standard – NRW

        • extremecarver

          Bitte probiere stattdessen Mal den gmapsupp.img Download.
          Wobei mapsource sehr zuverlässig ist, sicher dass du mich mapinstall verwendet hast?

          Bzw beim Auswählen per drag und nicht per Klick selektiert?

          • dmaag

            Guten Morgen,
            gmapsupp.img habe ich probiert. Direkt auf die SD Karte gezogen. Leider wurde die Karte ebenfalls nicht erkannt. Einen dritten Versuch habe ich mit mapinstall getätigt. Das hat geklappt. Allerdings wirft er mir vorhandene Karten dann runter. Das ist nicht so günstig, wenn man beide benötigt. Kann ich das umgehen?
            LG, Dirk

            • extremecarver

              Dass kann irgendwie nicht sein – außer MapInstall hat dir jetzt die mSD korrekt formatiert, und sie war vorher falsch formatiert. die gmapsupp.img müssen entpackt in den /garmin Ordner, ich nehme an dass ist dir eh klar.
              du kannst die Karten vorher umbennen – einfach statt .img etwa .img.bak – dann kann MapInstall nix überschreiben – nachher änderst du es wieder retour.

              • dmaag

                Habe jetzt noch einmal mit MapSource versucht. Und siehe da, hat funktioniert. Vielleicht war die SD Karte tatsächlich falsch formartiert, so dass MapSource wieder wie gewohnt funktioniert. Danke für deine Hilfe 🙂

  • wilfried binger

    wo kann ich karten runterladen, bezahlt habe ich, und eingeloggt bin ich auch,
    base camp habe ich, Garmin habe ich auch,
    bisher hat man die karten gesehen zum runterladen, jetzt finde ich nichts mehr,
    brauche MTB Karten für Marokko.
    Gruß Wilfried

    w.binger@web.de

Leave a Reply