Am besten nicht auf Garmin Basecamp 4.7.0 updaten!

Sorry für die folgende Nachricht - welche ich eigentlich nur daher jetzt sende, weil Garmin beim Basecamp Update für Windows vor 2 Tagen so einiges verbockt hat!

UPDATE - siehe hier für aktuelle Anleitung zum Downgrade: https://openmtbmap.org/tutorials/basecamp-4-7-0/

Garmin hat vor gut 30 Stunden eine neue Version von Basecamp - 4.7.0 veröffentlicht - welche leider alles andere als Fehlerfrei ist - noch ist irgendein Fortschritt zu erkennen. Der Grund dafür dürfte sein dass Garmin im Zuge der neuen GDPR Regeln einige Web Services abgeschaltet hat - um sich nicht um die GDPR kümmern zu müssen - bzw wohl auch kein Geld mit diesen Services verdient hat.

Basecamp 4.7.0 ist jetzt eigentlich nichts anderes als 4.6.2 bereinigt um Links/Verknüpfungen zu den abgeschalteten Services. Rein vom Datensammelstandpunkt hat sich AFAIK rein gar nichts geändert - außer dass natürlich eine neue EULA/Datenerklärung angefügt wurde die der GDPR entspricht.

Das Problem ist allerdings - beim entfernen von Features hat man wohl unabsichtlicherweise auch MapInstall verbuggt. Es können nun keine Karten im klassischen Windows .img Format mehr gesendet werden . Dies betrifft auch original Garmin Karten wie meine alte Topo Austria oder eine sehr alte City Navigator Karte die ich versucht habe zu senden (beide unverändert in Original Installation von Garmin DVD). Karten im .gmap Format lassen sich allerdings problemlos senden - daher nehme ich an dass das Problem nur Windows User betrifft. OSx hat ja eh alle Karten im gmap Format.

 

Als Windows user der zu 4.7.0 upgegradet hat - hast du nun prinzipiell drei Optionen.

a) Downgrade zu Basecamp v 4.6.2 - welches wie gewohnt hier heruntergeladen werden kann: http://www.gawisp.com/perry/mapsource/

ACHTUNG - zuerst muss Basecamp 4.7.0 deinstalliert werden. Dann neu mit 4.6.2 installieren - einfach mit 4.6.2 überinstallieren reicht nicht aus!

 

b) Download der OSx (Mac) Versionen der openmtbmaps/velomaps im .gmap format. Diese können installiert werden durch einfaches verschieben des .gmap Ordners nachthe C:\ProgramData\GARMIN\maps\mtbCOUNTRY.gmap respektive C:\ProgramData\GARMIN\maps\veloCOUNTRY.gmap und zusätzlich am besten das OSX Tutorial hier lesen: https://openmtbmap.org/tutorials/install-maps-mac-osx/ respektive hier für Velomap Users: https://www.velomap.org/tutorials/install-maps-mac-osx/

c) Einfach keine Karten mit Garmin Mapinstall senden, bis Garmin hier eine korrigierte Version veröffentlicht.

d) Auf das gute alte Garmin Mapsource zum Kartensenden zurückgreifen - das läuft noch immer und zum Kartensenden funktioniert es weiterhin sehr gut (auch wenn die Anzeige der Höhenlinien nicht funktioniert).

(Derzeit wird durch Mapinstall nur die Übersichtskarte ausschnittsweise - anstelle der eigentlichen Kartendaten versand. )

 

Abgesehen davon: Ich arbeite noch immer hart daran die DEM Daten/Höhenlinien nochmals aufzuwerten mit besseren Ausgangsdaten - dass ist recht viel Arbeit aber ich bin inzwischen recht nahe daran hier wirklich das beste aus allen frei erhätlichen Quellen zusammen gestellt zu haben und Löcher gestopft usw. Daher wird in den nächsten Tagen die Europakarte nochmals mit neuen DEM/Höhenlinien rauskommen - und das ohne den Bug der aktuellen Version dass im Norden von Norwegen/Schweden die Höhenlinien bzw das DEM fehlen.

 

 

P.S: Oh and of course I also updated my Privacy/Rules according to the GDPR rules now effective. Actually nothing changed except that I explained a bit better which data I gather (which was very easy to see/find out anyhow).

In effect I do not store (except temporary logs on my server) any data from users except the one I'm forced to store for invoice creation and making sure you can login to your account. (IP address, email, name, address) and yes I use google analytics in anonymized mode. Still due to great wisdom in actual IT knowledge of our chosen EU representatives and local governments the privacy rules have become long and tedious to read....

