Capturas de Pantalla (GPS)

 

¡En construcción!

Por favor, écheme una mano con bonitas capturas de pantalla de su GPS mostrando los Openmtbmaps, que puede hacer con el programa X-image

Me sirve cualquier imagen vistosa de su GPS Garmin, su PDA o smartphone mostrando los Openmtbmaps

(si sube menos de tres capturas de pantalla, le pediría que renunciara al copyright sobre estas imágenes, así no tendré que dar crédito a tanta y tanta gente)

 

Oregon:

 

 

 

 

 

Nüvi 200:

 

Gpsmap 62

(dese cuenta de que la baja resolución del GPS hace que las capturas de pantalla sean muy pequeñas), usando la representación "thin" (según se recomienda):

   

  

 

Vista HCx

usando la representación "thin". Dese cuenta de que si desea usar los mapas para ciclismo de montaña le recomiendo el uso de la representación "classic", que pinta las calles más anchas. Para hacer bicicleta en ciudad la representación "thin" también es adecuada.

 

Primero, haciendo zoom desde escala de 5km overview a 50m de detalle. Dese cuenta de que el mapa está muy saturado porque Viena es una ciudad grande. En el campo el mapa tiene un aspecto más limpio mientras que se va haciendo zoom.

Las banderitas azules son puntos de interés guardados localmente en el GPS y no forman parte de los mapas.

   

   

   

 

 

Ejemplo siguiendo una ruta previamente calculada.

   

    

   

 

 

 

16 comments to Capturas de Pantalla (GPS)

  • Coleman

    Hi, habe mir gestern das Basecamp inklusive der OpenMTBMap installiert. Morgen kommt meine Oregon 600 und aktuell frage ich mich welches Layout dafür am Besten wäre. Hast du da eine Empfehlung?

  • mail.faust@yahoo.de

    Hallo. Ich habe eine Frage zur Track-Darstellung.
    Bei mir passiert immer folgendes: Ich bearbeite einen Track in Basecamp und wähle als Farbe für die Darstellung auf der Karte z.B. schwarz. Also wechselt auf dem Desktop die Trackfarbe auf schwarz.
    Jetzt exportiere ich den Track (nennen wir ihn mal “Arbeitsweg”)auf meinen Oregon 550t. Am PC kontrolliere ich noch einmal die Farbe und bin zufrieden, dass sie schwarz geblieben ist.
    Dann Trenne ich das GPS vom PC. Ich gehe auf ´Track-Manager / “Arbeitsweg” / Farbe wählen´ und stelle fest, dass die Farbe weiterhin schwarz ist. Dann gehe ich auf ´Karte anzeigen´ und stelle fest, das der Track in schwarz dargestellt ist. Jetzt klicke ich auf “LOS”! Daraufhin wechselt die Trackfarbe auf LILA. Das passiert bei jedem Track. Lila ist natürlich schlechter zu sehen als schwarz. Ich habe die neueste Basecamp-Software und die neueste Firmware auf dem Oregon. Wo liegt der Fehler? Auch auf den Screenshots oben sehe ich, dass der Track immer lila angezeigt ist. Geht das evtl. gar nicht anders? Warum gibt es dann die Farbauswahl-Funktion überhaupt? Vielen Dank für die Antwort im Voraus von Patrick

  • iMungg

    Hallo extremecarver
    Super dank für deine tolle arbeit!
    Welches layout empfiehlst du fürs etrex 30?
    Bin v.a. am wandern, geocachen und paragliden…
    Danke für deine infos und an gruass us davos
    Dani

    • extremecarver

      In dem Fall hiking (sonst classic).

      • iMungg

        Hall extremecarver
        Danke für die Info, das Hiking Layout passt mir gut. Nun habe ich aber ein anderes Problem. Die neue Karte mit dem Hiking Layout ist zu gross fürs Gerät, und dennoch hätte ich gerne die ganze Karte drauf. Ich hab also (mit dem Mac) das File der gestern installierten Karte gelöscht (in den Papierkorb gelegt). Im Finder sehe ich das File nicht mehr. Dennoch aber wird mir nicht mehr Speicherplatz angezeigt. Kann das sein, dass wenn ich auf dem Garmin-Gerät ein File lösche, der entsprechende Speicherplatz NICHT freigegeben wird? Und wenn ja – wie kann ich das ändern?
        Danke und an Gruass
        Dani

        • extremecarver

          Sorry, da kenne ich mich beim Mac nicht aus. Unter Windows/Linux ist ein löschen auf einer SD Karte unwiderruflich – bzw wird der Papierkorb am lokalen – also nicht externen Datenträger benutzt). Wenn der Mac einen Papierkorb auf der Speicherkarte des GPS Gerätes angelegt hat – dann versuch ihn via Papierkorb dort zu löschen (oder lasse dir auch versteckte/Systemordner generell anzeigen). Die Karten selbst liegen nur im /garmin Ordner auf der SD Karte – und seitens Garmin gibts da auch keine Papierkörbe, etc… Am besten eh einfach immer die SD Karte im Kartenleser benutzen – da nur so volle Geschwindigkeit…
          Zur Not die Speicherkarte auf einem Linux/Windows System einlesen – zumindest unter Windows werden Defaultmäßig AFAIK auch versteckte Linux/Mac Ordner angezeigt (also Ordner die mit “.” beginnen).

        • RKaiser

          Beim Mac ist die SD-Karte belegt solange die Daten im Papierkorb liegen. Da musst du den also erstmal leeren.
          Ich rate dir auch “CleanMyDrive” runterzulassen, der löscht dann auch die Resource Forks u. andere Mac-Spezifische Dateien.
          🙂

Leave a Reply