Kartenupdates 29.10.2010 und stark verbessertes Kartenlayout

Durch das verlaengerte letzte Wochenende (Nationalfeirtag am Dienstag in AT) verbunden mit nicht gerade optimalem Wetter fuer Outdooraktivitaeten, hab ich es mal wieder geschafft gute 20-30 Stunden in das Kartenlayout zu investieren. Generell ist es ja so, dass ich versuche alle fuer Touristen, Mtbiker, Fahrradfahrer oder Wanderer nuetzlichen Details in der Karte darzustellen. Das Problem ist aber ganz einfach, dass die hoechste Zoomstufe die Garmins unterstuetzen in den Karten, noch immer zu großflaechig ist, fuer den Detailreichtum den OSM in Großstaedten bietet. Sprich das Kartenlayout welches vor einem Jahr in sehr ausfuehrlich gemappten Großstaedten noch gut ablesbar war, ist inzwischen einfach zu ueberfrachtet geworden. Daher habe ich versucht so gut wie moeglich die Kartenfarben anzupassen, so dass ohne Informationsverlust, die Karte leichter erfassbar bleibt/ist.

 

Ich habe einige POI rausgehaun, die nicht so wichtig waren. Etwa Ampeln, Springbrunnen, Tore (aber nicht Eingaenge), ein paar Symbole fuer oeffentliche Gebaude, usw. Ausserdem habe ich fast alle POI nun in einem Grauton abgebildet - somit verlieren sich die Straßen weniger in einer Masse von bunten POI. So nett es ist ein Ampelsymbol in der Karte zu haben (fuers Autorouting werden Ampeln weiter beachtet) - so selten braucht man sie wirklich. Fuer die Orientierung sind sie nicht noetig (dort wo Ampeln gemapped sind, fehlen eigentlich nie Straßen/Wege) und der einzige Grund ein akribisches Tripplanning auf den schnellsten Weg ist einfach nicht so wichtig (ausserdem sagt es einem ja nichts aus, ob man durch eine Ampel wirklich langsamer ist als auf Nebenstraßen mit Stoppschildern (welche aber meist noch in OSM fehlen) "nebenan". Ausserdem isnd nun fast alle POI in grau/schwarz gehalten.

 

Auch habe ich etwa die Symbole fuer cycleway=opposite(_lane) oder biycle:oneway=no entfernt, und stattdessen wird nun auf solch Straßen ein anderer Einbahnpfeil verwendet. Sprich die Information ich darf hier gegen die Einbahn fahren ist geblieben, aber die visuelle Darstellung ist klarer.

 

Im selben "Aufwasch" um das Kartenlayout zu harmonisieren, mussten daher auch die Fahrradrouten schwarz/grau werden - da diese einfach zu zerstoerend wirkten (und es fuer primaeres Fahrradfahren ja die VeloMap gibt). Stattdessen sind nun die MTB Routen blau. Fahrradrouten sind einfach daher kritisch - da sie haeufig nur unvollstaendig gemapped sind (bzw jemand die Relation zerstoert hat) oder einfach auch in der Stadtplanung nicht konsistent umgesetzt. Sprich je nach Gusto wurden Fahrradrouten errrichtet, die jedoch kein durchgaengies Netzwerk bilden, sondern Patchwork bleiben.

 

Insgesamt ist daher das Karten Layout zwar nicht einfacher verstaendlich geworden - die Legende muss man vor der Erstbenutzung weiterhin anschauen, aber die Karte ist fuer jene die sie oefters benutzen, deutlich besser ablesbar geworden in Agglomerationen, ohne wichtigen Informationsgehalt zu verlieren

 

Open Mountainbike Karte - Neues Karten Design

 

Open MTB  Karte - Neues Karten Design

Old Map Detail:

Open  MTB Karte - alte Detail Ansicht

 

New Map Detail:

OSM MTB Karte - Neue Detail Ansicht

 

Leave a Reply