If I could I would not store addresses at all - but well VATMOSS EU regulations force me to do so. So nearly all of the personal data I gather, I gather only because just of another super stupid EU regulation.

 

28 comments to Am besten nicht auf Garmin Basecamp 4.7.0 updaten!

  • alexp

    Not sure about the fuss, but missed this note and upgraded quite a bit ago.
    As of Jul 30, 2018, have Basecamp 4.7.0 and MapInstall 4.2.0 under macOS High Sierra (10.13.6).
    Downloaded the latest map for Canada and US West along with related contour lines.
    Had no issues installing _partial_ maps (~200MB and 850MB for Canada and US West correspondingly) to my Fenix 5X today.

  • dtaber

    Trying to downgrade mapinstall. I downloaded ‚Garmin MapInstall 4.1.2 Package zip‘ through the link on your page and unzipped it. But installation fails with the message

    “garminMapInstall.pkg” is damaged and can’t be opened. You should move it to the Trash.

    What gives? Is there a secret to repairing it or is the package really bad?

    Thanks.

    Don

    • extremecarver

      This was a try – I’m not sure if it is possible to do so. The recommended way is uninstalling Basecamp, Garmin Express and other garmin tools – then reinstall using Basecamp 4.6.2, Garmin Express and so on. Mapinstall will only be uninstalled, if no other garmin tools are using it anymore (that means mainly Garmin Express and Basecamp).

    • extremecarver

      and google about installing .pkg files – I think it’s never via doubleclick but only through terminal. I think it could be possible – but I do not have a Mac so I cannot try out.

  • Fitti53

    Hallo Felix,
    hier noch mal eine Kurzbeschreibung der bösen Tücke des Downgrades auf Bascamp 4.6.x
    Ich habe jetzt die Planung meiner Reise mit der aktuellen Version 4.7.0 gemacht und ein Backup angefertigt.
    Auf einem anderen Rechner habe ich gerade die Version 4.6.x installiert und meine Daten mit der unter 4.7.0 gemachten Backupdatei wiederhergestellt. -funktioniert im Prinzip ohne Fehlermeldung.
    Nur leider sind die Daten der Backup Datei, die mit der Version 4.7.0 erstellt wurden, nicht mehr mit der älteren Version lesbar. Ich kann also lediglich auf diejenigen Daten zugreifen, die VOR dem Update erstellt wurden. Wenn ich meine Daten mit der Version 4.7.0 wiederherstelle, sind alle Daten wieder lesbar.
    Ich hatte eine Mail an Garmin geschrieben. -sie stellen sich doof und behaupten, der Fehler läge wohl beim Kartenhersteller. Ich hoffe, dass es bei denen nicht eine neue Verkaufspolitik ist.
    -und danke für die Karten. Die sind super, ich bin begeistert.
    L. G. Friedhelm

    • extremecarver

      Ich weiß nicht wieso jemand Daten verliert – ich habe ein paar mal absichtlich auf 4.7.0 geupdated, und dann downgrade gemacht (aktuelles Windows 10) – nie ging was verlorgen. Den Garmin Program Data Folder nicht anrühren, und halt Basecamp und evtl bei Problemen noch Garmin Express, Garmin USB Drivers und was man sonst noch von Garmin in der Systemsteuerung findet AUSSER Garmin Mapsource deinstallieren. Dann Basecamp 4.6.2 neu installieren und evtl halt noch Garmin USB Drivers und Garmin Express auch wieder installieren.
      MapInstall ist dann auf 4.1.2. – bietet beim ersten Start ein Update auf 4.2.0 an – da klickt man auf later/später – worauf MapInstall sich schließt – man öffnet Mapinstall erneut – und es funktioniert wieder.

      Auch Daten die ich mit 4.7.0 erstellt hatte zum Test – waren wieder da.

    • Skyper62

      Guten Tag zusammen

      So wie es aussieht stehen Daten welche mit der Basecamp Version 470 geplant und in Listen oder Listenordnern abgelegt wurden unter der Version 462 tatsächlich nicht mehr zur Verfügung. Restore von Backups, Exporte in .gpx oder .gdb konnten zwar wieder eingelesen werden, aber die Listen und Ordner fehlen. Chaos pur.

      Ich hab nun folgendes mit Erfolg versucht:

      Zuerst Backup erstellen, dann wie bereits erwähnt 470 deinstallieren und 462 installieren.
      Im Verzeichnis C:\Users\{xxxxx}\AppData\Roaming\Garmin\BaseCamp\Database\ wird jeweils der zur Version passende
      Ordner 4.6 und 4.7 angelegt.
      Vorsichtshalber habe ich auch diese beiden Verzeichnisse 4.6 und 4.7 vorgängig gesichert!
      Alle Daten und Verzeichnisse aus dem Ordner 4.7 werden nun kopiert und in den Order 4.6 eingefügt. Alles überschreiben anwählen. Die Strukturen, Listen und Daten waren anschliessend vollständig vorhanden. Ebenfalls das Kartenmaterial.

      Hoffe das hilft vorerst.
      Allzeit gute Fahrt und Gruss
      Beat

  • Fitti53

    Hab jetzt wieder Basecamp 4.7.0 installiert. Die Daten des Backups werden
    jetzt vollständig eingelesen. -Glück gehabt.
    Hoffe, dass Garmin das Problem zeitnah lösen kann- und will.

  • Fitti53

    Hallo Felix!
    Der Tipp mit dem Downgrade auf die Basecamp- Version 4.6.2 ist nicht ganz unproblematisch.
    Hierbei gehen alle Daten verloren. Die Wiederherstellung eines Backups, das mit 4.7.0 erstellt wurde, scheint ebenfalls nicht zu funktionieren.
    -Friedhelm

  • Fontanus

    Moin,
    gestern Abend habe ich versucht per PayPal zu zahlen. Leider hat das nicht funktioniert. Eine Wiederholung ebenfalls nicht. Gibt es ein Problem damit?

    VG
    Fobtanus

  • agmaione

    hi,
    is this suggestion also valid for mac users?

  • agmaione

    hi,
    this message is also true for mac version of basecamp? or only for windows users?

  • JKT

    It seems it is not just Mapinstall.

    Before reading this, I made a mistake of updating both the BaseCamp and the firmware in GPSMAP64s. Naturally the installed map didn’t work and the img file was also quite small.

    Then I installed BaseCamp 4.6.2 on another computer and installed the map from there. The map was now about correct size, but I had the same error message on the 64s.

    Then I copied the *.img file (that did not work) from the 64s to older 62s and … it worked! So even though the Mapinstaller in the older BaseCamp worked, the new firmware in the Unit did not. What on earth is Garmin up to?

    • JKT

      Another interesting tidbit: the older maps already installed on the 64s still work. So those img files can still be read. That means there is now a difference in img files, which causes them not to work.

      I suppose I’ll try two more things: I’ll send a new map to old device and copy it to new and I’ll send an older map to the new device. This should tell if it is the maps or the firmware messing things up.

      I’ll try to report on results, but there may be a delay.

      • JKT

        OK – here’s what I found: Older maps (up to November 2017) work in both units. Newer maps (from April 2018) work only in the older unit. The new ones I have use the shaded countours, but this may be a co-incidence – at least installation without countour lines did not help. Whether this has anything to do with the latest firmware I can’t say for sure. However, if it did not, I’d think you would have heard about this already.

  • isarbiker

    Hallo Felix,
    vielen Dank für diese Info. Ich habe Basecamp 4.7 deinstalliert und dann 4.6.2 installiert. Beim Aufruf von MAPINSTALL bringt er einen DLL-Fehler… Ich behelfe mir übergangsweie mit MAPSOURCE – da funktioniert das Senden ans GPS wie gewünscht.

    • extremecarver

      Ich habe vom DLL Fehler eigentlich nur gelesen, dass der auftritt wenn eben nicht deinstalliert wurde. Deinstalliere am besten nochmal per Systemsteuerung – dann lösche den Installationsort – und installiere die 4.6.2 neu.

  • Joe

    Hi Felix,
    super vielen Dank für diese Info. Habe leider auch schon 4.7.0 installiert und mich dann gewundert. Jetzt ist wieder alles in Ordnung dank deiner Hilfe.
    LG Joe

  • Roland

    Danke Felix, ich habe dein Posting leider erst nach der Installation von 4.7.0 gelesen und auch den Bug mit meinem Edge 820 nachvollziehen können, habe mich gewundert wie schnell auf einmal die Karten übertragen wurden… Für Windows 10 Benutzer ist eine saubere Deinstallation angesagt, war zumindest bei mir so: also erst 4.7.0 deinstallieren und dann 4.6.2 wieder drauf. Einstellungen bleiben erhalten, zumindest bei mir.

  • CNitz

    Hallo Felix ! Danke für die Info. Kurze Frage. Du redest von 3 Möglichkeiten für Windows User. Wie sieht es mit der MacOS Version aus ? LG Christian

  • Okay. Super. Danke für die Info. Habe eh noch nicht aktualiesert auf 4.7.0.

Leave a Reply